Avatar

Wie wird mein Rudel wieder stubenrein?

  • ANZEIGE

    Hallo Zusammen,


    ich habe mich hier schon in einige Beiträge eingelesen, jedoch passt nichts so richtig auf meinen Fall.


    Ich habe folgendes Problem:


    ich habe 4 kastrierte 7-8 Jahre alte Chihuahua Rüden.


    Sie haben wohl auch früher schon hin und wieder in die Wohnung gemacht, jedoch dachte ich immer dass es mein Fehler war, da ich zu spät raus bin mit denen und Sie keine geregelten Zeiten hatten da sie sehr oft in den Garten raus gelassen wurden (zusätzlich zu den Gassirunden)



    Anfang September sind wir umgezogen, in eine Große Wohnung ohne Garten.
    Jetzt gehe ich mit denen 4x am Tag spazieren.
    Morgens 6:00 Uhr , Mittags zw. 11 u. 12 Uhr, Abend zw. 16 u. 18 Uhr und das letzte mal um 22:00 Uhr. Jetzt gibt es feste Gassi Zeiten aber trotzdem pinkeln Sie mir auf den Teppich.


    Im Treppenhaus ist Teppich verlegt (deswegen hab ich auch so Panik, dass Sie demnächst auch den als WC verwenden :sad2: )
    Meine Hundis haben jetzt im OG ihr eigenes Hundezimmer, die Tür ist den ganzen Tag auf und sie können sich bei Lust und Laune zurückziehen. In diesem Zimmer bekommen Sie auch Ihr Futter, meiner Meinung nach mögen Sie das Zimmer auch, da Sie sich sehr oft da drin aufhalten auch wenn ich zuhause bin laufen sie hoch und geniessen einen Kauknochen im OG :-)


    In den letzten Tagen ist aber folgendes Passiert:
    In dem Hundezimmer hatte ich für Sie einen Teppich ausgelegt, damit sie auch einen warme Liegestelle auf dem Boden haben. Auf diesem Teppich einer von den vier vor ein Paar Tagen gepinkelt. Ich hab es sofort gereinigt ohne einen von denen auszuschimpfen.


    Gestern hat einer von denen wieder auf den Teppich und an die daneben stehenden Hundebettchen gepinkelt, also habe ich den Teppich komplett entfernt.


    Heute Mittag kam ich Heim und Sie haben wieder an die Betten gepinkelt und sogar noch daneben gestinkert, obwohl kein Teppich mehr da liegt.


    Das ist doch nicht normal ? :fear:


    Warum pinkeln Sie ihre Betten an? Wie kann ich denen das abgewöhnen. Seid tagen springe ich wie ne gestörte im Wald herum und freue mich über jedes Tröpfchen und Häufchen was sie im freien absetzen. Ich lobe Sie wie verrückt und belohne Sie mit einem Leckerlie.


    Momentan sperre ich Sie, wenn wir schlafen gehen, in den Flur. Im Flur liegen dann nur die Schlafkissen und es steht was zum trinken für die Nacht. so können Sie mir nichts beschmutzen und ich höre wenn sie unruhig werden und gehe dann mit denen raus.


    Ich kann ich sie im Moment nicht aus den Augen lassen, da ich immer Angst habe das etwas passiert.


    Bitte gebt mir einen Tipp, wie ich es in den Griff bekommen kann sonst muss ich mir bald wirklich Gedanken machen ob ich nicht zwei von denen weggebe.


    Wie kann ich feststellen, wer von denen nicht stubenrein ist? (momentan muss ich alle beim Gassi laufen loben, da ich ja nicht weiss wer der Anfänger von denen ist)
    Wie mache ich denen klar, dass sie nicht im Haus pinkeln dürfen? (Ich habe ja nie die Möglichkeit einen auf frischer Tat zu erwischen) Sie pinkeln hin wenn sie allein sind.


    Heute bin ich wirklich frustriert, bitte gibt mir einen Tipp wie ich meine Jungs wieder in den Griff bekomme ohne mich von denen trennen zu müssen..... :sad2:

  • ANZEIGE
  • Ich würde herausfinden, woran die Pinkelei liegt. Vielleicht hat einer von ihnen ein Blasenproblem? Gerade jetzt wo es wieder nasskalt draußen ist, sind die nah am Boden laufenden Hunde ja wieder Blasenentzündungsgefährdet. Auch ein Problem mit der Blase durch das Alter sollte man in Betracht ziehen.


    Dazu kommt der Umzug. Ein Umzug kann bei dem ein oder anderen Stress auslösen, was sich in Pinkeln äussern kann, oder auch im Ausbruch einer Krankheit (siehe oben).


    Ebenso kann Stress innerhalb der Gruppe (ausgelöst durch den Umzug eventuell) eine Rolle spielen.


    Du hast geschrieben, dass sie letztens das Zimmer in deiner Abwesenheit eingesaut haben. Es gibt Hunde, die das Alleine bleiben nur Ortsgebunden lernen und in einer neuen Umgebung dieses neu erlernen müssen.


    Mein Weg: Tierarzt. Schauen ob es Stress in der Gruppe gibt, oder ob da einer Stress hat mit der neuen Umgebung/allein bleiben. Vielleicht in der nächsten Zeit noch etwas mehr raus gehen.

  • Hallo pocoloco,


    Danke für die schnelle Antwort.


    Tierarzt ist mein nächstes ziel. Kann mir das aber schlecht vorstellen, da sie ja schon früher ins Haus gemacht haben. Da hab ich ja den Fehler bei mir oder den unregelmäßigen gassizeiten gesucht


    Was mache ich, wenn es nur eine schlechte Angewohnheit ist? Wie gewohnt man das bei vier gleichzeitig ab?

  • ANZEIGE
  • Irgendwie ist mir der Abschnitt untergegangen.


    Das kann durchaus bedeuten, dass sie das mit der Stubenreinheit noch nicht wirklich verstanden und verinnerlicht haben. In dem Fall würde ich sie wie Welpen behandeln und nach jedem Schlafen/Fressen/Spiel zusätzlich zu den Spaziergängen rausschleppen. :) Eine Hauruck-Lösung wird es in dem Fall nicht geben. Da musst du hinter sein. Ausserdem würde ich verhindern, dass sie ohne Aufsicht in dem Zimmer in das sie am liebsten pinkeln unterwegs sind. Du musst sie unter Kontrolle haben und sofort beim kleinsten "ich pinkel jetzt" reagieren können.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wie Welpen, behandel ich sie eigentlich schon. Ich Jubel wie verrückt wenn sie draußen ihr Geschäft erledigen aber irgendwie sieht es eher so aus, als ob es für sie selbstverständlich ist. Nach jedem loben kommen Sie automatisch auf mich zu und holen ihr leckerlie ab. :headbash:


    Langsam ist es sehr frustig für mich. Es kann ja nicht so schwer sein, dass das kleine Hirn kapiert wohin das Tröpfchen hingehört.


    Ich hab jetzt schon alle Zimmer verschlossen und beobachte wenn sie mit mir das Zimmer doch betreten. Die Angst ist aber immer da, den Pass ich mal nicht auf dann Pieseln sie mir irgendwo hin.


    Wie lobt man den in einem Rudel richtig? Sag ich "Super Fifi" oder lieber einfach nur "suuuuuuper"?

  • Bei den Tipps muss ich den anderen nur zustimmen, aber.. du überlegst deine Hunde oder einen Teil wegzugeben weil sie die in die Wohnung pissen!? Ehm.. hallo!?
    Was machst du denn wenn sie alt und inkontinent werden? (Und da ist es sogar noch schlimmer, da schiffen sie nichtnur auf einen 'Fleck' sondern verteilen es meist in der ganzen Wohnung)


    Das sollte doch keine Möglichkeit sein!


    Sorry, musste mal raus.

  • Deine Hunde haben löngst gelernt, dass es völlig ok ist, sich im Haus zu lösen. Offensichtlich schon lange bevor ihr umgezogn seit. Wenn ihr die Klinen schon von Welpe an habt und sie immer wieder ins Haus gepinkelt haben, waren sie noch nie wirklich stubenrein. Das hast Du bereits beim Welpen/Junghund völlig verbockt.
    Dabei ist es völlig unerheblich, ob die Gassizeiten unregelmässig sind oder exakte Zeitpunkte. Meine Hunde haben auch unregelmässige Gassizeiten.


    Und "ausschimpfen" - wen willst Du ausschimpfen, wenn Du nach Hause kommst und Hund hat irgendwo hingepieselt? Selbst wenn Du wüsstest wer es war - so viel Ahnung von Hundeerziehung sollte man schon haben, um zu begreifen, dass das völliger Unsinn ist. Stunden später brungt kein Hund mehr das gepiesel mit deinem Geschimpfe in Verbindung.


    Ich würde Dir hier empfehlen, zunächst mal beim TA abchecken zu lassen, ob alles in Ordnung ist, Blasenentzündung etc.
    Und dann würde ich mich nach einem Verhaltenstherapeuten umsehen ... Schau mal unter http://www.gtvt.de nach. Das sind Tierärzte, die verhaltenstherapeutisch tätig sind.

    Viele Grüße
    Cindy

  • Zitat von "yane"

    Deine Hunde haben löngst gelernt, dass es völlig ok ist, sich im Haus zu lösen. Offensichtlich schon lange bevor ihr umgezogn seit. Wenn ihr die Klinen schon von Welpe an habt und sie immer wieder ins Haus gepinkelt haben, waren sie noch nie wirklich stubenrein. Das hast Du bereits beim Welpen/Junghund völlig verbockt.
    Dabei ist es völlig unerheblich, ob die Gassizeiten unregelmässig sind oder exakte Zeitpunkte. Meine Hunde haben auch unregelmässige Gassizeiten.


    Ich sehe das wie yane, dass Deine Hunde bisher nie wirklich stubenrein waren. Daher würde ich wie beim Welpen rangehen. Das heißt aber eben nicht nur überschwenglich loben, sondern vorallem absolute Konsequenz von Deiner Seite aus und somit alle 2 Stunden raus.


    Eine Blasenentzündung schließt Du ja selbst eigentlich schon aus, weil das Problem schon immer bestand.
    Und ob es nun wichtig ist mit einer Kamera zu beobachten, wer nun grade jetzt reinpinkelt? Wenn das Problem schon immer bestand, gibt es da im Zweifelsfalle eine eigene Dynamik und alle machen das mal.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!