ANZEIGE
Avatar

Feiern von Hundegeburtstagen....

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    aus aktuellem Anlass - Milo wird Ende September zwei Jahre alt - habe ich mich etwas umgehört, was Frauchen/Herrchen so zum Geburtstag ihres Hundes veranstalten.... und bei einer Sache war ich echt geschockt....


    Eine Bekannte hat ihrem Hund zum Geburtstag eine Hackfleischtorte gemacht. Der Hund wiegt ca 10 Kilo und die Torte bestand aus 1,5 Kilo Hack mit Eiern, Semmeln etc..... eine Frischkäsefüllung gabs auch.


    So filmte sie das Tier beim Verzehr der Hacktorte...und der Hund hat bis auf ein Gnadenstück alles verputzt. Dass es ihm danach nicht gut ging, eh klar :headbash:


    Die Tante eines Freundes hat ihrem Spitz sogar ne echte Sachertorte vor die Nase gesetzt....als ich das Video sah, war ich echt erstaunt darüber, wie viel falsche Tierliebe anhand eines drei minütigen Videos aufgezeichnet werden können....der Spitz wurde sogar anfangs mit der Kuchengabel gefüttert.... bekam ein Lätzchen umgehangen und durfte aus der Tasse Milchkaffee schlabbern......


    Und ich mache mir Gedanken darüber, ob ich meinen Hund nicht schon zu sehr vermenschliche, indem er zum 1. Geburtstag nen Rinderknochen und ein neues Hundebett bekam.....


    Ich kenne viele, die zum Geburtstag ihres Hundes z. B. Hundeplätzchen backen, etwas Besonderes schenken, ein Spielzeug, einen Kauartikel, oder etwas Besonderes mit dem Hund an diesem Tag machen, wie einen Ausflug, oder so.


    Andere halten garnichts davon und meinen, dass der Hund "Geburtstag" ja eh nicht versteht und so ist es ein Tag wie jeder Andere auch. (Sehe ich eigentlich auch so, aber, ich schenke meinem Hund gerne etwas, weil ich weiß, dass er sich darüber freut.....und aus Eigennutz, weil es mich natürlich erfreut, wenn er sich freut.....)



    Was macht ihr so für euren Hund zum Geburtstag? Nichts? Oder backt ihr was? Kommt euch das Ein oder Andere im Nachhinein übertrieben vor? Macht ihr jedes Jahr das Gleiche?


    Da Milo irgendwie kein Fan von Kauartikeln mehr ist, oder nur noch ab und an und er vollausgestattet ist, werde ich mit ihm an diesem Tag wohl etwas Besonderes unternehmen. Auch wenn er es selbst nicht checkt...irgendwie möchte ich meine Dankbarkeit ihm gegenüber an genau diesem Tag noch mehr zum Ausdruck bringen, wie sonst. Auch wenn's nur ein Tag werden würde, an dem ich ihn so lange kraule, bis er kein Fell mehr im Nacken hat :D


    Sind Menschen nicht doof? Ich bin es auf jeden Fall.....

    „Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“

  • ANZEIGE
  • In der Regel schreib ich eine nette Mail an die Züchter der Hunde, wo ich ein wenig berichte, wie es uns so ergeht. Meist kommt auch noch ein netter Facebook- und Forenpost hinzu, wo dem Hund gratuliert wird. :D
    Und ansonsten gibts, wie jeden Tag, etwas leckeres zum Knabbern und das wird überreicht mit einem "Herzlichen Glückwunsch".

    Bo - Landseer - *2008 | Brix - Australian Shepherd - *2012 | Lenchen - Landseer - *2012 | Dash - Border Collie - *2016 | Ginny - Border Collie - *2018 | Tonks - Malinois - *2019

  • ANZEIGE
  • Hallöchen,


    Ich mache ehrlich gesagt nichts besonderes. Den genauen Geburtstag meiner Hündin weiss ich nicht, da Straßenhundi. Bei uns werden häufig kleine Ausflüge gemacht wie Zeit ist. Damit wird ein bisschen was besonderes in den Alltag gebracht...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Meiner bekam auch eine Hackfleischtorte. Allerdings war das rohes Hackfleisch - so an die 200 g mit einer Kerze oben drauf. So schnell konnte ich gar nicht knipsen wie das Ding weg war :lol:
    ... und ein neues rotes Halsband.
    Ja, ich feier seinen Geburtstag in aller erster Linie für uns, dass er sich freut ohne zu wissen warum, ist ja auch klar :D
    ... und natürlich habe ich ihm gleich nach dem Aufstehen zum Geburtstag gratuliert und ihn ordentlich durchgeknuddelt ...

  • Ja, wir sind auch so verrückt. Das Bild ist
    vom letzten Jahr. Da wurde der Geburtstag,
    der Labbi- Hündin gefeiert und es gab für
    jeden Hund ein extra Würstchen.


    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen,
    einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.


    Maxim Gorki

  • Ich weiß zwar nicht genau wann mein Hund Geburtstag hat, aber zum Tag seines Einzugs gibt es für ihn immer etwas, das er sonst nicht bekommt (z.b. einen Oberschenkelknochen vom Rind). Es wird aber nichts großartig zelebriert (Kuchen oder so was) das finde ich dann doch albern.

    Wenn du einen Fisch nur danach bewertest, wie gut er auf einen Baum klettern kann, wird er sein Leben lang glauben er sei dumm“(Einstein)

  • Zitat von "Frollein"


    Andere halten garnichts davon und meinen, dass der Hund "Geburtstag" ja eh nicht versteht und so ist es ein Tag wie jeder Andere auch. (Sehe ich eigentlich auch so, aber, ich schenke meinem Hund gerne etwas, weil ich weiß, dass er sich darüber freut.....und aus Eigennutz, weil es mich natürlich erfreut, wenn er sich freut.....)


    Bei uns genau das gleiche, die Hunde bekommen zum Geburtstag etwas weil das für mich die Ausrede ist endlich mal wieder etwas schönes für die Zwei zu kaufen :)


    Ich würde deshalb dem Hund keinen Schokokuchen vorsetzten, finde es aber nicht schlimm wenn es Leute gibt die ihrem Hund einen Hundekuchen backen.
    Ein kleines Hackfleischtörtchen habe ich auch schon gebastelt, allerdings keine 1,5kg sondern eine kleine Portion & gefüttert wurde auch nicht :) Aber ein Bild von Hund vor der Torte gabs :)
    Es schadet dem Hund ja nicht und ich freu mich wenn die Hunde sich freun, auch wenn die nicht verstehen was Geburtstag ist, sie freun sich immer über einen Kochen, lecker Futter oder Spielzeug. Warum also nicht :)

    Sam mit Emma & Lotte


    Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
    Lotte, Podenco-Mix *01.03.13



    Unser Fotothread


    ★Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
    T.Heuss

  • Mia hat an ihrem letzten Geburtstag eins ihrer Lieblingsfutter bekommen natürlich mit ner Geburtstagskerze :smile:


    Aber letztens gabs im Obi-Kurs für die menschlichen und die tierischen Teilnehmer Keske (unterschiedliche Rezepte natürlich) weil der Hund der Trainerin Geburtstag hatte.
    Fand ich persönlich ne echt nette Idee und werde ich an Mias Geburtstag auch so machen :smile:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE