ANZEIGE
Avatar

Gibt es ihn? Den vielseitigen Border Collie?

  • ANZEIGE

    Hallo!


    Bin nun schon ein kleines Weilchen am umschauen, nach Züchtern, aber....
    Irgendwie scheint sich das so richtig zu spalten. In die kuscheligen Showborder. Sorry, nicht mein Ding. In die Arbeitshunde. Die werden nur an Leute mit "Arbeit am Vieh" abgegeben, also eher Vollerwerbslandwirte. Dann gibts noch diejenigen, welche so toll im Agy sind, die würde ich fast als "Sportborder" bezeichen. Naja, soooo wichtig ist mir das nun auch nicht.
    Denn eigentlich.....such ich so einen Hund, wie ich ihn schon zu Hause habe. Nur halt noch einen :gruebel:
    Ich beschreib mal kurz: arbeitswillig/mit dem Willen zu gefallen (klingt blöd, trifft es aber, denk ich. Das kommt mir fürs Obedience zugute), flink (fürs Agy), mit gutem, aber nicht übersteigertem Hütetrieb (da wir ja nur fünf Schäfchen haben werden, als Hobbyschafhaltung).


    Wäre super, wenn ihr ein paar Tips für mich hättet. Denn so richtig fündig bin ich, selbst im INet, noch nicht geworden.


    Grüssle Simone
    + Erin

  • ANZEIGE
  • Hallo Simone,
    einen Tip hab ich leider nicht,aber eine Frage: soll es denn ein Welpe sein oder könntest Du Dich vielleicht für einen etwas größeren erwärmen? Ich frage deshalb, weil ich jetzt schon 2 "Hüteborder" kennengelernt habe, bei denen sich dann so ab nem Jahr gezeigt hat, daß die zwar hüten, aber nicht unbedingt so, wie sich der Besitzer das gewünscht hat. In diesen beiden speziellen Fällen hat sich zum Glück jemand anderes gefunden, wo sie ein tolles,neues Zuhause gefunden haben. Vielleicht sind das ja die absoluten Ausnahmefälle, aber so ein Hund könnte vielleicht bei Dir sehr glücklich werden!? Das soll aber nur ein Denkanstoß sein :kleeblatt:


    Lieben Gruß

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • Hallo!


    Welpe wäre schön, die Prägung ist mir enorm wichtig. Allerdings ist ein freundlicher Erwachsener auch nicht außen vor.
    Die Rahmenbedingungen müssen halt stimmen, ist ja nicht nur die Möglichkeit des Arbeitens.
    Die Katzen u. Kinder in unserem Haushalt wollen weder gehütet noch gejagt werden :D


    Grüssle Simone
    + Erin

  • ANZEIGE
  • Moin,
    @ Redborder,
    vieleicht hat man die Hunde ienfach nur falsch an die Arbeit rangeführt.
    Daher war man dann vieleicht etwas von ihrer Arbeitsweise entäuscht.


    @ Simsa,
    Den "allround Border" in dem Sinn gibt es NICHT!
    (Volle Deckung, gleich bekomm ich wieder meine Steinigung)


    Allerdings bin ich der Meinung, wenn man einen vernünftig gezogenen BC auch wegen mir an wenig, in deinem Fall Fünf Schafen vernünftig ausarbeitet, sprich trainiert und die Hütearbeit in den Vordergrund stellt,
    und das auch ehrlich so sieht, dann kann man wenn man denn unbedingt will auch noch diesem Agilitty-Sport nachgehen.


    Zur Kurzfassung,
    Gute BCs gibts nur aus Arbeitslinien, diese Hunde gehören hinters Vieh, egal wieviel man hat. Hat man/Frau dann noch ein Freizeitproblem, sind diese Hunde sicher nicht abgeneigt auch noch mal durch einen Reifen zu hopsen.


    So viel Von mir, (bin gespannt, wie oft dieser Satz jetzt kopiert wird)


    VG Kai

    Alles wird gut!

  • Hallo Simone,


    Ich bin gerade gestern mit unserer einen Zuchthündin zum Hüten gewesen... Fiain braucht nur noch ein Ticket für den Deutschen Champion, begeistert mich mit Ihrer Präzision in der Obedience, zeigt tolle Kreativität beim Clickern und Dogdancing und läuft entspannt am Pferd oder Fahrrad. Mit unserer Katze, anderen Hunden, Kindern und so weiter ist sie völlig unproblematisch, so wie es ja eigendlich sein sollte. Ein Halbbruder von ihr läuft in England erfolgreich im Agi genauso wie 2 Vollschwesetrn ihrer Mutter eine von denen ist im vergangen Jahr auch bei Olympia gestartet. Aus selbigem Zwinger sind Blindenführhunde und Behindertenbegleithunde hervorgegangen...
    Unsere Ela ist genauso zu allem zu begeistern, was wir toll finden, hat einen begabten Hütehund und in erster Linie in der Frisbee Welt bekannteren Rüden zum Papa. Elas Opa ist einer der wenigen Wassersuchhunde Deutschlands.


    Ich denke gerade ein Border Collie ist vom Wesen her so flexibel (bei korrekter Aufzucht, Prägung und Förderung durch den Züchter), dass man als guter Ausbilder seinen Hund so formen kann, wie man ihn sich wünscht.
    Um Herauszufinden, welcher Züchter einen Hund zum Zuctziel hat, der Deiner Vorstellung nahe kommt würde ich mich an der Club wenden, mit Züchteradressen geben lassen (viele stehen ja auf den Landesgruppenseiten im Inet) und mich mal persönlich mit den Züchtern unterhalten und bei weiterem Interesse mir die Hunde persönlich angucken... wichtig gerade beim Border ist eine vielseitige Prägung und Förderung der Wesenseigenschaften.


    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen...


    LG


    Eva Buhl
    Dumf and Galwy Border Collies

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat


    Denn eigentlich.....such ich so einen Hund, wie ich ihn schon zu Hause habe. Nur halt noch einen
    Ich beschreib mal kurz: arbeitswillig/mit dem Willen zu gefallen (klingt blöd, trifft es aber, denk ich. Das kommt mir fürs Obedience zugute), flink (fürs Agy), mit gutem, aber nicht übersteigertem Hütetrieb (da wir ja nur fünf Schäfchen haben werden, als Hobbyschafhaltung).


    Dann würde ich mich an Deiner Stelle in den Rescues umschauen, denn bei einem erwachsenen Hund weiß man, wasman was einen erwartet. In der Regel werden diese Hunde ja auch an den Schafen angetestet, man kann so Sachen wie HD schon abklären und es gibt ja seltenst BCs, die nicht flink und arbeitswillig genug wäre für andere sportliche Aktivitäten. Auch die Schwächen sind dann meist bekannt...


    Gruß Corinna


  • Hallo Kai,


    erster Kopiervorgang :stumm:
    Ich habe keine Probleme damit, den Hund an Schafen arbeiten zu lassen. Im stillen liebäugel ich vielleicht mit Teilnahmen an Trials. Das setzt ja gerade einen guten Trieb voraus.
    Mit einem Hund, der außer Schafen, aber nix in seinem Leben braucht, wäre ich, ehrlich gesagt, sehr traurig. Dafür mag ich Agy u. Obedience zu gern. Gerade bei den Arbeitslinien habe ich aber genau solche Hunde schon kennengelernt. Die Leben nur für die Arbeit an Schafen. Daher mein Wunsch nach Vielseitigkeit. Und sind wir ehrlich: welcher Züchter gibt seinen Arbeitshund an einen 5-Schäfchen-Hobby-Halter ab?


    Grüssle Simone
    + Erin


    P.S. Dennoch hat mir das ganze keine Ruhe gelassen und ich war gestern nacht nochmal surfender Weise unterwegs und den ein oder anderen Züchter habe ich dann doch noch finden können :D

  • Hi Eva
    Ich habe mir gestern Deine Homepage angesehen und habe jetzt mal eine kleine Frage. Irgendwann einmal habe ich mich mit dem Thema, Schönheit und Hüten auseinandergesetzt. So wie ich Dein Ziel verstanden habe, möchtest Du die Hüteeigenschaften des Borders erhalten aber auch seine Schönheit fördern. (Wenn ich da etwas falsch verstanden habe, verbessere mich bitte) Nebenbei möchtest Du auch seine anderen sportlerischen Fähigkeiten unterstützen, oder? Sydney stammt auch von einigen Clan-Abby Hunden ab und ist ein ziemlicher Showborder, der unheimlich gerne Hundesport macht. Da mich aber eher das Thema Hüten beschäftigt, fand ich es mal interessant zu wissen, ob man diese beiden Eigenschaften züchtertechnisch verbinden kann. Mittlerweile bin ich ja der Meinung, dass es nicht geht. (Ich meine hier die Fälle, der Verbindung mit australischen Showlinien und Hütelinien) Meiner Meinung nach sind diese Linien zu verschieden, um beide Eigenschaften sehr gut fördern zu können. Deshalb meine Frage an Dich. Funktioniert es?
    LG Maren und Sydney

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
    Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
    Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    (Roger Caras)

  • Hallo Maren,


    Ja, das hast Du richtig verstanden, ich möchte einen Border Collie züchten, der dem Standart entspricht UND die genialen Hüteeigenschaften des Border Collies erhalten...


    das ist alles andere als einfach und die Hüteeigenschaften unserer Hunde werden sicherlich auch nicht an die eines rein auf Hüteleistung gezogenen Hundes heranreichen, aber unsere Hunde sollen an den Schafen noch zu gebrauchen sein!
    Wie Du vielleicht auch gelesen hast bin ich kein Freund der australischen und rein- neuseeländischen Linien... wir züchten in den alten englischen Schau- und Arbeitslinien (ja, da gibt es durchaus noch Verbindungen), uns ist es wichtig, dass die von uns ausgewählten Deckrüden selber, oder zumindest enge Verwandschaft erfolgreich an den Schafen ausgebildet wurde oder aktiv ihre Führigkeit und Unterordnungsbereitschaft im Hundesport unter Beweis gestellt haben, Hüteeigenschaften sind mir aber wichtiger. Nicht ohne Grund bin ich für 2 der 4 Würfe nach England zum Decken gefahren; der Vater unseres Wurfes den wir derzeit erwarten ist ein Schottland- Import. Die Väter unserer nächsten geplanten Würfe (wir planen immer ziemlich weit im Voraus, um Deckrüde, seine Verwandschaft und Nachkommen genau kennenzulernen und sein entsprechendes Potential beurteilen zu können. Für Fiains nächsten Wurf habe ich einen Rüden im Auge, der nicht nur ein Sohn des einzigen Full- Champion der Rasse in GB ist sondern mütterlicherseits Int.Sup.Ch. Wisp zum Vater hat und selber wie auch Wurfgeschwister ihre Hütefähigkeit bereits unter Beweis gestellt hat.


    Wie gesagt, für mich ist ein BC aus australischen Linien weit von dem entfernt, was ich schön finde... dennoch können wir mit unseren Hunden auf Ausstellungen konkurieren, nicht weil es sich um kurzbeinige Fellberge handelt, sondern um Hunde mit harmonischem Gebäude und vorzüglichem Gangwerk, vernünftig präsentiert...


    LG


    Eva und alle Dumf and Galwys

  • Hi,


    werde mich mal ganz vorsichtig einschalten.......


    Prinzipiell stimmte ich 100% ig Kai zu und kenne es auch als Hüteanfänger so und habe es selbst erfahren.


    Habe aber selbst ein Mix aus s.g. Show und Arbeitslinien.....ist nicht wirklich toll ( besonders für den Hund nicht ) und funktioniert auch meiner Meinung nicht und garantiert schon gar keinen s.g. ALLROUNDER.


    Diese kleine Lady möchte über alle Maßen z.Bsp. gerne am Vieh arbeiten, ist auch nicht untalentiert aber ein kleines Quentchen, das diese Anlagen zu einem Ganzen/Harmonischen verbindet fehlt leider. Sagen kann ich das, weil ich auch ( als ersten Hund ) einen reine Arbeitslinie daheim habe und den Unterschied deutlich sehe.


    In vielerlei Hinsicht.....auch beim Agility........( aber das auszuführen würde jetzt zu lange dauern ). Habe selbst mehrjährige Agility Erfahrung inkl. Turnier Teilnahmen.....


    Als 3. Hund haben wir uns wieder für eine reine Arbeitslinie ( mit unsere bevorzugten Linie ) entschieden und die Wahl gibt uns Recht !!!! Dieser kleine Hund ist in sich jetz schon viel ausgewogener und gefestigter ( Nervenstärker ) .......mir ist ( auch als Hütegrünnase ) doch schon die Qualität der Anlagen und der Umsetzung jetzt enorm wichtig geworden.


    Heißt nicht, dass ich unsere Trico Maus nicht über alles lieb hab und sie mit viel Anleitung und Unterstützung mit noch ein wenig mehr Zeit auch gut an den Schafen arbeiten können wird....aber eben innerhalb ihrer erlernten Routinen, die ihr Sicherheit und Ruhe geben.......


    Das ist jetzt zwar nicht hunderprozentig auf die Frage geantwortet aber vielleicht mal so zum Überdenken.


    Liebe Grüße
    Alexandra

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE