ANZEIGE
Avatar

Umfrage: Futter erarbeiten

  • ANZEIGE

    Hallo Fories!


    Kleine Umfrage :D



    Aus welchem Grund müssen/dürfen/sollen sich eure Hunde ihr Futter erarbeiten?


    Wie oft geht's "an die Arbeit"?


    Was und wieviel wird sich erarbeitet? Der morgendliche TroFu-Napf oder vielleicht nur mal eine Käseecke?


    Wie erarbeitet sich der Hund sein Futter? Solitärspiel à la Leckerliball oder Übungen mit Futterdummy?


    Habt ihre feste "Erarbeitungs"zeiten oder Plätze?


    LG

    "Wir sind ebenso verantwortlich für das Übel, das wir zulassen, wie für das Übel, das wir begehen." – Elton Trueblood


    Viele Grüße
    Claudi mit Vanillekipferl Bokey, Magyar Keverék, *01.01.2005

  • ANZEIGE
  • Ist bei uns zwar ein ganzes Weilchen her, aber ich erzähle mal, Estandia.


    Grund: Bei uns war das Ohrenverlieren in der Pubertät.


    Wie oft: Täglich.


    Was: Das gesamte Futter musste sich der Jungschnösel erarbeiten. Damals noch TF.


    Wie: Futterbeutelarbeit in Kombi mit Clicker. Bei uns lief das so ab, das jedes gut befolgte Komando mit dem Clicker gemarkert wurde ( Clicker deshalb, weil ich verbal ganz einfach nicht punktgenau war, von neutral gar nicht zu reden...) und er anschließend ein Teil vom Futter aus dem Beutel via Handfütterung bekam.


    Teste Trainingszeiten und Plätze: Nö, hatten wir nicht. Es verteilte sich über den ganzen Tag.

  • Hallo :-)


    Paula wird von mir und meinen freund zu 80 prozent nur aus der Hand gefüttert und muss sich den ganzen tag über ihr futter "erarbeiten" .. wir bauen es in den normalen alltag ein.. für alles was sie machen soll und dann auch richtig macht bekommt sie futter. (Beipiele: bei Fuß laufen, Rückruf wenn sie abgeleint ist, ins Auto springen, im auto sitzen bleiben wenn Kofferraum aufgeht.. im hausflur mich nicht die treppen runter oder hochziehen.. alles sowas wird ständig mit ihrem normalen TroFu belohnt! wir belohnen auch heute noch jeden Rückruf! Wenn ich sie mit ins Büro nehme läuft das auch so ab. Wir machen dann zwischendurch Tricks im Büro oder ein bissel UO auffrischen.
    Sie bekommt aber nach der morgenrunde und nach der letzten abendrunde auch immer 20 % von der jeweiligen Ration in den napf. dann bekommt sie abends einfach so ein rinderohr, nen knochen oder sonst was wo sie dran kauen kann oder mal nen quark oder mal nen joghurt.. und das bekommt sie einfach so ohne das sie was dafür tun muss. ihr nachtisch!


    Superbelohnungen bekommt sie wenn ich mit ihr "arbeite".. bei der ZOS zum beispiel gibt es oft Leberwurst oder Käse,,, oder wenn ich mit ihr Apportierspiele draussen machen bekommt sie auch was besseres als ihr normales TroFu was sie sich halt so den tag über erarbeitet. "Gearbeitet" wird so ca. 3-4 mal die woche und je nach dem was wir machen immer so für 15 - 30 minuten.


    Des Weiteren machen wir am stall wenn ich sie dabei habe Futter-Suchspiele in den Pferdeboxen.


    Der Grund dafür das sie sich ihr futter hauptsächlich erarbeiten muss/soll ist weil es so einfach einfacher für uns ist. sie hört einfach besser wenn sie weiss sie bekommt etwas dafür! 1000 prozent bestechlich ;) Labi halt!


    LG

    Nina &
    Labrador Paula :)
    Pointer-Podi-Dalmi-Mix Okidoki :)
    Paula's Photothread
    Lauf nicht vor mir denn ich will dir nicht folgen, lauf nicht hinter mir denn ich will dich nicht führen, laufe neben mir und sei mein Freund

  • ANZEIGE
  • Wichtiger - wenn ichs ergänzen darf - finde ich die Frage:


    Was glaubt ihr, erreicht ihr damit ?

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Zitat von "staffy"

    Wichtiger - wenn ichs ergänzen darf - finde ich die Frage:


    Was glaubt ihr, erreicht ihr damit ?


    Um ein gewünschtes Verhalten zu etablieren, muss dieses verstärkt werden. Natürlich mit Verstärkern :D . Ein Verstärker ist etwas, was der momentanen Motivation eines Hundes entspricht, also etwas, was der Hund unbedingt haben will und nicht zur freien Verfügung steht.
    Wenn der Hund nun satt ist und regelmäßig sein Futter einfach im Napf vorfindet, stellt Futter in der Erziehung für viele Hundetypen keine Verstärkung sonden nur eine Belohnung, wenn nicht gar eine Belästigung dar.


    Was ich damit erreichen will? Das Erlernen und Festigen von erwünschtem Verhalten (mit und ohne Signal)

    Patrick, you're a genius!" "Yeah, I get called that a lot." "What? A genius?" "No, Patrick." <Spongebob>

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "staffy"

    Wichtiger - wenn ichs ergänzen darf - finde ich die Frage:


    Was glaubt ihr, erreicht ihr damit ?


    wie? ich verstehe die frage nicht?


    ich erreiche damit das ich mich zu 99,9 prozent auf Paula verlassen kann. es ist für mich stressfreier sie so zu "händeln" also mit futter zu händeln.

    Nina &
    Labrador Paula :)
    Pointer-Podi-Dalmi-Mix Okidoki :)
    Paula's Photothread
    Lauf nicht vor mir denn ich will dir nicht folgen, lauf nicht hinter mir denn ich will dich nicht führen, laufe neben mir und sei mein Freund

  • Pollux kriegt eine von 3 Mahlzeiten aus der Hand, über den Tag verteilt. Ich belohne damit gewünschtes Verhalten, sitzt dieses bereits tue ich das unregelmäßig. Ansonsten gibt es trotzdem negative Konsequenzen, wenn er nicht hört.

    Liebe Grüße
    Abby und Pollux

  • Zitat von "PaulaNina"

    ich erreiche damit das ich mich zu 99,9 prozent auf Paula verlassen kann. es ist für mich stressfreier sie so zu "händeln" also mit futter zu händeln.


    Du meinst, sie würde nicht auf dich hören, wenn du kein Futter dabei hast ?

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Wir haben das ne Zeit lang gemacht, die komplette Tagesration, immer beim spazieren gehen.
    Also weder feste Zeiten, noch Plätze.
    Spaß macht das keinen.


    Zitat von "staffy"


    Was glaubt ihr, erreicht ihr damit ?


    Die totale Abhängigkeit der Hunde.


    Ist bei uns übrigens total nach hinten losgegangen. Wer will schon nen Roboter, der sich nicht weiter als 2 Meter von mir weg bewegt?
    Nie wieder.

    Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
    (Theodor Storm)


    Buben

  • Zitat von "staffy"

    Du meinst, sie würde nicht auf dich hören, wenn du kein Futter dabei hast ?


    doch dann hört sie auch gut aber halt nicht sooooo gut ;)


    und Paula hat zu hause narrenfreiheit.. also sie darf ins bett sie darf auf die couch..darum soll sie für ihr futter ruhig was tun! sonst wird sie sicherlich zuuu verwöhnt!

    Nina &
    Labrador Paula :)
    Pointer-Podi-Dalmi-Mix Okidoki :)
    Paula's Photothread
    Lauf nicht vor mir denn ich will dir nicht folgen, lauf nicht hinter mir denn ich will dich nicht führen, laufe neben mir und sei mein Freund

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE