ANZEIGE
Avatar

Umfrage: Leistungszucht oder Schönheitszucht

  • ANZEIGE

    Ursprünglich wollte ich eine richtige Umfrage mache, aber mir fehlen ja leider die Rechte :roll: Daher muss es eben so gehen.



    Mich würde interessieren nach welchen Kriterien ihr eure Hunde und eure Züchter ausgesucht habt - also ob nun Leistungszucht, Schönheitszucht oder was es da sonst noch so gibt.


    Zur Auswahl stehen daher folgende Möglichkeiten (ich hoffe, ich habe soweit alles abgedeckt. Für den Fall, dass mir einiges entfallen ist, gibt's Punkt 5):


    1) Leistungszucht - der Hund wurde extra dafür gezüchtet und ich wollte ihn genau zu dem Zweck
    2) Leistungszucht - mein Hund soll nich arbeiten, aber ich wollte diese Rasse um eventuel die Möglichkeit dazu zu haben
    3) Schönheitszucht - mich interessierte diese Rasse, aber ohne den ausgeprägten Trieb wofür sie gezüchtet wurde
    4) Schönheitszucht - ich will an vielen Hundeausstellungen teilnehmen
    5) Sonstiges (bitte erläutern)



    LG
    Romina

    Ayumi Ende 2006 - 29.11.2010
    I think about you every day. Nothing is the same since you're away.
    Rest in peace, sleep well my friend... there will be a day we'll meet again.

  • ANZEIGE
  • ...5. Sonstiges


    bei Dalmatinern gibt es keine explizite Leistungslinie. Ich hätte zwar nach Austellungserfolgen die Eltern aussuchen können, aber das ist mir ziemlich wurscht.

  • Zitat

    5) Sonstiges (bitte erläutern)


    Gibts beim Russell so auch nicht, also Schönheitszucht und Leistungszucht.
    Aber es gibt drei verschiedene Standards und es gibt Shows die eher auf Arbeitseigenschaften richten oder eben nicht.


    Da wir eher die "Ur- und Naturtypen" sind, haben wir uns dafür entschiedenen einen Russell zu holen der nicht nach einem der beiden FCI Standards gezüchtet wurde, sondern nach dem alten Englischen.
    Zudem haben wir einen Züchtergesucht der seriös ist, schöne Hunde hat die Wesensstark sind, ausgeglichen, munter und fröhlich und nicht Aggressiv. Zudem eben den "wahren Russell" züchten.


    So sind wir beim PJRTCG.ev gelandet und haben uns dort umgeschaut und da unseren Clou gefunden.
    Der nächste Russell würde ganz bestimmt auch aus dem PJRTCG.ev kommen, das ist schon ziemlich sicher :)


    Nina

    LG,
    Nina & die Gebüschpiraten


    "Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen.
    (Robert Lembke)"

  • ANZEIGE
  • 1) Leistungszucht - der Hund wurde extra dafür gezüchtet und ich wollte ihn genau zu dem Zweck


    Beim 3. wird es definitiv Punkt 1. Je nach Rasse gibt es das so nicht wirklich getrennt, aber ich werde eine Zucht suchen, die eben genau darauf Wert legt (zusätzlich zu anderen Sachen) ;)

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • 1.


    Ich wollte Huskies, die auch wirklich Spass am Zughundesport haben. Es gibt zwar auch Showhuskies, die gerne ziehen, aber man weiss da halt vorher nie was man kriegt.


    Ich muss nicht unbedingt Rennen fahren, wir fahren halt für uns und machen möglichst lange Wanderungen wenn es geht (Hunde ziehen Gepäck und Essen, wir mit Schneeschuhen oder Skiern hinterher).

    Grüsse,
    Iris + die Huskies "Dolina Volka", Daika (Hündin, 7 Jahre), Ebi(shkaja) (Hündin, 6 Jahre), Ewok (Rüde, 6 Jahre), Fritz (Rüde, 5 Jahre), Julius (Jungrüde), Jemma (Junghündin) und Katze Isis (18 Jahre)
    Berny (Terrierrüde) und Huskies Jaakko und Roots im Hundehimmel
    Photos und News der Hundebande

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Am ehesten "Sonstiges". Es kommt drauf an, wie man Schönheitszucht auffasst. Wenn wirklich auf Schönheit gezüchtet wird, was bleibt dann auf der Strecke? Was wird dann weniger wichtig?
    Jetzt speziell beim Aussie, habe ich schon öfter gehört (ohne eigene Wertung): ein Hund aus "Showlinie", da weißt du nie was du bekommst. Z.B. Arbeitsdrang, aber nicht die Fähigkeit sich zu konzentrieren. Oder Aktivität, ohne dass sie Ruhephasen schätzen. Oder Hütetrieb, der mehr undifferenzierter Jagdtrieb ist. Oder Wachtrieb, ohne dass Hund die wirklich wichtigen Dinge raus filtert...


    Schönheitszucht, na ja, oft meint man damit ja eine Art "Familientauglichkeit". Der Hund "braucht" die Arbeit nicht mehr, zu der er gezüchtet wurde, der will bloß noch gefallen und Mitläufer seiner Familien sein. Den Eindruck bekommt man manchmal, wenn man sich Homepages von Züchter von Showlinien anschaut, die ursprünglich Arbeitsrassen waren.


    Klar kann man auf bestimmte (Wesens-)-Merkmale selektieren, die den Hund passender für eine Familie machen und "schöner". Nur frag ich mich, wo bleibt da die ursprüngliche Rasse? Ist es überhaupt noch die ursprüngliche Rasse? Auf der anderen Seite: viele Rassen haben in unserer Zeit einfach keine Möglichkeit mehr, ihrer ursprünglichen Aufgabe nachzugehen. Züchtet man sie dann passender oder lässt man die Rasse "untergehen"?

  • 5.) Sonstiges


    Wie schon erwähnt, gibts beim Parson keine explizite Leistungszucht oder Schönheitszucht. Jedoch stammt Bubi zumindest nicht aus Jägerhand, die Eltern und sind auch nicht jagdlich ausgebildet. Ich wollte einen sportlichen umgänglichen und gesunden Alltagshund - die Züchterin hat aber auch nicht wert auf "Schönheit" gelegt, sondern auf die Zuchtlinie (Wesen, Gesundheit, Inzucht etc.)

  • Hhm, bei uns war es wohl:


    6) Leistungszucht - denn sie wussten nicht, was sie tun... :D


    Nein, ganz ehrlich - wir haben tatsächlich einen Hund aus Leistungszucht, aber wir hatten keinen blassen Schimmer und wussten nicht, was wir uns damit ins Haus holen. Würde ich es wieder tun? Keine Ahnung. Aber der Hund ist klasse! :D


    Das Krümelmonster und seine Leistungsschnecke.

  • Leistungszucht und ICH WUSSTE es nicht.Ich hatte nicht einmal im Ansatz die Vorstellung,was auf mich zukommt.Jetzt nach 7 Jahren haben wir uns zusammen gerauft und ich würde es wieder machen.
    Hätte ich blos damals schon mit diesem Juwel umgehen können ;-))

  • 5.) Weder noch.
    So gesehen hab ich meinen Hund auch nicht vom Züchter sondern aus dem TH. Aber das ändert ja nichts an den Kriterien. Allerdings spielten Leistung oder Schönheit, im Sinne von "Ich habe mit ihr vor auf Ausstellungen zu gehen" gab es nicht.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE