ANZEIGE

Beiträge von Shiera

    An einen Stock kan nsich der Hund bös verletzen, dass solltest Du nicht tun.
    Eine Fedemappe mit Leckelies geht auch super.
    Der Sinn ist, dass der Hund seine Belohnung daraus fressen kann, wenn er sie bringt.Viele Hunde bringen nicht von Natur aus, sondern man muss das übern.

    Es gibt ja bei den Schäferhunden auch eine reine Schönheitszucht.Aber warum sieht man die Schäferhunde so gut wie nie auf VDH Ausstellungen?Immerhin gibt es da doch die Titel und deshalb verstehe ich das so gar nicht.

    Ab der 8 Woche ist der Welpe nicht mehr in der Prägungsphase sondern in der Sozialisierungsphase!
    Und du musst bedenken:
    Die geht nur bis ca. zur 14, maximal bis zur 16 Woche.Wie willst du in dieser kurzen Zeit dein spezielels Sozialisirungsprogramm schaffen?
    Ich halte das für einen großen Nachteil , da der Welpe sich ja auch noch ca. 1 Woche einleben soll.

    Mein Hund hat fett- grünen Schnupfen und leichtes Fieber (39, 2) Morgen will ich natürlich zum Tierarzt, aber was könnte das sein?Das Allgemeinbefinden ist nicht gestört.

    Mein neuer Hund hat die Linkskehrt sehr gut verstanden und läuft sie zügig, um mich herum.
    Allerdings ist der Bogen sehr groß und ich weiß nicht, wie ich es aufbauen soll, dass er die Enge der Wendung versteht.
    Durch anfängliches Üben mit Leine und über Futterlocken ist er immer ganz eng gelaufen, aber jetzt , wo er es "alleine" macht, werden die Kurven riesig.
    Ich clickere auch und habe ansich immer das Rumlaufen geclickert.Laut meinen Büchern soll ich nun nur noch dichtes und schnelles rumlaufen clickern, aber er kommt nicht einmal dicht.Was habt ihr denn für Ideen?Jede zweite Kehrt arbeite ich noch über Futterlocken und dann ist es traumhaft schön.

    16 wochen kommt dann ca. hin, aber genau kann man das nicht sagen.Meiner hat schon mit 14 Wochen angefangen zu zahnen, manche erst mit 20.

    Es ist überhaupt kein Unsinn, mit den Welpen schon anzufangen.Wenn man jagdtlich was machen will (Retriever) ist es sogar sinnvoll ihm vor dem Zahwechsel schon Wild aufnehmen zu lassen.
    Allerdings wird ein Dummy, der aufgenommen werden soll beim Junghund nienicht geworfen, sondern ausgelegt oder gesucht, sonst macht man die Standruhe kaputt.Die ersten Markierungen (geworfenen Dummys) bitte erst, wenn der Hund 1000 % ruhig sitzt.
    Die "Profis" sagen, der Hund soll 10001 geworfenen Dummys sitzend beobachtet haben, bis er den ersten holen darf.

ANZEIGE