ANZEIGE
Avatar

Mal ganz Ehrlich?!

  • ANZEIGE

    Würdet Ihr jeden Tag bei jedem Wetter rausgehn und Kilometerlang durch Regen,Sturm,Schnee und Hitze laufen,wenn Ihr keine Hunde hättet?


    Sehe bei schlechtem Wetter so gut wie keinen Menschen der Unterwegs ist.


    Ganz Ehrlich....ich würde auch nicht raus gehn wenn ich keine Hunde hätte :gott: und bei einem richtigen Sauwetter lieber auf dem Sofa kuscheln :ops:

  • ANZEIGE
  • Ohne Hund würde ich bei diesem Wetter keinen Fuß vor die Tür setzen. Mit Jack habe ich kein Problem bei Kälte zwei Stunden über den Truppi zu latschen :D


    Heute habe ich allerdings "frei", da ich noch ein wenig am PC arbeiten muss, hat mein Mann die Hunderunden übernommen .. ist auch mal schön :)

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

  • Hmmm, ich würde total gerne laufen, draußen ist mein Lieblingswetter!!!!
    Eiskalt, Schnee und Sonne. Ich liebe das. Aber hier ist alles voller Streusalz. Also bleibt uns derzeit nur der Garten...

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • ANZEIGE
  • Niemals, bin ich verrückt!


    Ich würde es mir zu Hause gemütlich machen und höchstensmal gucken wie es so ausschaut, draußen, aber nur durchs Fenster, sicherheitshalber :D :D :D


    Gaby, Idefix und ihre schweren Jungs

    Lieben Gruß Gaby, ihre schweren Jungs und Finn

    Bruno

  • Hmm ich würde auch keinen Fuß vor die Türe setzen. Aaaaaaaaber ich finde, dass auch mit Hund der innere Schweinehund und die Couch sehr überzeugend sein können, vor allem wenn im Schrank auch noch Chips liegen. Zweites aaaaaaaaaaber wenn mal einmal raus ist, dann ist es doch auch ganz schön mit dem besten Kumpel spazieren zu gehen. Die Hundeaugen gewinnen das Rennen mit dem Couchpotatoe immer..


    LG

    » Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Rene Descartes, fr. Mathematiker u. Philosoph, 1596 - 1650) «

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Trillian"

    Hmmm, ich würde total gerne laufen, draußen ist mein Lieblingswetter!!!!
    Eiskalt, Schnee und Sonne. Ich liebe das. Aber hier ist alles voller Streusalz. Also bleibt uns derzeit nur der Garten...


    Heißt das ihr bleibt jetzt nur im Garten und geht gar nicht spazieren? (Soll keine Verurteilung sein ;) )
    Wenn ihr längere Wege über Streusalz zurück legen müsst, könntest du deinem Hund Booties anziehen.
    Wenn ihr dann auf geeigneten Wegen seit, können die Booties wieder ab.


    Nein, ich würde definitiv nicht bei Sauwetter raus gehen.
    :D

  • Also im Moment bin ich ja noch hundelos und genieße die letzten Wochen, die ich couchen kann und werde doch manchmal etwas sentimental...vor allem, wenn ich morgens im Dunkeln die HH aus dem Fenster sehe, die bei dieser Kälte schon mit ihren Hunden laufen.


    Aber wenn mein Pflegehund da war, haben auch bei mir immer die Hundeaugen gesiegt :)


    Aber ich kann mir schon vorstellen, dass man bei richtigem Schietwetter mal nich 2 Stunden in Wäldern und Feldern läuft, sondern nur ma 45 Minuten ;D


    LG von der sentimentalen Kathi, die Ihr studentisches Wochenend-Couchdasein Gott sei Dank bald aufgeben muss :D

  • Ganz ehrlich?
    Wenn ich keinen Hund hätte, würde ich wahrscheinlich nie spazieren gehen, egal, wie schön oder schmuddelig es draußen ist!


    Spazieren gehen ohne Hund fand ich schon immer ziemlich überflüssig! :D
    Mit Hund ist das natürlich was ganz anderes, da stört mich selbst das schlechteste Wetter nicht.
    Als Hundehalter kann einen da ja sowieso nichts mehr abschrecken. ;)

  • Zitat von "nelebaum"

    Ganz ehrlich?
    Wenn ich keinen Hund hätte, würde ich wahrscheinlich nie spazieren gehen, egal, wie schön oder schmuddelig es draußen ist!


    Spazieren gehen ohne Hund fand ich schon immer ziemlich überflüssig! :D
    Mit Hund ist das natürlich was ganz anderes, da stört mich selbst das schlechteste Wetter nicht.
    Als Hundehalter kann einen da ja sowieso nichts mehr abschrecken. ;)


    das könnte von mir stammen :D

    Liebe Grüsse
    Nina
    ***************************************
    mit Billy & der Schäferbande
    & Toby im Regenbogenland
    ***************************************


    Ein Hund ist der einzige
    Freund,
    den man kaufen kann.

  • Zitat von "Antoni"

    Heißt das ihr bleibt jetzt nur im Garten und geht gar nicht spazieren? (Soll keine Verurteilung sein ;) )
    Wenn ihr längere Wege über Streusalz zurück legen müsst, könntest du deinem Hund Booties anziehen.
    Wenn ihr dann auf geeigneten Wegen seit, können die Booties wieder ab.


    Nein, ich würde definitiv nicht bei Sauwetter raus gehen.
    :D


    So ist es.


    Das mit den boots hatte ich schon überlegt. Aber hier im Zoohandel gibt es keine (mehr) Bis ich die bestellt habe und die Hunde dran gewöhnt (Trudi tut sich da etwas schwer... http://www.dogforum.de/ftopic69031.html) Das ist mir um ehrlich zu sein, zu viel Aufwand und Geld für die drei Tage Schnee im Jahr. Und ich hab den Eindruck, die Wauzen sind zufrieden. Nur ich leide vor mich hin...

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE