ANZEIGE
Avatar

select Gold NAFU

  • ANZEIGE

    Hat schon jemand Erfahrung mit dem NAFU Von Select Gold gesammelt?? Und was haltet ihr von der Zusammensetzung, finde nämlich das hört sich ganz gut an...


    LG Stefi und Bonny

  • ANZEIGE
  • Ich habe letzte Woche mal 2 Dosen gekauft - probeweiser. Die Zusammensetzung ist durchaus okay.
    Ich hatte die "Lamm pur" bislang verfüttert und noch die mit Hirsch hier stehen. Vertragen wurde es sehr gut und geschmeckt hat es auch. Allerdings hat es, finde ich, einen wirklich stark ausgeprägten "Hundefuttergeruch". Kiening z.B. riecht da angenehmer.
    Aber an und für sich kann man das ruhig füttern.

    Liebe Grüße
    Sabrina mit Ali und Bajo


    Meggy (1997-2011) - unvergessen.


    When dogs smell, see, hear, and feel the natural world, they do so without judgment, just acceptance of what is.
    When humans learn to do the same, we will make the world a better place.

    C. Milan

  • ANZEIGE
  • Ich hab sie aus der Not heraus verfüttert.


    Und was soll ich sagen?
    Von beiden ist das Futter super vertragen worden und der Output ist viiiel weniger, als bei anderen Dosen (z.B. Kiening, Lunderland etc.)


    Also, im Wechsel werde ich es bestimmt öfter mal füttern.

    Liebe Grüße, Katja

  • Habs auch ausprobiert und Milla hat alle Sorten super vertragen. Ich finde den Geruch allerdings auch gewöhnungsbedürftig. Aber ich finde es riecht nach dem Anis und Kümmelöl dass drin ist und ich kann beide Gewürze überhaupt nicht leiden. :bäh: Aber meinem Hund hats gut geschmeckt und der Output war auch ok.

    Finger weg von meiner Seifenblase du Vollzeitpessimist!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Habe Rambo mal eine Dose Hirsch / Kartoffel gefüttert und war nicht so begeistert. Gefressen hat er es zwar mit begeisterung, aber das was hinten raus kam war sehr matschig und sah auch von der Farbe irgendwie merkwürdig aus. Außerdem hatte Rambo ganz schön Blähungen.
    Also ich kauf es nicht mehr.

  • Ich habe jetzt gerade angefangen, Select Gold NaFu zu füttern. Meine haben also erst zwei Mahlzeiten davon bekommen und somit kann ich außer, daß es ihnen geschmeckt hat und es kein Durchfall oder Erbrechen gab, noch nichts sagen.


    Meine Kleine ist eigentlich ganz groß darin, mir sofort die Quittung "unter die Nase zu pusten", wenn die Nachbarskinder ihr mal wieder n gewürzten Kaustick oder so geben durften. Hab davon zum Glück aber seit gestern (also auf SG bezogen) noch nichts gerochen.


    Wobei ich mir dann aber auch so schnell noch kein Urteil erlaube. Auf jedes Futter muß sich ein Hund, bzw. seine Verdauung, ja auch erstmal einstellen. Meine sind Wechsel zwischen TroFu und frisch und auch mal ne Dose gewohnt. Aber grundsätzlich kann der eine oder andere Hundepubs am Anfang auch einfach mal ne Umstellungssache sein, die aber natürlich nach n paar Tagen oder so erledigt sein sollte.
    Bei Durchfällen u.ä. würde ich das natürlich anders sehen.


    Leider ist das Futter noch nicht auf der Select-Gold-Internetseite. So daß ich hier jetzt keine genauen Zusammensetzungen nennen kann. Aber mir ist fast am Wichtigsten, was da eben NICHT drin ist. All die Sachen wie Farb- und Lockstoffe, Soja, Zucker usw sind nicht drin. Es gibt "Fleisch-pur-Sorten" und in den anderen ist kein glutenhaltiges Getreide. EG-Zusatzstoffe sind keine drin (im Gegensatz zu Pedigree-pur, was ich sonst vom Preis-Leistungsverhältnis her auch gar nicht sooo schlecht gefunden hätte).



    VG Susanne

  • Für Benny gabs heute die erste Mahlzeit SG-Nassfutter Hirsch u. Kartoffel (muss ja umstellen weiler nichts mehr mit Rind haben darf).


    Geschmeckt hats, wie sich das Futter über längere Zeit auswirkt muss sich ja erst noch zeigen.


    Ich werde berichten.

    LG - Doris

  • Was kostet denn eine Dose und welche Menge soll ein 7kg Hund davon fressen? Ich fütter Real Nature aber gegen Abwechslung hätten wir nichts einzuwenden.

    Gruß Bates

  • Ich weiß jetzt nur den Preis für die große 800g Dose und die kostet 1,89 €.
    Die Fütterempfehlung für die gesamte Tagesmenge ist 200g pro 5kg.


    Müsste fürn 7kg Hund so um die 280g Tagesmenge dann sein.


    Gibt auch 400g Dosen, aber die nehm ich nie. Ich frier immer portionsweise ein.


    LG Doris

    LG - Doris

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE