ANZEIGE

tiere suchen ein zuhause....

  • hallo,
    dort wurde gerade ein 2 jahre alter hund vorgestellt, der dauerhaft am halti geführt wurde. man sah die spuren rund um die schnauze, dort hat sich eine lederhaut gebildet, dort wird nie wieder fell wachsen.


    ist das nicht furchtbar? vor allem wurde gesagt, dass so ein halti überhaupt nicht notwendig gewesen wäre.


    gruß marion

  • Zitat von "rotti-frauchen"

    hallo,
    dort wurde gerade ein 2 jahre alter hund vorgestellt, der dauerhaft am halti geführt wurde. man sah die spuren rund um die schnauze, dort hat sich eine lederhaut gebildet, dort wird nie wieder fell wachsen.


    ist das nicht furchtbar? vor allem wurde gesagt, dass so ein halti überhaupt nicht notwendig gewesen wäre.


    gruß marion


    hab ich auch gesehn.. bin immernoch geschockt.. :(
    die neuen besitzer müssen sich sicherlich oft rechtfertigen beim gassi. was SIE ihrem hund angetan haben :(

  • Hab's auch gesehen. Schrecklich. Aber die Hündin war ja soooo süß. Hoffe sie findet bald ein gutes zu Hause und Leute mit Erklärungsgeduld.

  • Die Reportage über Jürgen, der an Morbus Chron erkrankt ist, und seinen 2 Huskies hat mich gerade zutiefst bewegt. Ein toller Mann mit 2 wunderbaren Hunden...

    Liebe Grüße, Katha und Anouk.


    Anouk/English Toy Terrier *11.10.2007


    Dum spiro spero.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Semper"

    läuft tiere suchen ein zuhause noch?


    nein ;)
    aber jeden? sonntag von 18.15 bis 19.10 auf öhm WDR ;)

  • schade, muss mich nächstes mal bissl beieilen ;)
    aber danke :)

  • Zitat von "rotti-frauchen"

    hallo,
    dort wurde gerade ein 2 jahre alter hund vorgestellt, der dauerhaft am halti geführt wurde. man sah die spuren rund um die schnauze, dort hat sich eine lederhaut gebildet, dort wird nie wieder fell wachsen.


    ist das nicht furchtbar? vor allem wurde gesagt, dass so ein halti überhaupt nicht notwendig gewesen wäre.


    gruß marion


    Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen, welche "Gemeinheiten" Hunde erleiden müssen.


    Hunde sind keine Pferde!!!



    WUFF



    MASSAvonSAMMY

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE