Der Curly Coated Retriever

  • ANZEIGE

    Habe letztens zufällig ein Bild von diesem Hund gesehen und war hin und weg.
    Jetzt überlege ich mir, ob unser nächster Hund nicht eben dieser sein soll.
    Was sind eure Erfahrungen mit diesem Hund, wie ist sein Charakter, was sollte man so beachten?


    Ich Internet findet man ja leider nicht gerade viel über ihn und oft ließt man total Unterschiedliche Sachen, da würde ich lieber mal hören was jemand hier sagt der Erfahrung mit ihm hat.


    Mit freundlichen Grüßen Slide



    http://retriver.cz/chovpsi/gvccr/fotoccr/ccr_p_70_p.jpg

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ja die Seite habe ich schon gesehen gehabt, danke trotzdem.


    Hatte gehofft dass hier vielleicht jemand persönliche Erfahrungen mit dieser Rasse hat. Was natürlich bei 40 Hunden in Deutschland schwer fallen wird…


    Würde mich auf jeden Fall aber noch über persönliche Meinungen zu dieser Rasse freuen oder eventuell weiß jemand was über diesen Hund was nicht in jeder Beschreibung steht…


    Gruß Slide

  • ANZEIGE
  • ich selber habe zwar keinen Curly, aber dafür einen Flat-Coated! ich weiss nur, dass beide sehr viel Power und Temperament haben,( viel mehr als ein Golden) gerne mit dem Kopf arbeiten und leidenschaftliche Apportierer sind! Wenn man weiß, dass ein solcher Hund neben viel Bewegung( fahrradfahren, schwimmen, joggen etc.) auch noch Denkaufgaben benötigt, dann ist er einfach der Traumhund schlechthin, kinderlieb, verträglich gegenüber anderen Hunden, ewig lange verspielt, und sein "will to please" erleichtert die Arbeit mit ihm! Er will "seinem" Menschen einfach nur gefallen, und macht alles für ihn! Jedoch sollte man wissen, dass er durch seine hohe Intelligenz auch versucht seine Position im "Rudel" zu verbessern, aber durch liebevolle Konsequenz ist auch das kein Problem! Drill und Strenge verträgt er überhaupt nicht, er ist sehr sensibel!


    Vielleicht konnte ich ein wenig helfen, denn diese beiden Rassen der Retrieverfamilie ähneln sich sehr!


    L.G. Britta

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

  • Hallo,


    Zitat von "Britta2003"

    ich selber habe zwar keinen Curly, aber dafür einen Flat-Coated!


    Das ist bei mir auch der Fall. Aber ich kenne Curlies. Mir gefallen sie auch sehr.
    Ich kann deinen Aussagen hinsichtlich der Power, des Temperamentes, Bewegungsdrangs, der Arbeits- und Apportierwut rechtgeben.
    Allerdings ist er intelligenter als der Flat.


    Zitat von "Britta2003"

    Er will "seinem" Menschen einfach nur gefallen, und macht alles für ihn!


    Das trifft voll und ganz auf den Flat zu - aber nicht auf den Curly. Der hat viel mehr seinen eigenen Kopf.


    Zitat von "Britta2003"

    denn diese beiden Rassen der Retrieverfamilie ähneln sich sehr!


    Nein. Lies mal die DRC-Rassebeschreibung.
    Der Curly hat Wach- und Schutztrieb und ist eher auf einen Menschen fixiert. Das erlebe ich bei Flats aber überhaupt nicht.


    Also *Slide*, geh am besten mal auf eine DRC-Zuchtschau, sprich mal die Züchter an, lerne die Hunde kennen. Vielleicht ist es wirklich DEIN Hund.


    Viele Grüße von
    Böschel

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich kenne nur eine Curly-Hündin, und ich kann meinen Vorschreibern nur zustimmen, dass die äusserst eigensinnig und sensibel ist. Nicht immer so ganz einfach :)


    Ihr Frauchen nennt sie übrigens 'das Bügeleisen', weil man sie bei Unlust (kommt öfter mal vor) eben hinter sich herzieht wie ein Bügeleisen. Und ich halte diese Frau für durchaus erfahren und sensibel gegenüber ihrer Hündin.
    SIe liebt sie eben genauso, wie sie ist, ihr Bügeleisen :D

    Positive reinforcement works when you find something that is positively reinforcing to the dog. That you have not found what it is, does not negate the method.
    (Debbie Jacobs)


    Duran und der Flitzeflummi Dixie
    http://www.dogforum.de/dixie-chick-t157648.html

  • Zitat von "Britta2003"

    und sein "will to please" erleichtert die Arbeit mit ihm! Er will "seinem" Menschen einfach nur gefallen, und macht alles für ihn! Vielleicht konnte ich ein wenig helfen, denn diese beiden Rassen der Retrieverfamilie ähneln sich sehr!



    das sollte ich meiner Curly-Hündin vielleicht mal zum Lesen geben :) , von "will to please" habe ich noch nichts gemerkt.
    Was man beim Curly noch beachten sollte, ist der Schutztrieb. Dieser ist ausgeprägter als bei Golden und Labrador. Die Erziehung dauert auch etwas länger, ist aber nicht besonders schwierig!


    LG
    Sabine

  • Zitat von "Slide"

    Habe letztens zufällig ein Bild von diesem Hund gesehen und war hin und weg.
    Jetzt überlege ich mir, ob unser nächster Hund nicht eben dieser sein soll.
    Was sind eure Erfahrungen mit diesem Hund, wie ist sein Charakter, was sollte man so beachten?


    Ich Internet findet man ja leider nicht gerade viel über ihn und oft ließt man total Unterschiedliche Sachen, da würde ich lieber mal hören was jemand hier sagt der Erfahrung mit ihm hat.


    Kann ich dir nur wärmstens das "Retriever Freunde Forum" empfehlen :D


    LG

    "Wir sind ebenso verantwortlich für das Übel, das wir zulassen, wie für das Übel, das wir begehen." – Elton Trueblood


    Viele Grüße
    Claudi mit Vanillekipferl Bokey, Magyar Keverék, *01.01.2005

  • Ich kenne nur eine Curly Hündin, optisch ist es nicht so mein Ding, sie erinnert mich immer an ein springendes Lämmchen, aber sie ist anderen Hunden gegenüber ein superfreundlicher Hund, Menschen gegenüber, von Schutztrieb keine Spur und zu Hause ein wahnsinnig leiser Hund, man hört sie nie bellen.


    Lg, Nicky

    Nicky mit Suki und Luna im Herzen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!