ANZEIGE
Avatar

Sachkundenachweis (NRW/Krefeld) bei Labrador

  • ANZEIGE

    Hab den Hinweis von der Stadt Krefeld bekommen, dass ich den Hund auch beim Ordnungsamt anmelden muss (40/20er Regelung) und auch einen Sachkundenachweis machen muss.
    Unser Tierarzt bietet sowas nicht an.
    Muss ich dafür meinen Hund mitbringen?
    Sollte man irgendetwas lernen oder reicht der gesunde Menschenverstand??
    Muss nur ich oder auch meine Freundin, die auch hier im Haushalt wohnt den Mist machen?

  • ANZEIGE
  • Hallo erstmal.
    Nur der Halter muß den Sachkundenachweis machen.Google mal im Internet nach Ärzten in Deiner Nähe die das abnehmen dürfen.
    Und schaue auch im Internet sich den Sachkundenachweis an und ich würde dir raten sich damit zu beschäftigen(kann man dadurch auch einige nützliche Verhaltensweisen lernen).
    Wenn man es sich ein paar mal durchliest(vorausgesetzt man weiß einiges über den Hund) müsste es eigentlich sitzten.Viel Glück

    "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand:Jedermann ist überzeugt,dass er genug davon habe."
    _____________________________________
    Rene Descartes,Mathematiker u. Philosoph (1596-1650)

  • ANZEIGE
  • Einen Sachkundenachweis für einen Labrador????? Sowas hab ich noch gar nicht gehört.
    Gruß Noora und Jerry

    LG Eva und JerryLee


    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

  • In NRW muß man für alle großen Hunde einen Sachkundenachweis ablegen und auch chipen lassen

    "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand:Jedermann ist überzeugt,dass er genug davon habe."
    _____________________________________
    Rene Descartes,Mathematiker u. Philosoph (1596-1650)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "schwarzfuß"

    In NRW muß man für alle großen Hunde einen Sachkundenachweis ablegen und auch chipen lassen


    Das ist ja :zensur:
    Da kann man ja richtig froh sein, dass man nicht in NRW wohnt! :motz:
    Gruß Noora und Jerry

    LG Eva und JerryLee


    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

  • Um ehrlich zu sein, wünschte ich, hier müßten alle Hundebesitzer so einen Nachweis machen. Nicht nur die großer Hunde und nicht nur in NRW.


    Soooo unvernünftig sind die Fragen nicht und viele Probleme gäbe es nicht, wenn es eine allgemeine Hundeführerordnung gäbe.


    Wie oft wird hier angeprangert, dass es Menschen gibt, die nichtabrufbare Hunde frei laufen lassen oder ihren Hund nicht ausreichend bewegung verschaffen...


    Und man muß ihn nur einmal machen, dann ist er für immer gültig. Davon geht die Welt nicht unter

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • Hi,
    also ich hab das bei meinem Tierarzt gemacht. Schau mal bei der Tierärztekammer NRW, da steht welche TAs das machen dürfen.


    Ich hatte meinen Hund dabei, aber nur weil man ja auch den Chip auslesen lassen muss und dann den Wisch wo drauf steht, dass tatsächlich dieser Hund den Chip trägt der auf dem EUPass vermerkt ist, beim OA vorlegen muss.


    Ich rate dir auch auf jeden Fall ein bisschen zu lerne, denn so einfach das Ding war...manch Fragen hätte ich doch komplett anders beantwortet. Da wird doch tatsähclih der Leinenruck als richtig angesehen... :???:


    Mein TA meinte auch, es ist im Prinzip egal wie viele Fehler man macht.Am Ende gibts noch ein Gespräch mit dem TA und wenn er dann entschiedet, dass man trotzdem "fähig" ist, dann hast du bestanden.

  • Zitat

    Soooo unvernünftig sind die Fragen nicht und viele Probleme gäbe es nicht, wenn es eine allgemeine Hundeführerordnung gäbe.


    Wie oft wird hier angeprangert, dass es Menschen gibt, die nichtabrufbare Hunde frei laufen lassen oder ihren Hund nicht ausreichend bewegung verschaffen..


    So ähnlich wie ein Führerschein es fährt ja auch keiner mehr zu schnell oder besoffen Auto auf deutschen Straßen :???:


    Ich bin der Meinung diese Tests bringen nichts aber auch rein gar nichts, LEIDER ![/code]

  • Natürlich wird es immer Menschen geben, die sich nicht dran halten, aber ich denke es würde schon einiges verbessern, wenn es allgemeingültige Regeln gäbe. Und im Zweifelsfall auch die möglichkeit einem nichtbefolgen rechtliche Schritte folgen zu lassen.

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE