ANZEIGE

Welpen ohne Leine laufen lassen ja oder nein?

  • Ich lasse meine Feenia auch nur dort ohne Leine laufen, wo wir allein sind. Sie ist ziemlich schreckhaft (wird gott sei Dank immer besser), seit sie mal von einer deutschen Dogge (gefühlte 170x so groß wie sie) angegriffen wurde.
    Bei ihr ist es so, dass sie bei einer Gefahrensituation (aus ihrer Sicht) sofort versucht wegzulaufen.
    Ansonsten hört sie eigentlich ganz gut, außer wenn sie abgelenkt ist und das passiert ja ziemlich oft in dem Alter (sie ist jetzt gerade 12 Monate)


    Außerdem musste ich sie im Alter von 4 Monaten permanent (fast 10 Wochen lang) an der kurzen Leine führen musste (auch im Haus), da sie sich das Knie gebrochen hatte und absolut nicht rumtollen durfte. Ich denke mal, das hat sie auch sehr in Richtung Leine geprägt.


    Daher bin ich ohne Leine sehr vorsichtig!


    Euch allen und auch Euren Wauzis wünschen wir einen schönen 1. Advent!


    Kathi

  • Ich sehe das die Mehrzahl von euch den Hund von der Leine lässt.
    Meine gerade als neuer Hundebesitzer ist man ja doch unsicher.
    Wir haben bei uns einen großen Wald, und viele Wiesen. Werde das mal weiter probieren mit den ableinen. (War das Richtig so, kenne noch nicht alle Begriffe) Danke erstmal euch alle für die Antworten. Und wenn ich hier sehe das 100% auch ihr Liebling ableinen, kann ich nur sagen, das ich und meine Frau euch vertrauen. Denn 100% können sich nicht ihren.


    Gruß Homer

    Liebe Grüße Odin und Homer

  • Zitat von "Sleipnir"

    Ich hab meine Welpen auch IMMER vom ersten Tag an ohne Leine laufen lassen. Erstmal natürlich in möglichst ablenkungsarmer Umgebung und je besser der Grundgehorsam sitzt, desto mehr kann man auch die Ablenkung steigern.


    So hab ich es auch gemacht.


    Anfangs in ablenkungsarmer und sicherer Umgebung, dann langsam gesteigert.

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Zitat von "Homer"


    Meine gerade als neuer Hundebesitzer ist man ja doch unsicher.
    Wir haben bei uns einen großen Wald, und viele Wiesen. Werde das mal weiter probieren mit den ableinen.


    Ja, immer wieder machen, nicht nur kurz, ruhig länger, und dabei auch voranbewegen, also nicht nur stehenbleiben.
    Diese Unsicherheit (Angst) könnt ihr nur überwinden, wenn ihr euch der Situation stellt. Und wenn ihr euren Hund genau beobachtet, lernt, ihn einzuschätzen, und eine gute Kommunikation aufbaut.

  • HuHu,


    Sleipnir
    8 Wochen ist das höhste Alter.
    Ich habe das Glück direkt im Park zu wohnen.
    Die kleine Srasse reicht aus um schon mal das nein und warte zu üben und Autos kennenzulernen.
    Hier ist wenig Verkehr.Sagt dir der Name Heinz Gail etwas?
    Nach ihm erziehe ich meine Hunde mit kleinen Abwandlungen.
    Die U Bahn und den Bus,auch nicht weit weg,lernen sie erstmal auf meinen Schoß sitzend kennen.Wir fahren aber noch nicht mit.


    Alina
    ich meinte damit meine Erwachsenen Hunde.
    (ich kann auf die E Mail im Moment nicht antworten).


    LG Gaby und die 12 Pfoten.

    LG Gaby und die 12 Pfoten.


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Meine Hunde sind mein Leben - aber die Regeln müssen eingehalten werden.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Wir haben Julie damals nach 2 wochen ohne laufen lassen und Emma bereits nach einer.
    Aber natürlich nur auf der Wiese,ohne Verkehr und Gefahren.
    Die einzige Unsicherheit,die ich dort habe,ist das Wasser.Noch soll sie nicht rein,erst im Frühjahr.Aber bisher hat sie nicht mal näher hingeschaut.

    LG von Julia mit Sheltie Merle (geb.12.6.12)

  • Zitat von "-delchen-"


    ich meinte damit meine Erwachsenen Hunde.


    Das heißt, die Welpen schottest du komplett ab von anderen Leuten?

  • HuHu,


    nein Alina,das heißt nicht das ich mit meinen Baby nur Nachts auf die Straße gehe.
    Es sind schon Menschen da und es gibt auch Welpen die hinrennen
    aber ich achte darauf das sie nicht angefasst werden.Falls dann doch die Hand nach unten geht werde ich äußerst unhöflich.
    Es ist mir auch sehr wichtig das die Welpen nicht anspringen,auch uns nicht.


    LG Gaby und die 12 Pfoten.

    LG Gaby und die 12 Pfoten.


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Meine Hunde sind mein Leben - aber die Regeln müssen eingehalten werden.

  • Zitat von "-delchen-"


    aber ich achte darauf das sie nicht angefasst werden.Falls dann doch die Hand nach unten geht werde ich äußerst unhöflich.


    Warum? Es kann doch nicht der einzige Grund sein, damit die Hunde später besonders anhänglich bei dir sind. Wozu? :???:

  • @ -delchen-


    Hab ich das richtig verstanden, Du schleppst Dein Welpen bis zum vierten Monat rum, damit sie Umwelt kennen lernen können?


    Was hast du für Hunde? Ich mein, mir werden bei meinem Border Collie schon die Arme leierig, wenn ich den Zwerg mal kurz trage, aber einen ganzen Innenstadtgang auf selgibem. Sorry, ist für mich unvorstellbar oder ich müsste Monate vorher regelmäßig ins Fitnessstudio.


    Was macht den vierten Monat so "magisch", dass der Welpe erst dann die Leine kennenlernt?


    Mein Hundekind, vier Monate, läuft schon seit gut drei Wochen situationsbedingt mit Schleppleine. Schäden wird es bestimmt keine davontragen. Aber vielleicht eine höhere Überlebenschance in gewissen Situationen...


    Viele Grüße
    Corinna, kein Vernatiker, aber vielleicht ein Fanatiker... nix genaues weiß man nicht... :p

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE