ANZEIGE

Zweithund..?

  • Hallo!


    In dem Thread "Vollzeitjob und Hund - machbar oder "no go"?" habe ich schon erwähnt das ich einen 2. Hund in erwägung ziehe!
    yuna ist jetzt 1 jahr und hört sehr gut! sie bleibt problemlos alleine zu hause, auch wenn im moment keiner zu mittag mir ihr gehen kann!
    ich wollte auch eigentlich immer schon 2 hunde, aslo es geht mir nicht rein darum dass yuna nicht so lange komplett alleine ist, das wär nur ein positiver nebeneffekt!
    meine überlegung ist es zu yuna einen älteren ruhigen rüden zu holen!
    und genau diesen habe ich jetzt gefunden:
    http://www.tiere-in-not.at/oldsite/tiervermittlung.htm
    es ist "GERO" auf dieser seite!
    ich habe bereits mit dem TH gesprochen und viele infos bekommen:
    er ist ein sehr ruhiger gemütlicher rüde der sehr anhänglich ist!
    er ist erst seit kurzem im tierheim wegen umzug der besitzer!
    aufgewchsen ist er in einer familie mit kleinen kindern & katzen mit denen er sich super verstanden hat!
    momentan hat er auch eine patin mit 2 kleinen kindern die oft mit ihm & den kindern (1 davon noch im kinderwagen) spazieren geht!
    er ist sehr verträglich mit hündinnen und auch mit rüden! aber hündinnen "vergöttert" er lt. dem TH *g*
    er klingt für mich eigentlich total perfekt!


    am samstag geh ich ihn zum 1. mal abholen zum spazieren! mal schaun wie er live so ist :) später soll er dann yuna kennenlernen, mal schaun wie sie sich finden!


    ich wollte eigentlich nur mal eure meinungen dazu hören... oder euch einfach davon erzählen ;)


    liebe grüße

    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'"
    [Peter Ustinov]


    du musst die Kacka in die Sonne halten
    [katjamitteddy]

  • An sich hört sich das alles klasse an. Ich weiß nicht, wie lange die Hunde alleine bleiben müssen, aber vielleicht sollte man bedenken, dass bei einem 10 Jahre alten Rottweiler eventuell irgendwann das Einhalten von Pippi über längere Zeit schwierig werden könnte. Muss natürlich nicht, aber vielleicht sollte man für den Notfall dann doch schauen, ob man sich jemanden besorgen kann, der die Hunde mittags ausführen könnte.


    Unser Familienhund konnte ab einem Alter von etwa 12 Jahren nicht mehr allzu lange einhalten. Einmal hat er dann, da ich sehr spät nach Hause kam, auf den Flur gepinkelt. Fand er ganz schrecklich.


    Ansonsten hört sich der gute Kerl klasse an. Und ein 10 Jahre alter Rottweiler wird es, auch wenn er der Liebsten einer ist, schwer haben, ein neues Zuhause zu finden, daher würde ich das toll finden, wenn er bei euch unterkommen würde.


    Grüße
    Elke

  • Im moment sind es fast 8 stunden! das wird sich aber in kürze ändern!! ist nur vorübergehend!
    später sinds dann 3-4 stunden am stück, ab feber arbeite ich nur noch halbtags! und bis dahin hab ich "im notfall" auch leute die zu mittag vorbeischauen, aber keiner davon kann täglich..
    eben, ich glaube auch dass er es nicht leicht hat einen schönen platz für seine letzten jahre zu finden :( auch wenn er ganz ein netter ist!

    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'"
    [Peter Ustinov]


    du musst die Kacka in die Sonne halten
    [katjamitteddy]

  • Ich finde es eine tolle Idee!


    Wenn du es zeitlich hinbekommst, bzw. evtl. Vertretung zum spazieren gehen hast usw.


    Wünsche euch viel Glück für euer 1. Zusammentreffen :-)
    Und das er wirklich so ist, wie er dir beschrieben wurde !!!


    Was spricht dann noch dagegen??
    Du wirst es dir schon reichlich überlegt haben, obe einen Zweithund
    oder nicht... ;)


    LG

    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 5

  • Ja, also ab spätestens feber gehts zeitlich fix!
    zum glück hab ich auch einen partner der mit meinem zweithund-wunsch mehr als einverstanden ist, das erleichtert die sache auch wieder :)


    Zitat

    Du wirst es dir schon reichlich überlegt haben, obe einen Zweithund oder nicht...


    ich bin gerade dabei *g*
    ich mein, natürlich mach ich mir schon länger gedanken drüber, aber jetzt wo es in frage kommt gibts es sicherlich noch punkte über die ich nachdenken bzw. mich noch näher informieren muss!!


    danke für die glückwünsche, ich bin schon total aufgeregt :gott:


    lg

    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'"
    [Peter Ustinov]


    du musst die Kacka in die Sonne halten
    [katjamitteddy]

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo,


    finde ich ganz toll, daß Ihr Eurer Süssen einen Gefährten holen wollt. Ich persönlich finde die "Paarhaltung" egal bei welcher Tierart immer am Besten. Ein noch so "guter" und liebevoller Mensch kann niemals einen Tierpartner ersetzen, alleine schon wegen der Sprachschwierigkeiten :D


    Und dass Ihr den süßen Kerl aus dem TH holen wollt finde ich ganz große Klasse!!!!! Ganz besonders, da ein Rotti und dazu noch ein betagter, nicht gerade sehr große Vermittlungschancen hat... da sind leider noch immer zu viele Vorurteile unterwegs!!! :kopfwand:


    Ich wünsche Euch, daß er sich mit Euch und mit der Kleinen gut versteht!


    Berichte weiter wie das erste Treffen war!

  • Hmm, ich weiß zwar nicht :???:


    Nun gut - kürzlich - Ansichtssache
    Gero ist seit mindestens 5 Monaten dort (ich war ihm im Sommer ansehen - allerdings ist er mir auch schon davor ins Auge gehüpft,
    dürfte also noch länger sitzen).
    Bei mir hieß es allerdings, dass er sich kaum mit anderen Hunden versteht und mit Vorsicht (in Zusammenhang mit anderen Hunden) zu genießen sei, alleine bleiben ein Problem wäre und außerdem sie so einen
    Hund doch nicht in eine Wohnung vermitteln..


    Also entweder kennen da zwei Personen den gleichen Hund von ganz verschiedenen Seiten, oder ich weiß auch nicht

    Alex mit Maya und Nele
    Kira und Luna im Herzen...

  • Zitat von "geronimo"


    Und dass Ihr den süßen Kerl aus dem TH holen wollt finde ich ganz große Klasse!!!!! Ganz besonders, da ein Rotti und dazu noch ein betagter, nicht gerade sehr große Vermittlungschancen hat... da sind leider noch immer zu viele Vorurteile unterwegs!!! !


    das auch der 2. aus dem tierheim kommen wird war mir schon immer klar, es ist sogar das gleiche TH aus dem ich meine hündin hab :)
    und ja, die vorurteile gibt es leider.. bei uns in österreich zwar nicht soo extrem wie in deutschland, aber viele menschen haben einfach angst vor so bulligen hunden. kann ich irgendwo auch nachvollziehen!


    Zitat

    Ich wünsche Euch, daß er sich mit Euch und mit der Kleinen gut versteht!


    dankeschön! bin schon gespannt, aber yuna ist da nicht so kopliziert, alles was größer ist als sie ist super ;)
    meine tochter wird ihn sicher auch mögen, die mag alles was fell hat *gg*


    Zitat

    Berichte weiter wie das erste Treffen war!


    auf jeden fall, ich hoffe ich kann mir bis dahin eine kamera organisieren, meine ist leider kaputt :( dann kann ich ein paar fotos einstellen!


    Zitat

    Nur noch 2x schlafen :D


    jaaa stimmt, is gar nicht so viel!! :^^:



    Im ernst???
    also als ich fragte wie lang er schon hier ist sagte sie "erst seit kurzem"
    ich hab auch gesagt dass er zweithund wäre, da hat sie gesagt "passt perfekt, er versteht sich super mit allen hunden" und als ich gesagt hab es ist eine hündinn hat sie eben gemeint dass er "hündinnen schon fast vergöttert"...
    das ich eine wohnung habe und arbeite weis sie, sie hat noch meine daten weil ich ja yuna auch von dort hab!


    .. komische sache..
    naja, wird sich am samstag eh aufklären! hoffentlich!

    "Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'"
    [Peter Ustinov]


    du musst die Kacka in die Sonne halten
    [katjamitteddy]

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE