ANZEIGE

Beiträge von Lajela

    Bemerkenswert - die Arbeitskollegin von meinem Partner will einen Hund aus dem Tierheim übernehmen. Vorgabe ist, zuerst eine Stunde bei einer bestimmten Hundeschule abzuleisten.
    Aussage des Trainers "Der Hund darf niemals auch nur eine Minute alleine sein, das ist Tierquälerei!"

    "Der Hund muss alle zwei Stunden raus, alles andere ist Tierquälerei!"

    Auf die Nachfrage, ob zwei Mal täglich im Auslauf und ansonsten alleine im kleinen Zwinger besser wäre als bei einem halbtags arbeitenden Menschen ging die Diskussion erst recht los...


    Ich hab nach Erzählung gestern Abend zu meinem Partner nur gemeint, er könne unseren Mädels jetzt bitte beibringen, dass sie alle zwei Stunden raus müssen.


    Nächstes bemerkenswerte, er hat es versucht :lol:

    "Du musst jetzt alle zwei (mit Fingern zwei zeig) Stunden raus! Hast du mich verstanden? Alle zwei (Fingerzeig zwei) Stunden raus!"

    Knopf :denker: guckt ihn an, guckt mich an (Sorry, ich kann dir nicht helfen), guckt ihn an und geht auf ihre Decke :lachtot:

    Sie wieder her gerufen, gleiches Spiel von vorne, danach hat sie sich ins Schlafzimmer verzogen.

    Knirpsi hat sich einfach hingesetzt und vor sich hin gewedelt.

    Ich glaub beide sind der Meinung er hat sie nicht mehr alle xD

    Rimadyl - 4mg/kg - 24 Stunden Wirkdauer

    Wären also 40mg pro Tag

    Da wär also doppelt soviel aufgeschrieben


    Novaminsulfon - 20-50mg/kg - 6-8 Stunden Wirkdauer

    Also 200-500mg alle 6-8 Stunden

    Da würde die Dosierung im Normalrahmen sein


    Also ich würds definitiv nochmal abklären, grad das Rimadyl soll eigentlich nicht mit anderen NSAIDs gemeinsam gegeben werden.

    Traurig ja, aber eben für mich war im vornhinein eben klar das Kleinkind und Baby sehr anstrengend ist. Und da halt irgendwo die Zeit dann auch fehlt, daher eben voriges Jahr das Angebot zur Unterstützung.


    Und ja, er bleibt. Daher eben auch die Abklärung beim TA damit wir wissen woran wir sind.

    Fürs Hündchen das Beste :)

    Ne, die sehen das nicht. Haben es die letzten Jahre nicht. Es ist nicht so das sie sich nicht gekümmert haben, früher war er ja das ein und alles, ganz doof gesagt haben sich die Prioritäten mit zwei Kleinkindern verschoben - das da dann einer auf der Strecke bleibt war uns bewusst, daher war voriges Jahr schon das Angebot das er bleiben soll.

    War ja voriges Jahr schon so, er war hier, dann bei mir zur Urlaubsvertretung und ich bin zum TA weil das Husten war eine Katastrophe - wurde halt alles geheißen weil der Hund ist gesund, der hat nix, das ist einfach so ein Tick... Trachealkollaps... waren über die Diagnose geschockt, sie waren wirklich der Meinung das ist so wie das Niesen... nach Tabletten konnte er wieder normal atmen (beim aktuellen Röntgen hat man auch gut gesehen, dass sich die Luftröhre erholt hat und wieder normal Umfang hat) ohne Husten, dann haben sie ihn wieder mitgenommen. Mit der Auflage sie müssen draußen zum TA. Sind sie dann auch, nach einer Woche hat er wieder zum Husten angefangen, Lungenentzündung und Antibiotika - ich hab gefragt wie die Luftröhre nun aussieht, die wurde nicht mitgeröngt. Und dann konnt ich mir anhören das unsere TA nichts taugen und unfähig sind .seufz. Das die Lunge hier noch nichts hatte, hab ich ja selbst gesehen und gehört, aber gut diskutieren bringt eh niemanden was.

    Ist traurig für den Hund, aber zwingen kann man niemanden. Nun war er ja nur noch anstrengend und es wurde auch klar gesagt, er kann bleiben aber dann für immer, bei meinen Eltern und ich bin halt Urlaubsvertretung und für den TA und Pflege zuständig.

    Gestern beim TA, der "Urlaubsgast" gilt mit den 13 Jahren ja auch als Senior.

    Geblieben ist er, weil er ja absichtlich reinkackt :schweig: Das er vor lauter Schmerzen sich nicht mal bewegen konnte, das sieht man nicht :mute: Manche Hunde sind zu gutmütig...

    Da zuerst nicht klar war, ob sie ihn wieder mitnehmen, bekam er mal als Notfallreaktion Schmerzmedis (ohne Wissen, weil voriges Jahr wurden die von ihnen ja auch abgesetzt weil der Hund brauch das nicht) und siehe da, nach kurzer Zeit ging er auch wieder gern raus. Nachdem er geblieben ist, gestern mal einfach Ist-Zustand feststellen.

    Also meiner TA gesagt wo ich seine Baustellen sehe, das Röntgen hats dann auch gezeigt. Wirbelsäule im Mittelteil schon mit Spondylosen fertig verknöchert (und das sind ordentliche Zuwächse), nach vorne und hinten da bilden sich die Spondylosen gerade, daher auch schmerzhaft. Knie rechts leichte Arthrose, Knie links schwere Arthrose und dadurch die Rinne quasi gar nicht mehr vorhanden. HD links mittelgradig, rechts schwere Veränderungen - ganz ehrlich ich hab noch nie so schlechte Hüften bei einem so kleinen Hund gesehen. Fahrplan bleibt wie auch von mir vorher gesagt, Futter muss abgewogen werden, zunehmen darf er nicht. Bewegung zum Muskelaufbau - uU mit Physiotherapie. Schmerzmedis bei Bedarf bzw werden wir mal schauen wie er aufs CBD anschlägt

    Die kleinen werden auch ohne Filter klar, dauert halt etwas länger. Was reingeben kannst sind die natürlichen "Wasserreiniger" also Easy Life Filtermedium, JBL Clynol, also das ganze Zeug auf Zeolith/Betonit Basis, hilft da wirklich gut.

    Nur halt Wasserwechsel musst öfter machen, das musst bei techniklos halt bedenken.

    Meine Garnelenbecken hab ich zb über eine Luftpumpe für x-Becken laufen. Die Schwammfilter sind halt auch wirklich garnelensicher.

    Die Betta-Becken laufen großteils ohne Filter, Fütterung ist moderat und halt regelmäßig Wasserwechsel.


    Am Freitag wollt ich noch beim Diskusbecken die Filter reinigen, mit dem kleineren begonnen, wieder angehängt und tokt vor sich hin. Also hat sich der Rotor verabschiedet. Also durfte ich noch kurzfristig Ersatzteile bestellen, weil in der Gegend bekommt man bei uns gar nichts. Und den Innenfilter erst mal zur Unterstützung reingehängt, bis der dann wieder repariert ist .seufz.

    Ich bin heuer definitiv raus. Wollte die Zeit heute nützen und mal schauen was ich noch an Sorten da hätte...

    Mein Partner hat die Samen irgendwo hin verräumt, d.h. die finden wir voraussichtlich in 2-3 Jahren wieder :verzweifelt:

    Da sind nur noch die San Marzano und Paprika Pusztagold, und da lohnt sich dann für euch nicht der Versand nach AT.


    Ich geh dann mal Samen online shoppen...

ANZEIGE