Hütertrieb? Wann fings bei euch an?

  • ANZEIGE

    Hier geht es doch um Hütetrieb, oder nicht?


    Ich hab einfach meine bisherige Erfahrung hier reingeschrieben. That´s it!
    Hätte ja auch sein können, dass sie an den Schafen da zumindest mal Interesse gezeigt hätte :irre:


    Was möchtest du eigentlich?

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Zitat von "flying-paws"


    Gerne kläre ich auf: Hüteinstinkt erkennt man nur und ausschließlich am Vieh. Der Hund im entsprechenden Alter wird unter fachkundiger Anleitung ans Vieh gelassen. Der Besitzer erkennt in der Regel kaum was bis wenig.


    Viele Grüße
    Corinna

    Genauso erging es uns beim ersten Hüteseminar bei einer sehr fachkundigen Trainerin.
    Am Anfang haben wir gar nix erkannt, obwohl die Trainiert sagte "Wow, die hat Talent"... Nun mittlerweile können wir es "erahnen" =)


    Und wie schon geschrieben, in Laylas "Freizeit" hat sie nix zu hüten.


    OT: flying-paws:
    Übrigens, wir sind fündig geworden nach einer Hütemöglichkeit. Ein Bekannter unseres Stallschmiedes ist Schäfer mit ca 200 Schafen und gibt uns die Möglichkeit :)


    EDIT: Jillian: Unsere Layla hat bei der ersten Begegnung auch nicht gleich Kreise um die Schafe gezogen und sich mehr für deren Köttel interessiert. Aber das war bei den meisten Hunden auf dem Seminar und nach AUssage der Trainierin völlig normal. Erst nachdem die Trainerin sich dem Hund angenommen hatte zeigete sich wie tauglich sie dafür ist.
    Alleine wird man das nicht herausfinden wenn man damit keine Erfahrung hat. Denn dann deutet man die Verhaltensweisen einfach nicht richtig.

    Gruß
    Jörg


    In der Ruhe liegt die Kraft


    "Erkenne die leichteste Veränderung und den kleinsten Versuch - häufig versuchen wir, zu früh, zu viel zu erreichen." Zitat von Ray Hunt

  • Jocks_B und flying paws

    Zitat von "Jocks_B"

    ...Das mag man vielleicht so sehen, aber was hier so als Hüten zu lesen ist finde ich zweifelhaft. Ohne das der Hund am Vieh ist würde ich jegliches Verhalten was hier teilweise als Hüten dargestellt rigoros unterbinden. Hütehunde sollen/müssen lernen nur am Vieh zu hüten und in der "Freizeit" abzuschalten. Sonst ist übermäßiger Stress vorprogrammiert.


    Unsere Layla z.B. zeigt zwar rassetypische Eigenschaften in ihrer Freizeit, aber wenn wir an den Schafen sind, dann erst zeigt sie ihren Hütetrieb. und der ist sehr stark ausgeprägt.
    ..


    Da frag ich doch gleich mal nach, denn evtl. befinde ich mich mit meiner Denke auf dem Holzweg...
    Was ist es denn, dass rassetypische Verhalten in der "Freizeit"?
    Ist es nicht das manische Verhalten, was sich bei dem ein oder anderen BC (oder auch andere Rassen aus dieser Kategorie), der nie am Schaf (Vieh) arbeiten darf einstellen kann? :???:
    Dazu würde ich ganz klar das Schattenjagen, Tropfen- und Staubfangen, etc. zählen.
    Und genau dies gehört im Ansatz schon unterbunden.


    Dieses Verhalten geht nicht von einem fehlgeleiteten, in den Genen verankerten Trieb aus?
    Differenziert ihr zwischen Trieb und Instinkt?
    Klar, zeigt das Tier NUR am Schaf (Vieh), ob es Hüteinstinkt hat und wie stark dieser Ausgeprägt ist.
    Aber wie nennt ihr das unerwünschte Ersatzverhalten?

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • ANZEIGE
  • Zitat von "SaChi"


    Da frag ich doch gleich mal nach, denn evtl. befinde ich mich mit meiner Denke auf dem Holzweg...
    Was ist es denn, dass rassetypische Verhalten in der "Freizeit"?


    Also, jede Rasse hat ja seine gewisse Eigenarten, da sind wir uns ja einig denk ich mal. Damit beziehe ich mich nur auf ihre Art, z.B. wie sie sich bewegt, gerade wenn sie auf uns zusteuert, oder in welche Körperhaltung sie sich begibt wenn sie entsprechend angesprochen wird... nicht aber Dinge wie das Umkreisen von Leuten oder jagen von Schatten, das hat in ihrer Freizeit nix zu suchen. Ist jetzt nur ein klitzekleiner Ausschnitt, das alles ist ehrlich gesagt für mich etwas schwer hier rüber zu bringen. :???:


    Zitat von "SaChi"

    Ist es nicht das manische Verhalten, was sich bei dem ein oder anderen BC (oder auch andere Rassen aus dieser Kategorie), der nie am Schaf (Vieh) arbeiten darf einstellen kann? :???:
    Dazu würde ich ganz klar das Schattenjagen, Tropfen- und Staubfangen, etc. zählen.
    Und genau dies gehört im Ansatz schon unterbunden.

    Genau diese Dinge macht unsere Hündin nicht. Auch nicht jetzt, wo sie schon eine längere Zeit nicht an den Schafen war und eher auf "Sparflamme" läuft.
    Vielleicht weil wir gewisse Dinge haben gar nicht aufkommen lassen... oder vielleicht weil sie ein"guter" Hütehund ist? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht und hoffe in den nächsten Jahren darauf Antwort zu bekommen. Denn so kompliziert das Ganze ist, so interessant ist es auch.
    Definitv aber würde/werde ich alles unterbinden was in ihrer Freizeit in diese Richtung rausläuft.


    Zitat von "SaChi"

    Dieses Verhalten geht nicht von einem fehlgeleiteten, in den Genen verankerten Trieb aus?
    Differenziert ihr zwischen Trieb und Instinkt?
    Klar, zeigt das Tier NUR am Schaf (Vieh), ob es Hüteinstinkt hat und wie stark dieser Ausgeprägt ist.
    Aber wie nennt ihr das unerwünschte Ersatzverhalten?


    Ich denke, Ersatzhandlungen kommen nur durch Langeweile auf und kann man vielleicht nicht generell mit der Arbei am Vieh ausmachen.
    Trieb und Instinkt... mhhh guuuuute Frage. Das Wort Trieb würde ich lieber als Talent betiteln.
    Das unerwünschte Ersatzverhalten nenne ich Langeweile.


    Ich muss ehrlich sagen, je mehr ich über das Hüten diskutiere, desto mehr merke ich wie kompliziert das Ganze ist. Ich hoffe auch mal das flying-paws mich korrigiert wenn ich Blödsinn erähle, denn sie hat weitaus mehr Erfahrung damit. =)

    Gruß
    Jörg


    In der Ruhe liegt die Kraft


    "Erkenne die leichteste Veränderung und den kleinsten Versuch - häufig versuchen wir, zu früh, zu viel zu erreichen." Zitat von Ray Hunt

  • Zitat von "Jocks_B"


    Ich muss ehrlich sagen, je mehr ich über das Hüten diskutiere, desto mehr merke ich wie kompliziert das Ganze ist. Ich hoffe auch mal das flying-paws mich korrigiert wenn ich Blödsinn erähle, denn sie hat weitaus mehr Erfahrung damit. =)


    Und je mehr hier diskutiert wird, desto verwirrter bin ich ;) .


    Klar, ich bin Laie und fange erst an, mich mit der Materie auseinanderzusetzten. Bisher kann ich sagen, daß Amy ( fast 11 Monate ) keine Anzeichen macht, die Kinder oder uns zu hüten, da ich darauf gefaßt war und das immer beobachtet habe. Tiere auf der Weide scheinen sie nur dann zu interessieren, wenn sie auf uns zu kommen; da überläßt sie aber dann mir, wie ich damit umgehe.


    Und so etwas wie Starren, in "Trance" sein, nicht reagieren habe ich bei ihr noch nicht beobachtet. Draußen ist sie sehr aufmerksam, drinnen locker, entspannt und verpennt :roll: .


    Sie kann sich "anschleichen" wie ein Border, daß habe ich bisher sehr selten und nur beim Spiel gesehen. Sonst hat sie eine ganz andere Körperhaltung.


    Aber so, wie das hier klingt, sollte ich mich für das Frühjahr mal nach einem Trial oder so umschauen, um Hütehunde mal life bei der Arbeit zu sehen. Scheint interessant zu sein, und durch Erklärungen schwer nachvollziehbar.


    LG Jana

    Liebe Grüße, Jana



    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


    Amy's Fotothread

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Kitara"

    Finde das Beispiel mit der Taschenlampe, den Blättern, den Schneeflocken auch garnicht witzig, das ist traurig :/



    :/ ich weiß...
    das ist im Prinzip genauso wie Balljunkies oder?
    Also lassen wir es lieber.


    P.S.: Hat jemand einen Tipp für ein gutes (allgemeines) Hütehunde Buch?

    Liebe Grüße von Lena&Lotte


    Wir geben unseren Hunden nur Geld und Zeit und sie schenken uns dafür restlos alles, was sie zu bieten haben.


    Fotos von Lotte gibts in ihrem Fotothreat : "Das ist Lotte"


    Lottes Steckbrief ist im USERHUNDEFOTOTHREAT auf Seite 1

  • Also ich bin total hüte-unerfahren und habe noch nicht einmal einen Hütehund, eine Frage drängt sich mir aber doch auf:


    Was ist denn das "Probem" mit dem Hütetrieb? Wenn ich sehe, dass mein Hund anfangt Schatten, Wasser, oder sonst was zu hüten, warum sehe ich mich nicht nach einem besserem "Hüteventil" um? Also bringe ihm das richtige Hüten bei und lass ihn dann auch regelmässig hüten?


    Wenn ein Hütehund keinen Hütetrieb hat, ist das halt Pech/Glück (je nachdem), aber man sollte doch auch damit rechnen, dass er auch mal durchkommt. Auch bei Show-hunden. Warum sind hier alle so erpicht darauf jeden Hütetrieb "im Keim zu ersticken"?

    Grüsse,
    Iris + die Huskies "Dolina Volka", Daika (Hündin, 7 Jahre), Ebi(shkaja) (Hündin, 6 Jahre), Ewok (Rüde, 6 Jahre), Fritz (Rüde, 5 Jahre), Julius (Jungrüde), Jemma (Junghündin) und Katze Isis (18 Jahre)
    Berny (Terrierrüde) und Huskies Jaakko und Roots im Hundehimmel
    Photos und News der Hundebande

  • Lenali:
    Ja, man kann es vergleichen finde ich.....
    Ein gutes Buch:



    Border Collies: Hunde auf der Grenze zwischen Genie und Wahnsinn (Cadmos Hundebuch) (Preis: 82,99 €) (Affiliate-Link)


    @Iris+Berny:
    Ist ja nicht so dass alle Hütehunde auch gute Hütehunde sind ;) Und Hüten ist kein Heilmittel für einen schlecht erzogenen Hund. Man kann den Trieb nicht "im Keim ersticken", aber man sollte ihn bei unerwünschten Handlungen verbieten, sonst kanns manchmal übel ausgehen.
    Wenn der Hund nicht hüten kann/darf/will dann muss man sich eben nach einer anderen Beschäftigung umsehen die ihn fördert.


    flying-paws: Stimme dir zu, wenn der Hund im Alltag ohne Vieh Hüteverhalten zeigt, sagt das noch lange nichts über seine Eignung am Vieh aus.
    Doch wenn einem der Trainer beim Hütetest sagt worauf er zu achten hat beim Hund erkennt der Besitzer sehr wohl etwas ;) Ganz ohne Anleitung gehts natürlich nicht....
    Auch wenn das Auge-zeigen nur ein kleiner Teil vom Hüten ist so ist es doch sehr bordertypisch und eben Hüteverhalten (wenn auch unausgereift, bruchstückhaft und vielleicht meist bei den falschen Objekten) Ich kenne jedenfalls keine andere Nicht-Hütehunde-Rasse die sich so verhält....
    Und hier ging es ja nicht um die Frage "wann wart ihr mit dem Hund das erste mal am Vieh" oder? :???:

  • Danke ;)


    Aber Lotte ist ein Aussie...

    Liebe Grüße von Lena&Lotte


    Wir geben unseren Hunden nur Geld und Zeit und sie schenken uns dafür restlos alles, was sie zu bieten haben.


    Fotos von Lotte gibts in ihrem Fotothreat : "Das ist Lotte"


    Lottes Steckbrief ist im USERHUNDEFOTOTHREAT auf Seite 1

  • Zitat von "Jocks_B"

    [.....Ich denke, Ersatzhandlungen kommen nur durch Langeweile auf und kann man vielleicht nicht generell mit der Arbei am Vieh ausmachen.
    Trieb und Instinkt... mhhh guuuuute Frage. Das Wort Trieb würde ich lieber als Talent betiteln.
    Das unerwünschte Ersatzverhalten nenne ich Langeweile.
    ....


    Seltsamerweise hört man aber fast ausschließlich von Hütehunden, welche aus "Langeweile" solch seltsame Eigenschaften an den Tag legen.
    Das diese Verhaltensmuster da sind, kann man nicht abstreiten.
    Zu oft hört und liest man davon.
    Sie zu sehen finde ich traurig und erschreckend zu gleich.
    :/
    Bedenkt und sieht man, was von dem Tier bei der "Arbeit" erwartet wird und wie es diese in körperlichem und geistigen Einklang ausgeübt, fällt die Annahme schwer, solch einem Hund unter "normalen" Umständen wirklich gerecht werden zu können.


    Ich denke, vernachlässig man eine der beiden Eigenschaften, sucht sich der Hund früher oder später selbsttätig und unkontrolliert eine Beschäftigung, die sein Adrenalin(welches sie ursprünglich für die Arbeit nun mal brauchen) auf angenehme Höhe bringt.


    Sei es nun Bällchenjagen (haha , hier hat sogar der HH Freude :| ), Autos-oder Traktoren, Schatten, Staub, Blätter, Wasser, etc.


    Evtl. ist "hüten" hierfür der falsche Ausdruck.
    "Hüteersatzverhalten" trifft es eher?


    Es ist nicht meine Absicht, eine Diskussion vom Zaun zu brechen, was das Beste für einen Hütehund ist.
    Derzeit gibt es wahrscheinlich mehr BCs als Arbeitplätze am Schaf.
    Deshalb denke ich das Aufklärung für das Zusammenleben mit einem "Arbeitslosen" an erster Stelle stehen sollte.
    ;)

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!