ANZEIGE

Hütertrieb? Wann fings bei euch an?

  • Hi.


    Bei Liska zeigte es sich erstmals mit 8 Monaten. Wir versuchen es aber zu unterbinden, arbeiten gegen jegliches unkontrollierte Hüteverhalten. Das ist weder lustig noch spassig für den Hund, es kann sogar zu einer richtigen Neurose werden! :|


    Die Aussage, dass sie durch einmaliges Schafehüten auf den Geschmack kommen ist so nicht korrekt, denn der Hütetrieb ist bereits genetisch im Hund verankert und muss nicht erst geweckt werden! Durch das Arbeiten am Vieh wird er in kontrollierte und effektive Bahnen gelenkt.


    Gib doch mal die "Hüten" als Suchauftrag ein.


    LG
    Dawn


  • Das ist das ganz urtypische Beispiel für einen Balljunkie.
    Jegliches Verhalten - inkl. Wassertropfen, Taschenlampenstrahlen, Schatten, Staubkörner, etc. - in dieser Richtung, welches in irgendeinerweise gefördert wird, sei es durch Mutwillen (Ball, Stöckchen) oder Belustigung (schade, aber hier entweder Dummheit oder Unwissenheit um den Zustand des Tieres)
    ist ein absolutes Armutszeugnis des Halters.
    Sorry, wenn ich das so ausdrücke.
    Viele dieser Tiere haben mittlerweile schon ein echt manisches Verhalten, dem man kaum noch mit "normalem" Umgang beikommen kann.
    Geld für die Kassen eines jeden Verhaltenstherapeuten. :/
    So weit muß und darf es nicht kommen.


    Zitat


    ...Zumindest weiss ich aber ganz sicher, dass das Verhalten der Hündin krankhaft neurotisch sein muss.


    Damit hast du sicher recht.


    Gehütet wird z.B. wenn permanent im Kreis um eine Gruppe - bevorzugt in geduckter Haltung - herum geschlichen oder gerannt wird.
    Im Spiel nicht mit den HUnden gespielt wird, sondern dauernd drumherum gerannt wird. Sich abgelegt wird, beobachtet wird.
    Denke, dies ist auch für einen Laien sehr gut zu erkennen.

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • Zitat von "Dawn"

    Hi.


    Durch das Arbeiten am Vieh wird er in kontrollierte und effektive Bahnen gelenkt.



    Und wenn man dazu keine Möglichkeit hat?


    Ob Lotte z.B. Blätter hütet oder jagt kann ich ehrlichgesagt nicht so genau sagen. Sie springt ihnen halt immer hinterher und schnappt nach ihnen.

    Liebe Grüße von Lena&Lotte


    Wir geben unseren Hunden nur Geld und Zeit und sie schenken uns dafür restlos alles, was sie zu bieten haben.


    Fotos von Lotte gibts in ihrem Fotothreat : "Das ist Lotte"


    Lottes Steckbrief ist im USERHUNDEFOTOTHREAT auf Seite 1

  • Zitat von "SaChi"


    Gehütet wird z.B. wenn permanent im Kreis um eine Gruppe - bevorzugt in geduckter Haltung - herum geschlichen oder gerannt wird.
    Im Spiel nicht mit den Hunden gespielt wird, sondern dauernd drumherum gerannt wird. Sich abgelegt wird, beobachtet wird.
    Denke, dies ist auch für einen Laien sehr gut zu erkennen.


    Wenn also ein Hütehund z.B. einen Vogel im Garten fixiert ( im Liegen oder beim Umkreisen ) dann hütet er, wenn er aber auf den Vogel zuläuft dann ist das Jagdverhalten, kein Hüten?


    Und wenn ein Hütehund wo liegt und etwas ansieht, woher weiß man, ob das Interesse / Neugier ist oder Hüten ? Gerade in Bezug auf Schneeflocken oder so ?


    LG Jana

    Liebe Grüße, Jana



    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


    Amy's Fotothread

  • Ja Sabine, genau so wie du es beschreibst, verhält sich die Hündin.


    Es wäre ja schon mal positiv, wenn sie meinen Hund wenigstens "vertreiben" würde, wenn er zu lästig wäre.
    Zumindest wäre eine emotionale Regung zu erkennen, aber sie macht nichts dergleichen.


    Sie ist fast so wie in einem Trance-Zustand :???:
    Was mich nur neugierig macht ist die Tatsache, warum der oder die HH es nicht erkennen?


    Gerade sie, die tagtäglich mit ihren Vierbeinern zusammen sind, müssten doch derartige Abartigkeit diagnostizieren können?
    Ich würde jede kleinste Veränderung an meinem Hund sofort registrieren, und nötigenfalls sofort für Einhalt sorgen.


    Soweit kann und darf man es doch gar nicht erst kommen lassen, weil dem Hund tut man am allerwenigsten damit einen Gefallen.

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Amy und Jana"


    ...
    Wenn also ein Hütehund z.B. einen Vogel im Garten fixiert ( im Liegen oder beim Umkreisen ) dann hütet er, wenn er aber auf den Vogel zuläuft dann ist das Jagdverhalten, kein Hüten?


    Und wenn ein Hütehund wo liegt und etwas ansieht, woher weiß man, ob das Interesse / Neugier ist oder Hüten ? Gerade in Bezug auf Schneeflocken oder so ?


    LG Jana


    Wenn du wissen möchtest, wie "echtes" hüten ausschaut, oder wie man es am besten erkennen kann,
    empfehle ich dir, besuche - geht auch ohne Hund - mal ein entsprechendes Seminar oder schau dir mal einen Trial an.
    Nur soviel:
    ob der Hund daliegt und etwas interessiert beäugt oder sich anspannt und sein Objekt der Begierde fixiert ist ein deutlicher Unterschied.
    Viel sind während des Fixierens kaum ansprechbar.
    Das liegt eindeutig am Halter, dies rechtzeitig zu erkennen.


    Hund jagd nicht zwangläufig, wenn er versucht, sein Hüteobjekt einzufangen.
    Der Jäger hetzt mit dem Ziel, der Beute den Lebenshauch zu nehmen.
    Der Hüter Sollte sie treiben und lebend bringen. :D


    Britta2003


    Zitat von "britta200"

    ...
    Sie ist fast so wie in einem Trance-Zustand
    Was mich nur neugierig macht ist die Tatsache, warum der oder die HH es nicht erkennen?
    ...


    Genau das ist es, was mir auch zu denken gibt.
    Will oder kann mancher HH es nicht erkennen?
    Manch einer ist geradezu glücklich, wenn er sieht, wie stupide der HUnd hinter dem Ball herhechelt. Und freut sich am Ende noch, wie gut der Hund im Anschluß ausgelastet und ausgepowert schläft... :/
    Mich macht es traurig, wenn ich sowas sehe oder auch lese.


    Zitat

    ...
    Gerade sie, die tagtäglich mit ihren Vierbeinern zusammen sind, müssten doch derartige Abartigkeit diagnostizieren können?
    Ich würde jede kleinste Veränderung an meinem Hund sofort registrieren, und nötigenfalls sofort für Einhalt sorgen. ...


    Evtl. setzt dies eine gute Beobachtungsgabe, Wissen um die Veranlagung des Tieres und Einsicht voraus :???:

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • Eine Britta200 hat sich hier in die Diskussion frecherweise eingeschlichen...tztztztz :D , wo die wohl herkommt? :D

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

  • ...ist da glatt die 3 entwicht... :ops:
    Bitte verzeih
    Britta ohne 3

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • Zitat von "SaChi"

    ...Britta ohne 3


    ist nicht die echte... :lachtot:

    Liebe Grüße
    Britta

    Flat Coated Dino 1994-2003 und Flat Coated Sir- Bonny 2003-2016 für immer in meinem Herzen



    **Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel -sein Herz zu verschenken.**


    -J.R.Ackerley-

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE