ANZEIGE

Was macht ihr so alles mit eurem Kong?

  • Hi :winken:


    Wir haben jetzt auch ein Kong für unseren Hund und nun wollt ich mal fragen was ihr so alles damit macht?
    Ich hab bisher nur Leckerlis rein getan und Gaspo hat sich die dann durch rumschupsen des Kongs wieder heraus geholt ;) Das war schon lustig, aber hier gibts bestimmt viele Leute die noch bessere Sachen mit dem Kong machen. =)



    Ich freu mich auf die Ideensammlung die sich hier bestimmt ergibt!


    LG
    Jenny

    LG


    Jenny&Gaspo

  • Hallo Ihr.......


    Wir haben auch einen Kong und Penny muß sich daraus hin und wieder mal ihr Essen erarbeiten. FrischFleich rein, Kong dem Hund geben und los geht die Party. Das macht sie schon sehr gut und ich finde, das das jeder Hund so oder in ähnlicher Form machen sollte. Fressen einfach aus dem Napf....... das kann ja jeder Hund. Und es hat noch ein Vorteil: Der Hund schlingt nicht so, weil er ja nur Teilstücke aus dem Kong zaubert.




    LG Penny & Micha

  • Wenn der Hund erstmal geschnallt hat wie man das Futter da am besten rausporkelt kannst du den schwierigkeitsgrad erhöhen und den gefüllten Kong einfrieren.
    Füllen kannst du ihn mit allem möglichen: Fleisch, Dosenfutter, Quark, Erdnussbutter, Leberwurst, Würstchenstücke..............
    Wenn du die Beschäftigungszeit noch erhöhen willst kannst du vor dem einfrieren einen Hundekuchen quer drin verkeilen (nicht für "Anfängerhunde", die geben meist zu schnell auf) oder eine Kaustange in die Masse stecken die dann mit festfriert.

  • Hi


    danke für eure Tips :^^:


    Das mit dem einfrieren hat noch nicht so gut geklappt, da hat er zu schnell aufgegeben :| aber ich hatte auch nichts so super leckeris zum füllen, nur Gemüsepamps.
    Ich werd es noch weiter probieren.


    Vielleicht kommen ja noch mehr Ideen hier zusammen ;)

    LG


    Jenny&Gaspo

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Also der Kong ist das allerallerallerallerlieblings-spielzeug meiner kleinen.


    ich benutze ihn zu apportieren(das springt so schön in alle richtungen), zum beschäftigen, aber nur noch nachdem er eingefroren war, denn sonst ist sie zu schnell ;)
    und ich mach ne schnur dran und dann kann man auch gut damit zerrspiele machen, bzw. sie jagt dem ding hinterher und ich dreh mich bis ich nen drehwurm hab und lauf dann weg :D


    also bei uns ist es ein allzweck-superteil und supergenial! ich mags nicht mehr missen :)


    EDIT: beim einfrieren nicht aufgeben. meine mochte das am anfang gar nicht. ich hab es dann am anfang eingefroren und habs ihr hingehalten sie fands unheimlich aber trotzdem interessant, nachdem es dann immer weiter angetaut war hat sie irgendwann dran geschleckt und dann hatte sies begriffen.


    ich mache immer einen matsch aus hüttenkäse bananen (gequetscht) und kleinen harten leckerlies und stopfe es rein, das riecht auch gefroren total verführerisch :D auch kleine käsestückchen sind klasse
    aber man kann die banane auch tauschen mit leberwurst oder rinderhack.
    und wenn dus einfrierst, dann stell den kong in eine tasse dann kann nix rauslaufen und etwas drumherum schmieren zumindest am anfang, das taut dann schneller auf...
    ich würde es immer wieder anbieten irgendwann wirds hundi schon nehmen :)

    liebe Grüße Leela mit Numa *10.4.08


    "Die war im Schnee, die hat ja weiße Pfoten!"

  • Ja ich denk ja auch das wenn ich den Kong beim nächsten mal leckerer fülle er da auch länger bei bleibt, denn kapiert das er es ausschlecken soll hat er =)


    Wie groß ist den das Loch bei eurem Kong? Bei unseren kommt es mir so klein vor, also es ist schon schwer für Gaspo mit der Zunge darein zu kommen :???:

    LG


    Jenny&Gaspo

  • Welchen Kong hast du denn? Rot oder schwarz? L oder XL?


    Ich hab damals gleich den größten schwarzen gekauft. Ich wusste ja mein Hund wird groß :D
    als welpe konnte sie den kaum tragen, weil er so schwer war, aber wenn er ihr dann aus dem maul gefallen ist, hat sie sich noch mehr gefreut, weil dann konnte man ja so lustig hinterherspringen :roll:


    also die öffnung ist ca 1,5 cm im durchmesser...


    ich mach halt deshlab meistens pampe und die harten leckerlies sind auch nur 1 cm groß... aber pampe ist schon besser, weil da muss der hund schlecken...
    meine hat auch rausgefunden, dass wenn die zunge nicht mehr lang genug ist, man nur warten muss und wenn das dann angetaut ist und man nimmt ins maul und lässt es immer wieder auf den boden fallen, das zeug irgendwann von allein rauskommt :D


    man kriegt die pamope gut mit nem brotmesser rein und zwischendurch immer wieder auf einer harten oberfläche auftitschen, damit keine luftlöcher reinkommen

    liebe Grüße Leela mit Numa *10.4.08


    "Die war im Schnee, die hat ja weiße Pfoten!"

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE