ANZEIGE
Avatar

Silvesterangst-wie Hund unterstützen ?

  • ANZEIGE

    Hat wer von Euch Erfahrungen mit Borax D3 oder Phosphorus D30 ?


    Hilft das DAP-Halsband besser als das Spray und der Zerstäuber?


    Möchte Rieke in ihrer Angst an Silvester etwas schützen ,aber nicht abschießen.
    Habt Ihr sonst noch Tipps,wie man es ihr leichter machen könnte?


    Ich bau auf Euch


    LG Silke+Rieke

  • ANZEIGE
  • Zitat von "riekewheaten"

    Möchte Rieke in ihrer Angst an Silvester etwas schützen ,aber nicht abschießen.


    Verstehe ich es richtig und Du willst den Hund mit raus nehmen, wenn ihm Böller um die Ohren fliegen?

  • Um Gottes Willen- NEIN-


    Rieke ist in der Wohnung total panisch,zitternd ,nicht oder kaum ansprechbar.Sie wird mit mir allein in der Wohnung sein,die Jalousien sind unten,Fernseher laut und ich werd sie ignorieren.


    Aber ich möchte sie unterstützen,das es nicht ganz so schlimm für sie wird.

  • ANZEIGE
  • Dann habe ich es zum Glück falsch verstanden :D
    Karla hatte an ihrem 1. Silvester auch totale Angst. Ich habe es weitmöglichst auch ignoriert und sie hat sich in die Küche verkrümmelt, wo es am geräuschärmsten war und zitterte am ganzen Leib. Hätte am liebsten mitgezittert, weil sie mir einfach leid tat. Aber das ignorieren hat anscheinend geholfen, weil sie inzwischen aus dem Fenster guckt und interessiert zuschaut. :D
    Zu den von Dir angesprochenen Sachen kann ich leider nichts sagen.
    LG

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ich muss aber auch sagen,das es wohl manchmal hunde gibt,die kommen damit niemals richtig klar...der hund einer freundin zum beispiel hat solche angst,das er "tierärztlich beruhigt" werden muss und teilweise bis zu 2! wochen danach nicht richtig rausgeht....nur schnell panisch pieseln und geschäft verrichten und dann schnell wieder nach hause bitte....der arme tropf tut mir immer richtig leid....allerdings hat er sehr viele probleme und ist generell verhaltensauffällig,da er viel mist erlebt hat

    liebe grüsse,bianca und ihre drei lappen



    meine crew

  • mit der CD ist wahrscheinlich eine gute Idee. Je öfter er es hört, umso normaler sind die Geräusche für ihn.


    Bianche: oh, Gott das arme Mäuschen. Für ihn bricht ja dann jedesmal die Welt zusammen. Bei und scheppert es 3 mal im Jahr, da wir in der Nähe von dem Platz wohnen, wo die Kirmes 2 mal im Jahr stattfindet. Da bin ich ja froh, das Karla das so super verpackt :gott:
    LG

  • da hab ich auch noch gleich ne frage dazu. bis jetzt ist mein woody auf geräusche unempfindlich. güterzüge lastwagen presslufthammer sind luft für ihn. sollte es aber an silvester doch probleme geben,wie kann ich vorsorgen,was kann ich machen ? eine geräusche CD wäre die letzte möglichkeit,denn die hat er ja sonst auch nie. kann man homäöüäöüäpatische mittelchen auch 1 mal verabreichen? sind sie "harmlos"? ich kenne mich da überhaubt nicht aus. ich denke schon das er reagieren wird,denn zuhause solche geräusche gibt's ja sonst nicht und ich wohn in nem wohnblock,da gehts shcon ab an silvester.


    homüäöüpatische mittelchen? (ich weiss nicht wie mans schreibt)

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Die gleiche Frage zu stellen hatte ich mir auch schon vorgenommen.


    Muß ich bei der Silvesterknallerei nun dies Jahr tatsächlich drin bei meinem Hund bleiben und das Feuerwerk verpassen?


    Wie macht ihr das?

    Lieber Gruß
    von Elke+Frida - Berner Sennenhund *07.10.2016
    und Gina im Herzen - *07.06.2008 +29.11.2016

  • ich bleibe daheim. nicht wegen dem hund,sondern weils mir selber zu viel ist dies blöde ballerei :roll: mir tun an diesem abend echt ALLE tiere leid,besonders die armen wildtiere. man müsste es fast auch üben, mal ein böller abgehen lassen irgendwo.... ich bleibe auf jedenfall zuhause.

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE