ANZEIGE

Beiträge von derzwerg

    Jaja ich habe es nur gut gemeint



    Ps der letzte satz aus der Zeitung:


    Als Jagdpächter ist Werner gesetzlich verpflichtet, das Wild zu schützen. Das heißt im Klartext: Er hat die Berechtigung, den Hund zu erschießen.

    Nicht jeder, nur die die zur zeit nicht im Einwirkunskreis seines Halters ist
    .
    aber ich glaube das es schneller von der handgeht wen das Tema grade Aktuell ist.


    mein Hund Darf zuzeit dort nicht laufen. denn ich habe Angst

    Hallo
    Wir haben grade erfahren das in


    Beckedorf ,Woxdorf Metzendorf in Seevetal (landkreisHarburg)
    Hunde ohne Leine Offizell zum Abschussfreigegeben wurden!!


    der Grund:
    da es zurzeit Viele wilde Tiere (Rehe Hasen) aber auch Pferde auf der Weide von Hunden Verletzt wurden.


    Jetzt wird vermutet das es Steunede Hunde giebt und diese sind jetzt
    zum Abschuss Fei
    es gab ebenfals eine Öffizelle bekantgarbe des landkreises in der Zeitung


    Passt bitte auf eure Hunde Auf und lasst sie nicht dort laufen!!

    Hallo
    ich habe sie immer Mmit auf der Weide.
    damit sie die Pferde Kennent.
    Dann haben wir am Fahrad geübt:
    das sie mitlaufen muss.
    das sie nicht einfach Stehenbleiben kann.
    und ich habe ein überblick wie schnell und ausdauernt sie ist.


    die ersten 3 mal war mein Freund mit un sie zu Not abzunehmen daduch was ich gelassender.


    wir haben uns wege ausgesucht wo wir Gallopieren können, Mein Freund ist dan bis zu ende vorgelaufen und beim los galoppieren hat er sie gerufen.
    damit sie lernt das:
    1 nicht schlimm ist wen das Pferd losläuft
    (der Hund meiner Schwester war verunsichert als der Reiter einfach weglief und ist dann lieber nach haus gelaufen)
    2 es ein spiel ist mitzulaufen
    3 er sie zu not auch abfangen kann


    naja eigendlich klapp das ganz gut

    Ich glaube ich lass einfach mal die Tür auf und dan sehe ich ja was sie sich aussucht.


    da bekomm wir schon duchgesetzt :D


    Sie hat meinem Freund so um den Finger gewickelt das ich manchmal glaube das das sein Hund ist und nicht das er damit eigendlich nicht so 100% einverstanden war...


    danke

    Hallo
    meine kleine ist heute in eine Wespe getreten.


    Sie fing aufeinmal an zu Jammern und die Pfote hochzuheben.
    ich habe das das Bein abgesucht aber keinen Stachel gefunden, dann haben wir das Bein in Kühles Wasser getaucht.
    und wir haben das Tier was gestochen hat gesucht um sicherzugehen was das war.


    jetzt schläft sie.


    was Hätte ich noch machen können?
    und wann wird es gefährlich??
    worauf muss ich achten?

    Na ja


    Aberziehen? eigendlich nichts.


    Ich will irgendwie die "Ranghohe" sein.
    das sie kommt wen ich sie rufe.


    Sie testet mich zur zeit wirklich aus.
    zb.sie kommt nicht wen ich rufe, oder Ignoriert meine Signale

    ich will das das Tier glücklich ist.
    ich überlege ja nur was auf langesicht besser für sie ist.
    Sie ist schon er mutig sie geht auch allein in einen andern Raum.


    Ich denke nur wen ich das jetzt erlaube, ob sie dann nicht denkt
    "jetzt habe ich das geschaft mal sehen wo ich die Regeln noch lockern kann )

ANZEIGE