ANZEIGE

ich bin Sauer auf meinen Hund !!!!!!

  • Heute Morgen hat er nicht gehört. :evil:
    Es kam uns eine Frau entgegen und ich hatte ihn nicht an der Leine.
    Bis jetzt ging es immer gut und er kam, wenn ich ihn rief oder Platz machen ließ.
    Aber Heute :evil: :evil:
    Er lief zu der Frau hin und die war gleich hysterisch.
    "Nehmen sie den Hund an die Leine !!!!" Was ich auch gerne gemacht hätte.
    Die blöde Kuh (Sorry) fuchtelte dann noch mit den Armen und Händen, ging sogar noch einen Schritt auf ihn zu. Das war für Barry wohl ein Alarmzeichen. Er fing an zu knurren und bellen.
    Ich war inzwischen bei ihm und rief ihn wieder. Er kam dann auch.
    Die Frau machte mich dann an, was ich auch verstehen kann. Ich veruchte ihr zu erkären, das der Hund merkt, wenn jemand Angst hat.
    Sie sagte nur: "Typisch Hundebesitzer" und lief weiter.
    Ich stand da, wie ein begossener Pudel und war auf Barry stinke-sauer.
    Ich glaube, das hat er auch gespürt. Aber er mußte da erst mal im Garten für einige Stunden schmoren.
    Jetzt habe ich mich wieder unter Kontrolle :?
    Ist euch das auch schon passiert ? Ich meine, das ihr euren Hund am liebsten gegen die Wand geklatscht hättet ?(nur in Gedanken)


    grß Karin

  • OHJA !!!! -mehrfach ! :wink: :lol:
    Meine Mäuse machen auch des öfteren einfach das was sie nicht sollen. Ist ja auch normal. Aber meist habe ich dann irgendwie rausgekriegt woran das lag !
    Weisst Du denn woran es lag ?! hat die Frau denn vorher schon was gemacht ? Hat er sich erschrocken oder so ? Ich mein, wenn er das ja noch nie gemacht hat, ist das ja komisch !?


    LG, Caro

    Be all you can be

  • Hallo!
    Also, ich glaube, es gibt keinen Hundebesitzer, der seinen Hund nicht schonmal seinen Hund gerne an die Wand geklatscht hätte.


    Nimm Dir das nicht so zu Herzen. Klar hättest Du früher reagieren können, aber sowas passiert halt.


    Meine Monster haben mich auf schon öfters mal zur Weissglut gebracht *malfragendindenraumguck*.


    Liebe Grüsse, Marta&Monster

  • Jau,


    meine Mira rutscht noch von heute morgen von der Wand runter :lol:


    Wir hatten heute besonders faule Ziegen aus dem Wald rauszubringen und sie liefen einfach nicht wie sie sollten (die rutschen uebrigens auch noch an der Wand runter :lol:)
    Weil es halt so warm war, hab ich Mira unterwegs ein kurzes Abkuehlungsbad im Bach gegoennt (Sonst gibt es das erst am Ende). Jedenfalls war das mein Fehler. Zaehe Ziegen und ein Hund, der dachte die Arbeit waere beendet. Sie hatte keine Lust mehr zu kommen, wie ich sie gerufen habe. Naja, Ihr koennt Euch den Rest denken. Habt Ihr mich nicht rufen gehoert? :wink:


    Viele liebe Gruesse


    Annette

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo Karin! Ich glaube es geht jedem Hundehalter mal so wie dir und man kann es mit einem weinenden Auge und einem lachenden Auge in so einen Situation sehen. Nicht traurig sein, meine hört meisten nicht ,wenn wir etwas üben wollen und es ihr zu lange dauert,dann schaltet sie auf durchzuck,grins. Gruß Babsi :P

  • kenn ich!!!! :D
    ich hab damit sehr gute erfahrungen,wenn meiner mal wieder nich so will ich wie ich das gerne hätte,aber nimms locker.ich glaube das gehört genau wie viele andere dinge zu einem hund dazu*g*
    lg rike

  • Ob es schonmal Situationen gab in denen ich meinen Hund an die Wand hätte klatschen können ??? - OJ JA!!!


    Besonders dieses anbellen fremder Menschen ... und zur Zeit auch andere Hunde anbellen ... oder wenn wir Dogdancing machen und einfach alles in die Hose geht ... oder wenn wir UO machen und sie sich nen Dreck um mich schert und macht was sie will ... wenn ich sie beim Gassigehen rufe und sioe statdessen hinter nem Kanickel herrennt, etc.



    Du siehst, bei usn gibt es viiiiiiieeeeeeeele solcher Situationen ;)



    Liebe Grüße
    Anika und Joy

  • hallo Karin,


    das nächste Mal schaffst du es doch sicher schon, dich weniger aufzuregen, das übernächste Mal geht dann alles super!
    In der Situtation fest dran denken, dass es klappt, FEST - das wirkt Wunder für dein Nervenkostüm und Dein Kuscheltier!
    Üben tust du doch schon, also wird es auch besser! :)


    Viel Erfolg damit!


    Sibylle + Annelore mit Sydney, der glaubt, Menschen seien nur auf dieser Welt, damit sie ihn streicheln.

  • annette


    Ich habe dich gehört :lol:



    Ich könnte Lizzy an die Wand klatschen, wenn wir beim Agility sind und sie lieber die Hasenköttel vom Platz aufsammelt, als mit mir die Hürden zu nehmen.


    Die Borders und Aussies haben da nur Augen für ihre Besitzer und ich kämpfe um Aufmerksamkeit ohne Ende. Wenn ich sie erstmal habe (Leckerli läßt grüßen) dann hopst und tunnelt und slalomt auch mein Hund.
    Was ich bei mir unbedingt abschaffen müsste, ist: meinen Hund (der wirklich toll ist) an anderen zu messen!


    lg
    Wolf

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE