ANZEIGE

BC oder Aussie???wichtige fragen!!!!

  • hallo ich hab da noch mal einige fragen: ich hab ja schon mal geschrieben dass ich´(wir) uns evtl. einen zweit hund anschaffen wollen. ( zu unserer ersthündin LISA spaniel-mix 5 jahre-> wer will kann ja mal schauen :http://www.imagexoom.com/uploads/lisa.bmp )


    jetz hab ich n paar fragen:


    -ist zwischen einer BC hündin und einer Aussi- hündin sehr viel unterschied??? zB bewegungsdrang, verhalten usw..(meine ziele die ich mit diesem hund dann anstreben möchte sind hmm, ja unterordnung natürlich, agility, obiedience und evtl auch DD (wenn ich einen kurs in der nähe finden würde)


    -was ist allgemein pflegeleichter??(kann man ja nich pauschal sagen aber so grob überflogen)


    - wie viel zeit müsse ich für jede rasse aufbringen


    - wie lang kann ein BC alleine sein??


    - wie lang kann ein Aussie alleine sein


    hmm...ich wär ja mehr für einen BC :gut: , aber meine mum sagt dass die so spinnig sind und so. und deshalb wollte ich fragen ob da viel unterschied besteht...


    also: :help:


    lg caro

  • Hallo,
    anscheinend hast du dich über beide Rassen noch nicht sonderlich informiert, sonst wüsstest du die wesentlichen Unterschiede. Unbedingt nachholen! Ein entscheidener Unterschied liegt wohl in der meist völlig anderen Art zu arbeiten (in Bezug auf Schafe,etc.). Während Border Collies zu den stillen Arbeitern zählen, die für ihre geduckte Haltung und das Auge zeigen bekannt sind, arbeiten Aussies aufrecht und meist um einiges ernergischer und auch lauter (bellen, schnappen). Ein Aussie ist insgesamt wohl meist leichter zufrieden zu stellen, aber brauch dennoch viel Beschäftigung und gerade bei dem momentanen Boom wird es nicht leicht sein einen guten Züchter zu finden.
    Aussies sind meist schwerer und kräftiger gebaut als Border Collies, auch herrscht bei diesen nicht eine ganz so große Farbenvielfalt wie beim BC. Genaueres zum Äußerlichen kann ich dir so nicht sagen, da ich es schwierig zu beschreiben finde. Sieht man aber mal mehrere Hunde dieser Rassen im Vergleich ist der Unterschied enorm!


    Man kann nicht im voraus festlegen, wie lange ein Hund alleine bleiben kann - dass ist alles Sache der Erziehung/Gewöhnung. Generell denke ich, dass sechs Stunden für jeden Hund genug ist. Müsste der Hund länger und jeden Tag solange alleine bleiben, würde ich davon absehen mir einen Aussie/Border zu holen...


    Beide Rassen brauchen einen ähnlichen Pflegeaufwand, wobei es da auch zwischen Leistungs- und Showlinie Unterschiede geben kann. Bei beiden Rassen gibt es richtige Fellberge, und aber auch recht kurzhaarige. Ich finde die Fellpflege wird oft unterschätzt, das merke ich gerade jetzt wo meine beiden enorm viel Unterwolle haben...


    Soll es ein Welpe sein? Dann würde ich schon mal von einem Border Collie abraten... Hütefraktion meldet sich bitte zu Wort.


    Schau dir doch mal Züchter beider Rassen an, oder mach dich bei Countrydog, Border in Not oder Aussies in Not kundig...


    Ach ja, und auf das "spinnig" zu kommen: es ist klar, dass ein Border Collie ausgelastet werden muss - der Aussie ja auch. Nur kommen Border Collies wohl noch weniger mit Unterbeschäftigung klar als Australian Shepherds. Besonders Border Collies im Agilitybereich sind oft total durchgedreht, weil sie als Sportgeräte missbraucht werden und sonst nur als reine Familienhunde gehalten werden.
    Beide Rassen brauchen nicht nur ein/zwei mal in der Woche ein "Highlight" (Hundeschule, Agility, Hüten, etc.) sondern täglich eine richtige Aufgabe die sie geistig und körperlich fördert. Und das ist ein Knackpunkt...

  • Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten:


    Ein Border Collie ist ein Border Collie, ein Aussie ist ein Hund!


    Hast Du Schafe?

  • nein wir haben keine schafe.


    eigentlich hätte es schon ein welpe sein sollen, da wir schlechte erfahrungen mit(wie sag ich das jetz am besten??)"gebrauchten" hunden gemacht haben, wie wir ja jezt einen haben.


    hmm...oder ich frag mal anders: was für ein hund würde noch in meine/unsere lebensumstände passen. hier mal so in etwa wie meine woche aussieht:


    MONTAG: 8-13 uhr schule, danach freie zeit
    DIESTAG: 8-13 uhr schule, d. f. z.
    MITTWOCH: 8-15 uhr schule, dannach v. 17-19 uhr hundeverein (meine mum kommt aber um 12.30 uhr nach hause)
    DONNERSTAG:8-13 uhr schule, d.f.z.
    FREITAG:8-13uhr schule, d.f.z.
    SAMSTAG: 9.30-11.45 Zeitungsaustragen (da kann er ja mit?!!)dannach:13-18 uhr hundeverein
    SONNTAG: nur freie zeit


    was ich gern mit diesem hund machen würde: agility, obiedience, uterordnung, und evtl dogdancing. falls wir in unseren hundeverein noch eine flyball maschinde kriegen würden würd ich das auch machen.


    also: welcher hund passt in dieses leben (ohne schafe) aber dafür mit viiiiiiieeeeel anderem Viechzeug!! :freude:


    ach ja unser garten ist 2000qm.


    lg caro

  • Zitat von "Caro"


    also: welcher hund passt in dieses leben (ohne schafe) aber dafür mit viiiiiiieeeeel anderem Viechzeug!! :freude:


    Dann nimm einen Australian Shepherd.


    Hast Du Dir schon überlegt, wie Du das machen willst, wenn Du nicht mehr zur Schule gehst und eine Ausbildung machst? Und danach?


    Viele Grüße
    Corinna

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "flying-paws"

    Ein Border Collie ist ein Border Collie, ein Aussie ist ein Hund!


    Ein Grund keinen Border Collie zu nehmen ist schon mal die Gesellschaft...

  • hallo
    lies mal die hütebeiträge etwas genauer durch - dann kennst du auch meine meinung zu BCs und deren haltung.
    also - ich würde dir definitiv vom BC abraten.
    ich habe noch eine frage an dich: du schreibst, ihr wollt einen welpen. wie geht das denn, wenn der hund die ganze woche mindestens 5 stunden (weg hin und zurück ist ja da eventuell auch noch nicht dabei?) alleine ist? das geht mit einem welpen unmöglich, da reichen auch 2-3 wochen ferien nicht aus.. kenne auch keinen züchter, bei dem ICH einen hund holen würde, der so einen welpen abgibt?? :?:
    liebe grüsse
    nadine

  • was kann ich den unter diesem satz verstehen:


    " ein border collie ist ein border collie und ein sheperd ist ein hund"??


    ja, das mit der schule/arbeit würde so ablaufen:


    ich hab nächtstes jahr wahrscheinlich eine stelle als Kinder erzieherin.
    nach der schule hab ich 10wochen Urlaub/ferien.
    d.h. in diesen 10 wochen könnte ich den Aussie /BC nehmen. dannach kann ich ihn auch mit zur arbeit nehmen.


    "Ein Grund keinen Border Collie zu nehmen ist schon mal die Gesellschaft"
    was kann ich darunter verstehen???


    lg caro


    PS könnt ihr mir mal die Adresse von i-net seiten geben auf der man ALLES über Shepards erfährt.!`?!?!?! :flehan:

  • Und noch jemand aus der Hütefraktion:
    Keine Schafe?, keine Rinder?, kein erntsthaftes Interesse, dem Hund eine anständige Hüteausbildung angedeihen zu lassen?, nur Agility, Obedience, DD?, :gruebel:
    eindeutige Antwort: Keinen BC, nie nicht...


    Zum Shepherd kann ich nicht viel sagen, da ich keinen habe. Sehe allerdings recht wenige Shepherds am Vieh arbeiten und würde mal behaupten, daß Du mit dieser Rasse wohl besser bedient wärst.


    LG Sanny

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • hmm...ich kenne aber einige BC´s die kein hüten machen, sondern "nur" Agility und unterordnung... sind das ausnahmen, weil die sind auch glücklich, oder KANNN man es so machen, gibt aber keine garantie dafür dass sie ´nicht "plem plem" werden.


    wieso muss ich den unbedingt schafe oder rinder oder so habe´n, wenn ich einen BC will?? :gruebel:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE