ANZEIGE

Anti-Bell Halsband für Abwesenheitszeit

  • Hallo zusammen,


    wir haben einen kleinen, aufgeweckten, freundlichen und charmanten Spitz-/Jack Russel Mischling, der leider auch recht bellfreudig ist.


    Wenn wir zuhause sind unterlässt er das Bellen, wenn er jedoch alleine zuhause ist, was zwischenzeitlich auch einfach mal sein muss, schlägt er bei Geräuschen aus dem Treppenhaus gerne mal an und steigert sich soweit rein, dass er minutenlang nicht wieder aufhört.


    Nach gründlichen Überlegen und zu Rate ziehen von Hundeschulen, Tierärzten und Freunden haben wir nun beschlossen eines der gängigen Anti-Bell Halsbänder auszuprobieren.


    Ich möchte an dieser Stelle Gegnern solcher Hilfsmittel bitten sich zurück zu halten.


    Gerne würde ich jedoch die Meinung der Forenmitglieder hier hören, die vielleicht schon Erfahrung mit solchen Halsbändern gemacht haben.
    Es gibt meines Wissens solche die mit Citronella arbeiten, und solche die mit einem Ultraschallgeräusch arbeiten. Diese beiden würden auch nur in Frage kommen. Aber welches von beiden???


    Ich freue mich über eure Tipps und Erfahrungsberichte.


    Viele Grüsse,
    Thinha

    Wer Ironie findet, darf sie behalten.


    charming | black | beauty - and the beast


    Benji - DSH Hündin - September 1993 bis 03.04.2007 | Sam - Mittelspitz Rüde - 2006 - ... | Odin - DSH Rüde - 2002 bis 25.05.2014 | Bronz - Boxer/RhodesianRidgeback - Juni 2012 bis ... | Inge - Labrador - April 2018 - ...

  • bellt er auch nicht wenn ihr zuhause seid und es sind geräusche draussen?? hab selbst keine erfahrung mit solchen geräten würde aber beim austesten einen profi zu rate ziehen..nicht das ihr im falschen moment abdrückt..obwohl ich nicht weiss was er sonst damit verknüpfen sollte in der wohnung, ausser das sein bellen nicht erwünscht ist.
    aber erzähl erstmal wie er ist wenn ihr da seid..

  • Ich selbst habe keine Erfahrungen mit diesen Halsbänder (würde meinem Hund diese niemals anlegen, aber das möchte ich ja hier nun nicht vertiefen). Auf unseren ehemaligen Hundeplatz war aber eine junge Mischlingshündin, die solltein einem Hundehänger transportiert werden. Wenn sie drin saß und der Wagen setze sich in Bewegung fing sie ohne Unterlass an zu bellen (so, dass man es bis ins Auto hören konnte) und hörte erst wieder auf, wenn das Auto irgendwo stehen blieb. Ich weiß, dass die Familie ein Citronen-Duft-Spray-Halsband gekauft hat und es wirkte Wunder. Immer wenn sie bellte löste sich das Halsband automatisch(!) aus. Die Menschen waren eigentlich gar nicht beteilitgt und musste kein Knöpfchen drücken. Würde ja in Eurem Fall auch nicht funktionieren, weil ihr ja nicht zu Hause seit... Wenn es die Geräte nur noch mit Knopfdruck gibt, dann müsst ihr etwas länger üben, dabei in der Nähe des Hauses bleiben. Da wir dann umgezogen sind, habe ich den Kontakt zu den von Hundeplatz auch nicht aufrecht erhalten. So kann ich dir aber keine erfahrungen über die Langzeitwirkung geben!

    LG, von Julia, Einstein Joyce und Grete-Rakete

  • Zitat von "Julietta"

    Auf unseren ehemaligen Hundeplatz war aber eine junge Mischlingshündin, die solltein einem Hundehänger transportiert werden. Wenn sie drin saß und der Wagen setze sich in Bewegung fing sie ohne Unterlass an zu bellen (so, dass man es bis ins Auto hören konnte) und hörte erst wieder auf, wenn das Auto irgendwo stehen blieb.


    Armer Hund :flop:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo Thinha,


    niemals würde ich dieses Halsband in Abwesenheit an den Hund
    legen.
    Und zwar aus folgendem Grund :
    Ich habe beim Hund einer Bekannten erlebt, wie es auch bei einem anderen Geräusch losging, seinen gesamten Inhalt rauszischte, der Hund falsch verknüpfte und danach sehr lange ein völlig verstörtes Hundchen war, das erst mit viel Geduld wieder Vertrauen lernte...
    wobei er auch heute noch bei irgendwelchen Zischgeräuschen völlig verängstigt ist.
    Ich würde dieser Technik nicht vertrauen und meinen wehrlosen Hund damit alleine lassen.
    Wenn Du schon meinst, es muss so ein Halsband sein,
    dann also bitte nicht in Deiner Abwesenheit.
    Noch viel besser wäre natürlich das unerwünschte Bellen anders abzutrainieren.


    Gutmeinender Gruß
    von
    Christine

    Das Leben ist eine durch Geschlechtsverkehr übertragene Krankheit die ausnahmslos tödlich verläuft.

  • ich weiß nicht wie man diese citronella benutzen kann.
    der hund soll die verknüpfung bellen gleich zisch, geruch herstellen.
    das blöde ist nur der geruch bleibt, auch wenn die ursache bellen längst weg ist. was soll der hund lernen?
    ich habe einen hund erlebt der aus seiner panik nicht mehr rauskam, er war ein zitterndes nervenbündel. er wurde eingeschläfert. das war extrem aber es passiert.
    wenn man schon über eine negativ verknüpfung gehen will oder meint zu müßen, dann bin ich eher für strom.
    aaaaaaaaaaaaaber,
    wie soll ein hund begreifen das er bestraft wird wenn er nicht weiß weshalb. bei allen aversiven ausbildungs(korektur)methoden ist eine extrem gründliche ausbildung nötig. nur dann hat der hund eine chance zu begreifen weshalb er bestrafft wird.
    und dann sind die strafreize normaler weise nicht mehr nötig.


    das gerät muß erst unter kontrolle eingesetzt werden um zu sehen wie der hund überhaupt reagiert. wenn er in völliger panik auf den stromschlag ausrastet und dann immer noch einen schlag (strom) draufgesetzt bekommt weil er in panik bellt und schreit, ist er irgendwann am kollabieren.
    alles schon passiert.ich würde das meinem hund nicht an tun wollen.
    ich denke das eigentliche problem ist, dieser hund hat das allein sein noch nicht richtig gelernt. arbeitet daran, leicht gesagt und schwer getan bei verlust ängsten.

  • hallo,


    vielen dank schonmal für eure raschen antworten :-).


    es kommt für uns auch nur ein halsband mit "selbstauslöser" in frage. unser hund soll "den tadel" fürs bellen ja nicht mit uns direkt in zusammenhang bringen. dies würde schon deswegen keinen sinn machen, weil er das halsband nur dann umbekommt, wenn er alleine zuhause ist. in unserer gegenwart bellt er erst gar nicht, bzw. hört sofort auf wenn er getadelt wird.


    festzuhalten wäre vielleicht noch, dass ein solches halsband nicht als "bestrafung" gedacht ist, sondern dazu dient verhaltensmuster zu durchbrechen. in unserem falle, steigert er sich ins kläffen rein, wenn er erstmal damit anfängt. ein kurzes wort von uns, wenn anwesend, reicht ja schon damit er sofort wieder aufhört. sind wir nicht da, übernimmt das halsband diese "ablenkung".


    viele grüsse,
    thinha

    Wer Ironie findet, darf sie behalten.


    charming | black | beauty - and the beast


    Benji - DSH Hündin - September 1993 bis 03.04.2007 | Sam - Mittelspitz Rüde - 2006 - ... | Odin - DSH Rüde - 2002 bis 25.05.2014 | Bronz - Boxer/RhodesianRidgeback - Juni 2012 bis ... | Inge - Labrador - April 2018 - ...

  • ach ja.. ein zusatz noch..


    es gibt die halsbänder auch ohne "duft" sondern nur mit den luftstoss. das mit dem auch nach dem einstellen des bellens anhaltenden duft leuchtet mir ein.


    es gibt aber auch welche die einen kurzen, für hunde unschädlichen, aber unangenehmen ton auslösen. das wäre die alternative.


    der "selbstauslöser" muss selbstverständlich vorher gründlich getestet werden, kann aber so eingestellt werden, dass er erst ab einer bestimmten lautstärke greift.


    unsere anwesenheit bei der ganzen geschichte ist unsinn. der hund soll lernen dass das bellen völlig unabhängig von uns unerwünscht ist.


    bitte berücksichtigt, dass ein solches halsband NICHT als bestrafung gedacht ist, sondern zur ABLENKUNG. es durchbricht verhaltensmuster, bzw. verhaltensketten. sprich, wird der hund beim ansetzen zum bellen abgelenkt durch z.b. einen luftstoss, denkt er gar nicht mehr daran weiterzumachen und ins kläffen zu verfallen, sondern erstmal darüber was das denn gerade war.


    viele grüsse,
    thinha

    Wer Ironie findet, darf sie behalten.


    charming | black | beauty - and the beast


    Benji - DSH Hündin - September 1993 bis 03.04.2007 | Sam - Mittelspitz Rüde - 2006 - ... | Odin - DSH Rüde - 2002 bis 25.05.2014 | Bronz - Boxer/RhodesianRidgeback - Juni 2012 bis ... | Inge - Labrador - April 2018 - ...

  • Zitat von "thinha"


    bitte berücksichtigt, dass ein solches halsband NICHT als bestrafung gedacht ist, sondern zur ABLENKUNG. es durchbricht verhaltensmuster, bzw. verhaltensketten. sprich, wird der hund beim ansetzen zum bellen abgelenkt durch z.b. einen luftstoss, denkt er gar nicht mehr daran weiterzumachen und ins kläffen zu verfallen, sondern erstmal darüber was das denn gerade war.


    Das ist ja interessant... und wie genau erklärst Du Deinem Hund, dass er das nicht als Strafe zu betrachten hat :gruebel:


    Da redest Du Dir doch selbst etwas schön... Unterbrechen und Bestrafen ist für den Hund doch (in Deinem Beispiel) dasselbe... Aber, wer das für sein Gewissen braucht...


    Viele Grüße
    Corinna

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE