Ohren kleben!!!

  • ANZEIGE

    ich wollte mal fragen, ob jemand irgendwelche erfahrungen damit gemacht hat, bzw. mit wie vielen wochen man sowas am besten beim hund macht?! :shocked:
    ich finde sowas ja eigentlich ziemlich überflüssig....

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Zitat von "Border-Welpe"

    ich wollte mal fragen, ob jemand irgendwelche erfahrungen damit gemacht hat, bzw. mit wie vielen wochen man sowas am besten beim hund macht?! :shocked:
    ich finde sowas ja eigentlich ziemlich überflüssig....


    Was meinst Du mit Ohren kleben?
    Stehe irgendwie auf dem Schlauch :???:


    Liebe Grüße Brinchen

    Liebe Grüße Brinchen, der weiße Puschel Chicco und das schwarze Lamm Fynn


    Auch der kleinste Schritt ist ein Anfang ...


    Fotogalerie der Userhunde Seite 3 und


    hier: Chicco und Fynn

  • ANZEIGE
  • Na ich denke damit ist gemeint die Ohren in eine bestimmte Form mit Kleber zu fixieren damit sie später so aussehen wie man es gerne hätte. find ich völligen Schwachsinn, lass deinen Hund doch einfach so sein wie er ist und veränder nichts. Irgendjemand hier im Forum macht das mit dem Kleben, ich komm nur grad nicht auf den Namen irgendwas mit V :???:

    Wir geben dem Hund was uns übrig bleibt an Zeit, Raum und Liebe doch der Hund gibt uns alles was er hat.

  • man sieht manchmal bei Welpen/Junghjunden (z.b. Schäferhunden, Kelpies, teilweiße auch Shelties, Border Collies usw.), dass sie einen Klebestreifen (ich glaube normales Klebeband) im Ohr haben, damit die gewünschte Ohrenform (Stehohr, Halbknickohr....) erreicht wird! nach einem geiwssen zeitraum kann man das Klebeband entfernen, die ohren haben sich an diese stellung "gewöhnt" und werden weiterhin so getragen!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Och ne, sowas muss doch nicht sein.
    Lass den Hund wie er geboren wurde und gut ist.
    Alles andere halte ich für sehr großen Schwachsinn!


    Liebe Grüße Brinchen


    Edit: Lese grad was von züchten. Muss das bei Zuchthunden gemacht werden?

    Liebe Grüße Brinchen, der weiße Puschel Chicco und das schwarze Lamm Fynn


    Auch der kleinste Schritt ist ein Anfang ...


    Fotogalerie der Userhunde Seite 3 und


    hier: Chicco und Fynn

  • Also ich hab sowas noch nie gesehen und finde es auch :irre:
    Gruß Noora

    LG Eva und JerryLee


    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken

  • Ich habe meinen Hund die Ohren geklebt (3x 4 Tage) und es hat ihn nicht behindert oder gestört. Die waren leider viel zu lang und zu schwer und deshalb war das Knorpelgewebe zu schwach. Sorry wenn mich gleich hier alle MORDEN wollen aber ich habe 2Jahre auf mein Wauzi gewartet und sehr viel Geld für ausgegeben. Ich möchte später mit ihn zur Ausstellung. Züchten will ich nicht da er sowieso von der Zucht ausgeschlossen ist "das ist aber eine andere Geschichte"
    LG Anna

  • Zitat von "anna78"

    .. aber ich habe 2Jahre auf mein Wauzi gewartet und sehr viel Geld für ausgegeben. Ich möchte später mit ihn zur Ausstellung.

    Und dafür quälst du deinen Hund?
    Also dafür habe ich nicht das geringste Verständnis :kopfwand:

    Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
    (Friedrich II. der Große)


    ......................lllllll.....................
    -...................(@ @)..................-
    -----------oOO--(_)--OOo----------

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!