• Hallo zusammen,


    ich hoffe es passt in dieses Forum.


    Nimmt von Euch auch jemand wahr, dass Hunde momentan sehr unruhig sind?

    Ich dachte erst, es läge an meinen Hunden (Senior neigt generell zu Anspannung und Junior ist eben in der Pubertät), aber bei uns jammern derzeit echt so gut wie alle Hundehalter, dass die Hunde unkonzentriert und nervös sind.


    Ab Nachmittag hält man es bei uns kaum aus, rundherum Dauerbellen aus allen Richtungen.


    Da sie beide - und eben auch andere Hunde, von denen ich gehört habe - draußen auch extrem manisch schnüffeln ist meine Theorie, dass der fehlende Regen verursacht, dass mehr Düfte überall sind. Wahrscheinlich ist diese Feststellung total naiv. Aber mir ist das echt noch nie so extrem aufgefallen.

    Mich würde einfach interessieren, ob Ihr das auch merkt, also dass Hunde in trockenen Zeiten aufgeregter sind. Vielleicht fällt es mir nur so extrem auf, weil ich eben jetzt auch Junior habe, der eben pubertiert.


    In unserer Gegend ist es mit der Dürre extrem, in den letzten drei Monaten hat es vielleicht vier mal geregnet.


    Viele Grüße

    • Neu

    Hi


    hast du hier Unruhige Zeit?* schon mal geschaut? Dort wird jeder fündig!


    • nein, hab ich an all den Jahren noch nie bemerkt.
      Gibt aber immer so Zeiten, wo viele Hündinnen läufig werden, vielleicht ist es bei euch ja eher das. Denn da die Hündinnen dann mehr markieren gibts mehr zu schnüffeln und auch die Hündinnen werden unruhiger, weil sie ja auch raus wollen.

    • Das mit dem Wetter - Düfte werden von Regenwasser zwar weg- bzw. eigentlich weitergespült aber grundsätzlich ist feuchte Luft ein viel besserer Duftträger als trockene Luft. Bei jagdlich ambitionierten Hunden ist bei feuchter Luft die Chance auf einen Trigger viel größer als bei heißer, trockener.

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


    • Ich habe in den letzten Wochen gemerkt, dass die nächtliche Wärme und vielleicht auch das geöffnete Fenster für Sasa unangenehm ist, sie wandert nachts durch die Wohnung und ist sehr unruhig, bellt, meldet usw., was sie sonst nicht getan hat. Normalerweise schläft sie ruhig im Bett und geht nur mal kurz aus dem Bett raus, um was zu trinken, wenn überhaupt.

      Dadurch ist sie tagsüber auch anders, zwar nicht aufgekratzt, aber lethargisch.

      Ich bin so froh, wenn die Hitze durch ist. Hier in der Gegend und vor allem in der Stadt kühlt es kaum ab, nach Mitternacht hatte es diese Nacht noch 23 Grad und im Schlafzimmer ist es noch wärmer als draußen. :hot:

    • Ich habe in den letzten Wochen gemerkt, dass die nächtliche Wärme und vielleicht auch das geöffnete Fenster für Sasa unangenehm ist, sie wandert nachts durch die Wohnung und ist sehr unruhig, bellt, meldet usw., was sie sonst nicht getan hat. Normalerweise schläft sie ruhig im Bett und geht nur mal kurz aus dem Bett raus, um was zu trinken, wenn überhaupt.

      Dadurch ist sie tagsüber auch anders, zwar nicht aufgekratzt, aber lethargisch.

      Ich bin so froh, wenn die Hitze durch ist. Hier in der Gegend und vor allem in der Stadt kühlt es kaum ab, nach Mitternacht hatte es diese Nacht noch 23 Grad und im Schlafzimmer ist es noch wärmer als draußen. :hot:


      Biete ihr doch vielleicht eine Kühlmatte an?

    • Ich habe in den letzten Wochen gemerkt, dass die nächtliche Wärme und vielleicht auch das geöffnete Fenster für Sasa unangenehm ist, sie wandert nachts durch die Wohnung und ist sehr unruhig, bellt, meldet usw., was sie sonst nicht getan hat. Normalerweise schläft sie ruhig im Bett und geht nur mal kurz aus dem Bett raus, um was zu trinken, wenn überhaupt.

      Da kann es auch helfen, den Hund mittels eines Laufstalls (mit ausreichenden Möglichkeiten zum "Umlegen")zu begrenzen, um ihm die "Wachaufgabe" abzunehmen. :)


      Mein kleiner wacht ja nun sehr leidenschaftlich, aber es ist für ihn auch sehr anstrengend. Und ein offenes Fenster kann für den Hund schon eine "Sicherheitslücke" darstellen, und sei es nur, weil er jetzt viel mehr von draußen hört.

    • Ich habe in den letzten Wochen gemerkt, dass die nächtliche Wärme und vielleicht auch das geöffnete Fenster für Sasa unangenehm ist, sie wandert nachts durch die Wohnung und ist sehr unruhig, bellt, meldet usw., was sie sonst nicht getan hat. Normalerweise schläft sie ruhig im Bett und geht nur mal kurz aus dem Bett raus, um was zu trinken, wenn überhaupt.

      Dadurch ist sie tagsüber auch anders, zwar nicht aufgekratzt, aber lethargisch.

      Ich bin so froh, wenn die Hitze durch ist. Hier in der Gegend und vor allem in der Stadt kühlt es kaum ab, nach Mitternacht hatte es diese Nacht noch 23 Grad und im Schlafzimmer ist es noch wärmer als draußen. :hot:


      Biete ihr doch vielleicht eine Kühlmatte an?

      Kühlmatte nimmt sie nicht an, jedenfalls keine, die ich bisher gekauft habe. :roll:

      In den sehr warmen Nächten schlafe ich ein Stockwerk tiefer mit ihr auf der Couch. Danach habe ich Rückenschmerzen, aber was tut man nicht alles für die lieben Kleinen... Alleine schläft sie nicht unten.

      Es ist ja auch nicht so, dass sie generell ein Problem mit Wärme hätte, gerade liegt sie im Bett unter der Bettdecke eingemummelt. Nur nachts macht sie das irgendwie sehr unruhig. In manchen Nächten bin ich nachts mit ihr rausgegangen, weil sie dann richtig Lust hat sich zu bewegen. Ich sage besser nicht, wie ich momentan aussehe. :sleep:

      Dieses Jahr ist aber im Vergleich zum letzten Jahr wirklich sehr warm und trocken. Ich würde auch am liebsten schon auf Oktober vorspulen.

    • Ich habe in den letzten Wochen gemerkt, dass die nächtliche Wärme und vielleicht auch das geöffnete Fenster für Sasa unangenehm ist, sie wandert nachts durch die Wohnung und ist sehr unruhig, bellt, meldet usw., was sie sonst nicht getan hat. Normalerweise schläft sie ruhig im Bett und geht nur mal kurz aus dem Bett raus, um was zu trinken, wenn überhaupt.

      Da kann es auch helfen, den Hund mittels eines Laufstalls (mit ausreichenden Möglichkeiten zum "Umlegen")zu begrenzen, um ihm die "Wachaufgabe" abzunehmen. :)


      Mein kleiner wacht ja nun sehr leidenschaftlich, aber es ist für ihn auch sehr anstrengend. Und ein offenes Fenster kann für den Hund schon eine "Sicherheitslücke" darstellen, und sei es nur, weil er jetzt viel mehr von draußen hört.

      Darauf hätte ich auch selbst kommen können |) , hatte nur an Box gedacht, aber das geht ja gar nicht und erst recht nicht bei der Wärme. Danke für die Idee!

      • Neu

      Hallo


      schau mal hier: Unruhige Zeit?* . Dort wird jeder fündig!


      Jetzt mitmachen!

      Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!