Unzerstörbare Kuscheltiere

  • Hallo Ihr Lieben,

    meine Terrier Hündin Nori ist nicht die typische Zerstörerrin von Spielzeug. Sie ist kein starker Kauer und sie zerfetzt auch nichts. Sie liebt es aber an den Ecken von ihrem Lieblingskuscheltier rum zu nuckeln und knabbert am Stoff mit so einer Ausdauer bis sie den Stoff durch hat um dann die Füllung zu essen. Das Selbe macht sie mit allem was von dem Kuscheltier absteht. Wie zum Beispiel Ohren oder Zacken oder so . Also musste ich Ihr ihren heiß geliebten Dino wegnehmen. Sie hat es schon geschafft ihn zweimal vom Schrank zu holen. Andere Spielzeuge wie Seile und Taue und So Kauringe und so ignoriert sie. Weil sie die meiste Zeit eigentlich nur mit ihrem Kuscheltier kuschelt und es durch die Gegend trägt will ich ihr schon eigentlich wieder eins kaufen. Es müsste irgendwie einen robusten und dicken Stoff haben habt ihr da Ideen und Erfahrungen?

    Liebe Grüße Emily

  • Ich hab noch kein Kuscheltier gefunden das bei einem Hund der da wirklich mit den Zähnen dran geht (auch nur "vorsichtiges" knabbern) länger hält. Das sind dann tatsächlich Wegwerfartikel.

  • Puuuuh, hier klink ich mich ein, falls doch jemand etwas Gutes hat :rolling_on_the_floor_laughing:


    Hier überlebt kein Kuscheltier lange.

    Aber der Kong Wobbel hat bisher glaube ich am längsten gehalten (und auch keine Ohren oder Augen, die abgerupft werden können, die Arme sind bei uns lange dran geblieben)

  • Richtig stabile Kuscheltiere kenne ich leider auch nicht, habe aber die Erfahrung gemacht, dass die Kuscheltiere hier umso länger halten, umso fester sie gestopft sind. Außerdem schaue ich, dass Ohren und Beine zum Körper hin eine zusätzliche Naht haben. So fliegt nicht gleich die ganze Füllung rum, wenn ein Teil abgekaut wird.


    Und als günstiger und Ressourcen schonender Hinweis: Im Rotkreuzladen gibt es oft gebrauchte Kuscheltiere für einen oder zwei Euro. Ich frage dann gezielt nach den hässlichen Ladenhütern, die noch niemand für sein Kind mitgenommen hat. In der Haltbarkeit unterscheiden sie sich meiner Erfahrung nach nicht von Hundespielzeug.

  • Hier hat bisher an Kuscheltieren nur das Zeug von Ikea überlebt. Sind noch die ersten, die ich vor Einzug des Welpen im November 2019 gekauft hab.


    Allerdings knabbert meine auch nicht mehr.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Und als günstiger und Ressourcen schonender Hinweis: Im Rotkreuzladen gibt es oft gebrauchte Kuscheltiere für einen oder zwei Euro. Ich frage dann gezielt nach den hässlichen Ladenhütern, die noch niemand für sein Kind mitgenommen hat. In der Haltbarkeit unterscheiden sie sich meiner Erfahrung nach nicht von Hundespielzeug.

    Ja da ist das Problem das ja die Füllung von „inoffiziellen“ Hundespielzeug oft giftig sein soll. Und da sie sofort immer das Innenleben ist war ich da bis jetzt vorsichtig…

  • Wir haben jetzt seit 7 Monaten den Teddy von Kong. Er musste zwar schon zweimal genäht werden, hält aber immer noch. Und unser Hund spielt ziemlich wild.

  • Schätze nicht, das Spielzeug für Babys/Kinder giftiger/gefährlicher sein sollte, als für Hunde...

    Und wenn wirklich immer das Innerleben gegessen wird, dann gibts eben keine Kuscheltiere mehr.

    (Außer vielleicht, wenn ich direkt daneben sitze)

  • Hier überlebt kein Kuscheltier lange.

    Aber der Kong Wobbel hat bisher glaube ich am längsten gehalten (und auch keine Ohren oder Augen, die abgerupft werden können, die Arme sind bei uns lange dran geblieben)

    ja vielleicht Probier ich diese hier mal von Kong aber im XL dann ist es ein bisschen wie dieser Riesen Dino den sie seit sie klein war hatte. Der Vorteil ist die haben ja auch keine Füllung dann kann sie zumindest nichts aufessen. Der Nachteil ist halt das die jetzt nicht wirklich weich sind so als Kuscheltier… ich seh schon schwierig!

    https://www.medpets.de/kong-wu…cc63d2bfc8e8cc83de9ea42dd

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!