Welpe Übelkeit beim Autofahren

  • Herr Schröder ist jetzt gute 16 Wochen alt und soweit läuft alles Welpen/Junghundetypisch chaotisch, aber normal. :nicken:

    Lediglich das Autofahren bereitet uns massive Probleme.

    Autofahren ist nicht seine Lieblingsbeschäftigung, aber inzwischen steigt er schon von alleine (über die Rampe) ein, und lässt sich problemlos sichern.

    Aber egal wann, egal ob es vorher zu fressen gab oder nicht, egal ob er müde vom Waldausflug ist oder frisch von zu Hause aus los fährt, spätestens nach 10 Min. kommt der Mageninhalt falsch rum wieder raus :kotz: . Selbstverständlich nicht einfach in die Mitte, wo es gut zu reinigen wäre.....nein in die allerhinterste Ritze, damit es sich auch schön lange hält. :headbash: Wir haben es im Kofferraum probiert, auf der Rückbank, eingepackt-beengt auf der Rückbank, alles das gleiche Ergebnis.


    Vom TA haben wir erst mal Ingwer Tabs gegen Übelkeit bekommen, bevor wir zu härteren Maßnahmen greifen, aber die hätten wir uns sparen können. Da wir den gleichen Effekt auch beim Fahren im Fahrradanhänger haben, gehen wir davon aus, das das Gleichgewichtsgefühl noch nicht so ausgebildet ist wie es sollte und ihm ganz einfach schlecht ist.


    Ich werde Montag erneut beim TA aufschlagen und mir MCP Tropfen geben lassen. Zum Glück müssen wir nicht oft Auto/Fahrrad fahren, aber so ganz lässt es sich nicht vermeiden, wenn man mal etwas weiter weg muss.

    Was kann man noch machen um ihm das Fahren zu erleichtern, bzw. der Übelkeit zuvor zu kommen?

  • Mit ein bisschen Glück wächst sich das raus. Es gibt Hunde, die haben als Welpen damit Probleme und später nicht mehr, wenn der Gleichgewichtssinn trainierter ist.


    Wenn ihr nicht müsst, würde ich es vermeiden vorerst. Einmal die Woche 9 Minuten - eben so, dass es sich idealerweise nicht blöd verknüpft: Auto-Übelkeit-Stress ... daraus könnte nämlich Auto-Stress-Übelkeit werden und euch dann langfristig begleiten.

  • Genau das ist der Grund weswegen wir momentan so gut wie kaum Autofahren. Er soll es nicht negativ verknüpfen. Aber manches mal muss man einfach fahren, z.b. wenn TA Termin ansteht.

  • Gegen die ‚hinterletzte Ecke‘-Problematik helfen bei uns wunderbar die Autoschondecken von Kleinmetall - unsere kotzt nur noch, wenn sie nüchtern fährt, hat anfangs aber häufiger wg Aufregung gekotzt. Die Dinger sind bombendicht.

  • Wir haben eine Schondecke hinten befestigt. Dazu die Türen noch mit Welpenpads abgedeckt, er schafft es trotzdem seine Schnute genau dazwischen zu stecken, so dass alles schön genau in die kleine Spalte zwischen Tür und Sitz gelangt. :ka: Aber ich werde mir die Autoschondecken von Kleimetall mal ansehen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Kasper hatte das gleiche Problem. Kotzen nach ca. 15 Minuten fahrt. Hier das Training des Gleichgewichtssinn. Kennwort: Kasper


    [Externes Medium: https://vimeo.com/393028947]


    Wenn wir zum Tierarzt mussten, haben wir Pausen gemacht, damit er nicht Erbrechen muss. Zu Hause haben wir immer kurz geübt. 5 Minuten Fahrten und Fütterung im Auto. Wir haben auch verschiedene Sachen von Adaptil ausprobiert und für längere Fahrten, die sein müssen, kann man Reisetabletten 50mg von Ratiopharm geben. Dosierung 4-8mg pro Kilogramm max. 3 x am Tag.


    Bei Kasper war der Spuk auf einmal mit ca. 17/18 Wochen vorbei. Der Gleichgewichtssinn bildet sich bis zum 12 Monat aus

  • Mit der Luftmatratze ist auch eine gute Idee.

    Da es ihm allgemein beim Fahren übel wird, auch beim Hänger fahren, werde ich den Fahrradanhänger wieder zum schieben umbauen und zum trainieren jeden Tag 1-2 Minuten "spazieren" fahren. Vielleicht bringt das etwas.

  • Ich würde jenseits des Autos ganz viel an Gleichgewichtsübungen arbeiten. Vor allem das ruhige Stehen auf wackeligen Untergründen verschiedenster Art.


    So was trainiert sich tatsächlich am einfachsten, wenn die Welpen gerade das Laufen lernen, weil dann das Lernfenster für motorische Dinge sehr weit offen ist. Ideal ist es, wenn der Züchter da gut für sorgt.


    Da Du die Zeit aber nicht zurückdrehen kannst, würde ich das jetzt sehr intensiv angehen, denn ein klein wenig Zeit bleibt Dir aufgrund der Entwicklung noch. Aber jeder weitere Woche verkürzt das Fenster.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!