Futter das lange sättigt und „dick“ macht?

  • Hallo,


    Wir waren gestern wieder mit Nepomuk (boxer, wird im Juni 10) beim Tierarzt.


    Der Kerl hat schon wieder 1kg abgenommen…

    Er hat ununterbrochen Hunger, klaut alles, was nicht irgendwie verschlossen ist, plündert auch den Mülleimer, wenn wir nichts schweres drauflegen.

    (Im Januar hat er 2 kg trofu auf einmal gefressen, weil wir nicht geglaubt hätten, dass er den Sack aus nem Schubfach raus holt)

    Hat oft bauchgrummeln und Blähungen.


    Zu fressen gibt es Bosch Fisch und Kartoffel (das einzigste, wo er nicht mit offenen Pfoten drauf reagiert, Huhn zb geht gar nicht)


    Und Mr Fred nassfutter


    Die Menge ist schon deutlich höher als empfohlen.


    Blutbild ist wunderbar, keine Auffälligkeiten.


    Im November hat er ein fibrosarkom entfernt bekommen.


    Jetzt waren wir gestern nochmal beim Tierarzt und sie meinte, dass sie am ehesten glaubt, dass er durchs Futter nicht mehr genügend Nährstoffe im Magen/Darm aufnehmen kann.


    Deshalb gab es Cobalaplex Tabletten.


    Aber habt ihr denn noch ein paar Tipps, wie ich noch ein paar Gramm auf ihn drauf bekommen könnte?


    Aktuell hat er 22,8kg…. Was für einen boxer Rüden ja schon sehr wenig ist (auch wenn er eher grade so sie mindest Höhe von Standort erreicht)


    Viele Grüße

    Katja

  • Meine Hunde verwerten Trockenfutter sehr viel besser wenn sie dazu Gemüse bekommen. ZB eingeweichte Olewo Karotten. Oder die Gemüse Mischung von Lunderland.

    Das sättigt, und regt gleichzeitig den Darm an.


    Vielleicht würde ihm liquid Moor

    / Heil Moor helfen, dass die Aufnahme der Nährstoffe besser funktioniert?


    Es nützt ja nicht, mehr Futter zu geben wenn er es nicht verstoffwechseln kann.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • sorry, ich bin neu hier und kann nur auf einen Beitrag antworten ... wie kann ich denn einen Beitrag reinstellen??? Ich bin zu doof...ich kriege es einfach nicht hin 🥺🥺🥺🥺

  • Ich würde auch erstmal Ursachenforschung betreiben.


    Wenn da nichts raus kommt, etwad hochkalorisches wie Haferflocken geben. Macht satt und liefert viel Energie.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!