NRW: Yorkshireterrier von Rottweiler getötet - Frauchen startet Petition

  • Naja ich bin auch dagegen Tiere wie Sachen zu sehen aber wenn das durch kommen würde.


    Würde das nicht weiter gehen :thinking_face:

    Ich mein dann könnte zB der Ex Besuchsrecht einklagen weil der Hund ja keine Sache mehr ist und der Ex soo den Hund vermisst.


    Oder denke ich da falsch

  • Abseits vom persönlichen Schmerz und der nachvollziehbaren Wut der Halterin hat die Petition leider nicht viel Inhalt.

    Ich werde sie nicht zeichnen. Petitionen sollten von Menschen verfasst werden, die mehr in die Tiefe gehen und konkreter darstellen können, was sie eigentlich fordern.


    Es tut mir unglaublich leid, was der Halterin und deren Hund passiert ist. Das wünscht man seinem ärgsten Feind nicht.

  • Sie will 2000 Euro für einen 1,5 Jahre alten Yorkshire Terrier.

    Bei allem Verständnis bezüglich ihres Verlustes, aber das hinterlässt bei mir schon ein Geschmäckle.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Sie will 2000 Euro für einen 1,5 Jahre alten Yorkshire Terrier.

    Bei allem Verständnis bezüglich ihres Verlustes, aber das hinterlässt bei mir schon ein Geschmäckle.

    Was ist Leben denn wert?

    Was weißt du über die Herkunft des Hundes?

    Und welchen Unterschied macht es für den Wert, ob er 15 Jahre alt ist oder 1,5 Jahre?


    Ich habe dazu keine echte Meinung. Ich finde, dass Leben, egal ob menschliches oder tierisches materiell schwer zu bemessen ist. Geld bringt nichts und niemanden zurück.

  • Kann mir mal bitte jemand gedanklich auf die Sprünge helfen?

    Wenn nicht als Sache dann als was? Mensch? Heisst das das unser ehemaliger TA bei dem unser Hund in der Narkose gestorben ist dann wegen Mord angeklagt werden würde?

  • Eben, aber sie möchte den Hund ersetzt bekommen.

    Ich weiß nicht was Yorkshire Terrier kosten.

    Nur das mir 2000 als zu viel erscheint.

    Und das stößt mir persönlich auf.

    Und nochmal ich verstehe Trauer und Wut, und sowas hat einfach nicht zu passieren.

  • Da wir hier in einem Forum sind, gibts in jedem Thread Diskussionen. Kann man ja einfach mal akzeptieren!

    Wer das nicht will, muss Dinge wie z.B. FB nutzen und da die Kommentarfunktion sperren.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!