gibts noch andere Senioren die keine grauen Haare bekommen haben?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    eigentlich dachte ich, dass alle älteren Hunde irgendwann graue Haare um die Schnauze bekommen. Bei unserem schwarzen Spanischen Wasserhund war das aber nicht so gewesen, er war auch mit knapp 15 Jahren noch komplett schwarz, so dass er auch nie alt ausgesehen hat. Habt oder hattet ihr auch alte Hunde die nicht grau wurden?


    LG

    Sabine

  • Hm, ja also, mein Dicker ist mit ca. 14, bis auf wenige Mini-Stellen im Gesicht, auch schwarz geblieben bisher.. (nicht über den Gesichtsausdruck wundern, er musste vor 8 Uhr aufstehen und tjanun, weder Hunde noch ich sind Frühaufsteher 😁)

    resized-8d9a36352-img-20211017-084426.jpg">


    Jetzt das aaaaaaaaber:

    Beim rasieren dieses Jahr (muss ich seit einigen Jahren tun, sonst geht er ein und bewegt sich in Sommer keinen Zentimeter), hab ich wohl nen Zentimeter zu viel abrasiert und war dann ... Äh.. leicht erschrocken beschreibt es wohl gut ;) 😙 Die Unterwolle ist nicht mehr ganz so schwarz^^ Wie auf dem 1. Bild erkennbar, ist es aber alles wieder gut nachgewachsen


    resized-b93e36251-img-20210704-175652195-2.jpg">

  • ANZEIGE
  • Mein Schweißhund Zorro starb mit 15 und hatte noch keine grauen Haare im hirschroten Fell.

    Meine schwrze Svenja war dagegen mit 3 Jahren schon so grau dass ich immer gesagt habe: ich wünsche ihr und mir dass sie so alt wird wie sie jetzt schon aussieht. Das hat funktioniert, sie wurde fast 17.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • das ist wirklich spannend wie unterschiedlich da doch die Hunde sind. Gibt ja auch Hunde die schon sehr früh ziemlich grau werden.


    LG

    Sabine

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!