Tierschutzhund Terriermix - oder doch nicht?

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema, welches 776 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Frankyfan.

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich bin gerade auf einen Hund gestoßen, der als Terriermix beschrieben wird.

    Von der Beschreibung her würde er ganz gut zu dem passen, was ich suche, aber die Fotos von ihm verunsichern mich doch etwas. Für einen Terriermix scheint einen recht massiven Körper/Kopf zu haben ohne großartig übergewichtig auszusehen. Meint ihr, der könnte im ganz schlechten Fall in NRW unter die "Hunde bestimmter Rassen" oder sogar "Gefährliche Hunderassen" fallen?

    Ich hab nur den Sachkundenachweis für 40/20 Hunde, zusätzlich noch nicht so viel Hundeerfahrung und würde mir das ganze Drum-herum mit den möglichen Auflagen noch nicht zutrauen.


    Hatte von euch schon mal jemand einen Mischling, der nur nach "Listenhund" aussah, obwohl offiziell (angeblich) keiner drin war? Gab es da Probleme?

    Ich hoffe, die Verlinkung der Bilder ist erlaubt.

    Es handelt sich ürbigens um einen ca. 1-jährigen Rüden mit 15-20 kg. Ein hübsches Kerlchen :smiling_face_with_hearts:

  • 'Angeblich' wird dir leider nichts helfen, wenn es einen Vorfall gibt und der Gutachter kommt.
    Da reicht auch, dass es irgendwem auffällt und du gemeldet wirst.


    Deswegen, nachdem was du schreibst, würde ich die Finger davon lassen.


    Ich finde der Kopf geht schon sehr Richtung Listi.

  • ANZEIGE
  • Die Vorderansicht erinnert ein bisschen, die Seitenansicht eher nicht. Die Hände kann man nicht dafür ins Feuer legen, aber da würde ich jetzt nicht unbedingt mit einer Einstufung nach Phänotyp rechnen. Hängt aber natürlich am jeweiligen Gutachter.


    Die Kombi aus deutlichem Übergewicht und der schwachen Hinterhand in schon so jungen Jahren würde mir mehr zu denken geben, gerade noch in Kombi mit dem Körperbau. Wo genau ist er denn her?

  • Die Kombi aus deutlichem Übergewicht und der schwachen Hinterhand in schon so jungen Jahren würde mir mehr zu denken geben, gerade noch in Kombi mit dem Körperbau. Wo genau ist er denn her?

    Er befindet zur Zeit in einer Hundepension in Kroatien. Daher wäre ein Kennenlernen vorher auch leider nicht möglich.


    Woran erkennt man denn, dass er eine schwache Hinterhand hat?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Für einen Terriermix scheint einen recht massiven Körper/Kopf zu haben

    Naja, aber Bullterrier oder American Staffordshire Terrier z.B. (Listenhunde) fallen ja auch unter die Kategorie Terrier.


    Also schließt das eine das andere nicht unbedingt aus.


    Für mich, als Laie, sieht es schon nach Amstaff nix aus.

  • Guck mal auf den Bildern, man sieht auf beiden, dass da nur ganz wenig Bemuskelung ist. Ich spoiler Dir hier mal ein aktuelles Bild von meiner bald sechzehnjährigen Oma mit Hüft- und Hinterhandproblemen und vergleichbarem Körperbau und in ähnlicher Pose zum Vergleich. Achte mal auf die Muskulatur und den Grad der Knickung der Hinterläufe:


    Die steht in ihrem hohen Alter besser da, als das Kerlchen zumindest auf dem einen Foto.Wenn wenig Muskulatur einen schweren Körper tragen muss, bevor das Skelett noch ausgeformt ist - und es auch mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit eine Mangelernährung gab, dann kannst Du recht sicher davon ausgehen, dass das später mal Probleme mit dem Bewegungsapparat gibt.


    Anyway: Wenn Du im mindesten den Verdacht auf Listimix hast, dann lass die Finger davon. Für die gilt nämlich Importverbot und das wäre mir zu heiß. Würde er eingestuft und würde als illegaler Import gewertet, wäre er weg.

  • Als Anfänger der keine Lust auf eventuelle Probleme wegen der Rasse hst, solltest du keinesfalls einen Direktimport nehmen.

    Das sollte man nur machen wenn man Erfahrung und keine Angst vor Problemen hat.

    Häufig sind die Hunde völlig anders als beschrieben, oft einfach völlig verängstigt.

    Wenns ein Auslandshund sein soll suche dir einen Verein der Pflegestellen in Deutschland hat.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!