Mastzelltumor

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich hoffe, ich finde hier den einen oder anderen Hundebesitzer, der schon Erfahrungen hiermit gemacht hat.


    Bei meiner Hündin wurde vor einigen Tagen ein Mastzelltumor diagnostiziert. Leider bekam ich nur sehr dürftige Informationen von der Tierklinik, in etwa so "Es ist ein bösartiger Tumor. Er kann immer wieder kommen, an der gleichen oder einer anderen Stelle.". Nun soll ich, wenn wieder etwas auftritt, wieder vorbeikommen.


    Ich habe mir wenigstens noch den Befund mitgeben lassen, zu mehr war ich nicht mehr in der Lage. :loudly_crying_face:


    unreifzelliges Mastzellzytom Grad 2/3

    Prognose: vorsichtig

    Da dem Pathologen 2 Teilstücke des Gewebes übersandt worden sind, kann keine Aussage getroffen werden, ob alles restlos entfernt werden konnte.


    Nachdem ich an dem Tag nur geheult habe und am nächsten Tag keinen klaren Gedanken fassen konnte, habe ich mich im Internet dazu belesen und den Beschluss gefasst, nicht abzuwarten.


    Ich bin dann auf die Suche nach einer Klinik gegangen und habe die VetSpezial in Lehrte (bei Hannover) gefunden, die überwiegend gute Bewertungen hatte. Ich wohne bei Schwerin.

    Hat vielleicht jemand Erfahrungen? Vielleicht sogar mit der Klinik oder einer anderen in Norddeutschland?

    Hat jemand Erfahrungen mit der dendritschen Zelltherapie? Davon habe ich gelesen.


    Den etwas älteren Beitrag dazu hier im Forum habe ich schon gelesen. Vielleicht gibt es ja schon weitere Erkenntnisse oder Fortschritte in der Tiermedizin???


    Vielen Dank schonmal an Euch alle.


    Netti mit Jule

  • Mein Boxer hatte einen Grad 1 am Vorderlauf, zum Glück konnte er restlos entfernt werden.

    Quarus, hast du Erfahrung? Boxer neigen ja leider gerne dazu. Ansonsten corrier und Bonadea, kennt ihr die Klinik?

  • Hallo,

    mein Hund ist auch gerade wegen Mastzelltumor bei der TiHo Hannover in Behandlung, wir fühlen uns dort gut aufgehoben.

    Alles Gute und viele Grüße

  • ANZEIGE
  • Mein Boxer hatte einen Grad 1 am Vorderlauf, zum Glück konnte er restlos entfernt werden.

    Quarus, hast du Erfahrung? Boxer neigen ja leider gerne dazu. Ansonsten corrier und Bonadea, kennt ihr die Klinik?

    Puh, gottseidank nicht. Ein Senior hatte einen Hodentumor (Entfernung kein Problem, nicht gestreut), eine Seniorin Mammatumore (hatten leider schon in die Lunge gestreut).

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn der Tumor an einer Stelle sitzt, wo er restlos entfernt werden kann, besteht die Chance, dass er nicht wiederkommt und auch nicht streut.

  • Vielen Dank schonmal für Eure Antworten. Ich denke, ich werde es mit VetSpezial versuchen. Danke Dir, Ann-Kathrin, Dein Statement zu VetSpezial macht mir Hoffnung.


    Fenjali: Ich habe heute nochmal mit meiner Tierklinik hier in Schwerin gesprochen. Sie können nicht versichern, dass alles entfernt wurde. Der Tumor war genau am Sprunggelenk, so dass es nicht möglich war, so viel Haut wegzuschneiden, wie die gängigen Sicherheitsabstände es erfordert hätten.


    Ansonsten erfuhr ich zum Befund wieder nicht viel. Auf meine Frage, weshalb nur anhand der Gewebeprobe der Tumor mit Grad II/III eingestuft wurde, konnte die operierende Ärztin mir gar nichts sagen, nur dass sie kein Histologe sei. Ansonsten wurden bei meiner Hündin ja keinerlei weitere Untersuchungen vorgenommen, kein Abtasten, kein Röntgen, kein Blutbild...

    Sie meinte nur noch: "Ohne zu wissen, ob da noch was ist, macht man keine weitere Behandlung." Die hiesige Tierklinik setzt darauf, abzuwarten, bis wieder ein neuer Tumor entdeckt wird.


    Zumindest ist seitens unserer Tierklinik die Bereitschaft da, mit der Spezialklinik zusammen zu arbeiten.

  • Max hatte am Oberschenkel einen Mastzellentumor Grad 2. Die Schnittkanten waren Tumorfrei laut Pathologie. Das war vor 5 1/2 Jahren. Seitdem bekommt er nur noch wenig Kohlehydrate und mittags Quark mit Leinöl. Bisher ist nichts wieder gekommen.

  • Wenn an den Schnitträndern Tumorzellen zu finden sind, ist das natürlich nicht so gut, heißt aber nicht automatisch, dass der Tumor (schnell) wiederkommt. Wenn, könnte er halt auch wieder entfernt werden. So eine Diagnose schockt einen zwar erstmal, bedeutet aber auch nicht gleich ein Todesurteil.

    Steht im Befund etwas über den mitotischen Index? Der sagt etwas über die Aktivität der Tumorzellen aus.

    Dass der Tumor anhand der Gewebeprobe eingestuft wird, ist normal.


    Zitat

    Die hiesige Tierklinik setzt darauf, abzuwarten, bis wieder ein neuer Tumor entdeckt wird.

    Was will man auch sonst machen, abgesehen von Chemotherapie und Bestrahlung?

    Ich bin gespannt, was die Spezialklinik dazu meint.


    In der Zwischenzeit könntest du das Immunsystem unterstützen. Und Omega-3 und Arginin sollen besonders gut sein bei Krebs.

  • Fenjali

    Vielen Dank für die Tipps. Das werde ich gern umsetzen.


    Vom mitotischen Index steht leider keine Aussage im Befund.

    Folgendes steht da (in Auszügen):

    "Haut teilweise ulzeriert", "flache, knötchenförmige Gewebsstrukturen", "kompakt strukturierter Tumor mit einer horizontalen Ausdehnung von 1,9 cm und einer größten Schichthöhe von 1,5 cm", "glattgradig begrenzt", "beige gefärbt", "weich-feste Konsistenz"

    "Aufgrund der zellmorphologischen Befunde muss der Tumor als überaus zelldichter und vor allem unreifer Mastzelltumor eingestuft werden, bei dem die Zellen nur noch in geringer Menge Mastzellgranula ausbilden."

    "Bei den übersandten Gewebslokalisationen handelt es sich um Teilstücke der Neubildung. Es kann deshalb nicht entschieden werden, ob es bei der Operation gelungen ist, alle tumorartig veränderten Gewebsteile zu entfernen."

    "Nach den hier vorliegenden Erfahrungen kommt es bei solchen Patienten mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Rezidiven, die sowohl an der Operationsstelle, aber auch an entfernteren Hautstellen auftreten können."


    Mich quält die Ungewissheit. Und ich verstehe manches aus dem Befund auch nach langer Recherche nicht. Und die operierende Ärztin konnte mir da auch nicht weiterhelfen.


    Ich habe Jule mal abgetastet und fühlte an ihrem Bauch 2 nebeneinanderliegende 'Knubbel', etwa halb so groß wie Kirschkerne. Am nicht operierten Bein hat sie eine kleine warzenähnliche beharrte Vorwölbung.


    Ich hoffe, ich bekomme bald einen Termin. Leider hat es bislang bei der VetSpezial noch nicht mit einer telefonischen Erstberatung geklappt.


    Ich danke Euch allen dafür, dass Ihr Eure Erfahrungen mit mir teilt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!