Schleim im Kot

  • ANZEIGE

    Leider habe ich nichts ähnliches getroffen.


    Seit Mai hat unser Hund mittags immer Schleim im Kot, dieser ist meist auch etwas dünner, aber so das man ihn einsammeln kann.

    Wir haben den Bauch untersuchen lassen, aber ohne Befund. Giardien war ebenfalls negativ. Unsere TA meinte, solange er normal frisst, tobt und keine weiteren Veränderungen zeigt sollen wir uns keine Gedanken machen. Mir lässt dies aber keine Ruhe, da es ja einen Grund geben muss loudly-crying-dog-face


    Abends bekommt er Nassfutter (Pferd/Wolfsblut) und frühs Trockenfutter (ebenfalls Pferd/Wolfsblut) zum Nachmittag bekommt er täglich 1-2 Möhren. Dies bekommt er schon seit 2 Jahren und es gab nie Probleme.


    Mein nächster Gedanke wäre ein großes Blutbild um evtl. einen Mangel oder Entzündung auszuschließen.


    Habt Ihr noch Vorschläge oder Ideen, was man machen könnte?

    • Neu

    Hallo,


    schau mal hier: Schleim im Kot* . Dort wird jeder fündig!

    • Schau mal


      Immer Mittags schleimiger Kot - Gesundheit - DogForum.de das große rasseunabhängige Hundeforum


      Habe ich letzte Woche erstellt weil dir das Problem auch seit 2 Wochen jeden Mittag haben. Das selbe hatten wir letztes Jahr genau zur selben Zeit.

      Parasiten ebenfalls ausgeschlossen, keine Änderung bei Futter oder Tagesablauf. Wir sind genauso ratlos wie du.

      Blutbild haben wir letztes Jahr machen lassen weil ich auch die Ursache finden wollte, das war aber komplett unauffällig.

      Dieses Jahr würde ich eventuell eher ein Kotprofil und ein Allergie-Test machen lassen wenn es nicht besser wird.

      Hausmittel wie Morosche-Karottensuppe, geriebener Apfel usw. helfen dieses mal bei uns nämlich nicht.

    • ANZEIGE
    • Hey


      Meine französische bulldogge hatte auch öfter Schleim im Kot.

      Sie hatte eine chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse und viele Allergien.


      In Phasen wo die Entzündung besonderst stark war, hatte sie viel Schleim.

      Sie hatte da auch Bauchschmerzen und man hörte es gluksen.


      Mfg

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



      Anzeige
    • Lass auch die BSD testen!

      Emma hatte früher eine Bauchspeicheldrüsenentzündung, allerdings damal nicht mit schleimige Kot, sondern Durchfall und erbrechen. Als ich letztes Jahr wegen dem schleimige Kot beim TA war war auch mein erster Verdacht wieder BSD Entzündung... Bluttest hat aber damals alle Werte im grünen Bereich gezeigt. Keine BSD Entzündung.

      Testen lassen würde ich es an deiner Stelle aber zur Sicherheit!


      Gute Besserung 😘

    • Wir werden morgen auf jeden Fall einen Bluttest machen lassen. Er erbricht nicht. Er verhält sich auch ganz normal. Abends und morgen ist der Kot auch völlig normal. Nur mittags immer dieses schleimige.

    • Hey


      Habt ihr schon Ergebnisse vom Test?


      Welche Farbe hat der Kot und Schleim?

      Bei ihm war es manchmal gelblich.


      Unser Hund hatte in den stärkeren Phasen auch weniger Appetit.

      Auf Grund der chronischen Entzündung haben wir ihn mehrmals am tag gefüttert, damit die Bauchspeicheldrüse nicht überfordert wird.


      Wenn er da mal ein paar Mahlzeiten ausfallen ließ, war das jetz nicht tragisch, er war sowieso sehr wählerisch.


      Hielt es länger an, haben wir ihm Huhn und Reis gekocht.

      Natürlich nur für kurze Zeit, das ist keine Dauerlösung.


      Ansonsten wollte er ganz normal spielen und Bewegung.

      Wir haben ihn da aber dennoch geschohnt.

    • Die Darmschleimhaut erneuert sich ja von Zeit zu Zeit. Von daher ist gelegentlicher heller klarer Schleim im Kot als normal anzusehen.

      Eventuell bietet sich ein Futterwechsel an.

      • Neu

      Hallo,


      schau mal hier: Schleim im Kot* . Dort wird jeder fündig!

      Jetzt mitmachen!

      Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!