Morgens zweiter Kot schleimig

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen, unser 5 1/2 Jahre alter, zahnender langsam in die Pubertät kommender Bolli hat seit Freitag den „Splean“, dass er den zweiten Haufen Ultra dringend am Besten noch im Haus absetzen muss. Er kommt direkt wenn wir aufstehen raus, macht Pippi-Kacka, bekommt dann dein Fressen und normalerweise gehts dann ca. 45 Minuten später mit dem Junior Richtung Schule und er macht Haufen #2. Freitag hat er relativ knapp nach dem Fressen ins Wohnzimmer gekackt, das Ende war recht breiig/schleimig. Samstag war ich schnell genug, heut früh hat er dann wieder recht breiig auf seine Decke gemacht. Den restlichen Tag ist alles normal, bisssssschen weicher als normal aber wohl geformt.


    Er bekommt Anifit oder Real Nature Wilderness Nassfutter 3x am Tag und hat das bisher immer super vertragen.


    Ich schreibe es ein bisschen dem Zahnen zu weil er auch furchtbar aus dem Maul müffelt grade aber wollte mal eure Schwarm-Intelligenz bemühen. Ansonsten ist er Mopsfidel!

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ich würde Folgendes machen :smile:

    a) eine Kotprobe beim TA auf Würmer, Giardien & Co checken lassen und

    b) nach dem Fressen direkt nochmal mit ihm raus, wenn ich weiß, da kommt nochmal ein Häufchen und

    c) schauen, ob er nicht schon beim Lösen vor dem Fressen beide Häufchen machen muss, dann würde man sich Punkt b sparen.

  • Ich würde Folgendes machen :smile:

    a) eine Kotprobe beim TA auf Würmer, Giardien & Co checken lassen und

    b) nach dem Fressen direkt nochmal mit ihm raus, wenn ich weiß, da kommt nochmal ein Häufchen und

    c) schauen, ob er nicht schon beim Lösen vor dem Fressen beide Häufchen machen muss, dann würde man sich Punkt b sparen.

    Auf Würmer untersuchen mache ich, gute Idee! Glaub aber fast nicht, dass er was hat.


    B) ist eh klar :)

  • ANZEIGE
  • Kann an einer Verwurmung liegen, ist aber während des Zahnwechsels auch nicht so selten, dass mancher Junghund weicheren Kot hat und dieser dann dringender raus muss als fester Kot.

    Grüße aus Niederbayern von mir und Dackelmädchen Sina.

    Im Herzen:

    DSH Dorli, Eyka, Falko und Una

    Dackel Benny und Tamy

  • ich denke du meinst 5 1/2 Monate oder? denn mit 5,5 Jahren wäre es sehr spät ;-) aber bei schleimigen Häufchen würde ich auch ein Blutbild machen lassen mit den Leber- und Bauchspeicheldrüsenwerten. Denn auch da kann es im Argen liegen

    unvergessen:
    Collie-Schäfer Mix: Senta 1976 - 1988
    Dobermann: Arko 1990 - 2001
    Shih-Tzu Hündin: Charisma 2001 - 2016 Regenbogenwiese
    Shih - Tzu Rüde: Billy 2004 - 2018 Regenbogenwiese

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Er hat offensichtlich ein gesundheitliches Problem. Denkbar ist, dass er das Futter schlecht verträgt und sich das durch den Zahnwechsel jetzt richtig zeigt. (Wenn er jetzt erst zahnen würde, wäre das ziemlich komisch. :denker:;)) Dafür würde auch die Häufigkeit der Haufen sprechen. Es könnte auch sein, dass etwas entzündet ist. Ihr schaut regelmäßig ins Maul, auch ganz hinten?

  • ich denke du meinst 5 1/2 Monate oder? denn mit 5,5 Jahren wäre es sehr spät ;-) aber bei schleimigen Häufchen würde ich auch ein Blutbild machen lassen mit den Leber- und Bauchspeicheldrüsenwerten. Denn auch da kann es im Argen liegen

    Ja sorry, jetzt kann ich’s nicht mehr bearbeiten ?


    Es war nur der 2. Haufen am Morgen schleimig, die anderen nicht - nur etwas weicher als normal aber immer noch gut geformt

  • Funde ich jetzt nicht sooooo schlimm. Vor allem wenn er noch zahnt.


    Einfach im Auge behalten. Ändert sich Geruch, Farbe und Häufigkeit, würde ich es mit dem Tierarzt besprechen.

    Heut früh war’s auch wieder „normal“ und nicht dringlich.


    Bin einfach noch a bissl „hysterisch“ was den Output angeht ? wobei man bei sich selber ja auch net so ein „Gschiss“ macht wie es aussieht ?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!