Collie oder Bollie....aahh..brauch Input!

  • ANZEIGE

    Moin zusammen, also: wir haben 2 kleine Hunde aus dem Tierschutz, 5 und 8 Jahre alt, laufen nicht stundenlang spazieren und möchten noch einen 3.Hund! Das steht fest - ABER..

    welche Rasse?

    Ich liebe kleine Hunde zum kuscheln und denke auch, dass 3 kleine Hunde "praktischer" sind, als zwei kleine und ein großer - letztendlich bin ich beim Bolonka gelandet - die sind klein und süß und kuschelig, wohl eher leicht zu erziehen und das würde passen, allerdings mache ich mir Gedanken wegen der Fellpflege..ich mache das gerne, aber ist das wirklich soo "schlimm", wie manche schreiben und was ist, wenn man mal 2-3 Tage nicht da ist und die Kids das nicht so toll machen, ist der Hund dann gleich verfilzt? Was habt ihr für Erfahrungen?


    Oder einen langhaarigen Collie...diese Hunde sind sooooo schön! ..und wir haben ja bereits 2 kleine...die sollen auch eher leicht zu erziehen sein, passen sich wohl dem Leben des Besitzers gut an und sind auch kuschelig. Aber die sind ein ganzes Stück größer (im Auto im Haus kein Problem!) und ich denke schon, ein großer Hund MUSS einfach gut erzogen sein (die kleinen auch, aber da kann ich sie zur Not auch einmal schnell hochnehmen...)...


    Meine Männer möchten eher einen Collie.....aber ich soll entscheiden, "bleibt schließlich alles an mir hängen"(mache ich ja gern und ich möchte jetzt endlich mal einen Welpen, den ich mir aussuchen kann)---aaaah.... und das wird hier funktionieren, aber ich bin hin- und hergerissen...ich brauche ein bisserl Entscheidungshilfe von euch, ein bisserl Input...und freue mich sehr über Rückmeldungen!!! Danke!!!

  • Ich hab zwei kleine und einen grossen und finde das super. Somit meine Stimme für den Collie.

    Und meine Grosse war - Klischee - tatsächlich leichter zu erziehen als die Kleinen.

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hier eine Stimme für den Bolonka! :D


    Die Fellpflege ist eine schöne Zen-Beschäftigung vorm TV. :lol: Und ich bürste unseren Großen auch nicht jeden Tag. Einmal die Woche habe ich ihn aber schon auf dem Schoß. Sein Fell ist halblang und gut zu pflegen. Unser Kleiner hat noch kürzeres Welpenfell und ihn bürste ich regelmäßiger, damit er es lernt - nötig wäre es aber kaum.


    Bolonkas sind einfach nette und freundliche Hunde die gerne überall dabei sein wollen. Unser Große kam ja als erwachsener Hund vom Züchter und das würde ich tatsächlich nie wieder machen. Da hat er einfach zu wenig gelernt und wird eine gewisse Umwelt-Unsicherheit immer behalten. Mit viel Training haben wir aber einen alltagstauglichen Hund aus ihm gemacht.


    Mit unserem Welpen war alles viel unkomplizierter. Es ist unser erster Welpe und ich habe festgestellt, dass ich jetzt nicht so die große Welpenliebhaberin bin, aber ich würde mich immer wieder für so einen Kleinen entscheiden, weil man ihm alles mitgeben kann, was man später im Alltag benötigt. Das war beim Großen ein erheblich größerer Stunt.


    Und die Vorteile von einem kleinen Hund hast Du ja schon aufgezählt. Es ist einfach viel einfacher mit einem "Immer-dabei-Hund". :nicken:


    Liebe Grüße

    Britta

  • Und die Vorteile von einem kleinen Hund hast Du ja schon aufgezählt. Es ist einfach viel einfacher mit einem "Immer-dabei-Hund". :nicken:

    Wobei ich sagen muss, drei hat man auch nicht "immer dabei", selbst wenn es gut erzogene Immer-dabei-Hunde sind. Es sind eben doch drei und das ist je nach dem, wo man hin möchte, manchmal trotzdem zu viel. Egal, ob groß oder klein.

    Allerdings ist es bei dreien dann wieder so, dass man gut mal nur einen mitnehmen kann und die beiden anderen zu Hause lassen. Die haben dann immerhin noch sich und ich habe nicht gar so ein schlechtes Gewissen, als wenn ich bei zweien nur einen mitnehme. Ist vielleicht nur mein ganz persönliches Ding, andere haben da vielleicht weniger Hemmungen...?


    Ansonsten, ich habe auch zwei Kleine und eine Große (naja, eher Mittelgroße) und ich finde das ne nette Mischung. Was den Platz angeht, ich habe zum Beispiel alle drei in einer Box, im Auto und auch auf Turnieren, da gibt es keine Probleme.


    Ich denke, wenn du dich gut informierst und dann in dich reinhorchst, wirst du die richtige Entscheidung treffen.

  • Ich hab zwei große Hunde und nen kleinen...zwei Collies und nen Affenpinscher...also von mir ne eindeutige Stimme für den Collie.

    Im Gegensatz zu den Hunden, die ich vorher hatte, sind Collies absolut entspannt und leicht zu erziehen. Charakterlich sind beide Collies sehr unterschiedlich. Jody, die Ältere, ruht in sich, ist vernünftig und steht über den Dingen. Luna ist mein kleiner frecher Wirbelwind. Wobei sie jetzt auch etwas ruhiger wird. Und verkuschelt sind alle Beide.:D

  • Stimme Collie, ja aber nur aus vernüftiger Zucht und mit entsprechender Abstammung. Bei Collies gibt es kleine feine Unterschiede. Ich kenne VDH Collies die eine Katastrophe sind hysterisch, nicht wesenfest, oder auch Giftspritzen und dann wieder der aus guter Zucht, die halt überwiegen. Es gibt Zucht und Abstammungen wo ich sage, lieber Finger von lassen, überwiegend sind das die überzüchteten Show-Briten.

    Also mein Ethan Collie aus guter Abstammung, hatte den Beinamen Mr. Easy Peasy, so was von cool hat sich von unseren Althund keine Unarten damals abgeguckt. Ist durch die Welt gelaufen nach dem Pipi Langstrumpf ihren Motto "Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt".
    Er hat bis heute (4 Jahre jung) noch nie einen anderen Hund angebellt, zurück gebellt oder so. Er geht cool an Hunden vorüber die sich total aufspielen, vor nichts Angst von Einzug an, Erziehung war echt ein Witz. Gibt so einen Spruch - Collies werden mit eingebauter Leinenführigkeit geliefert - die ist Standardausstattung.

    Pubertät war eigentlich bei ihm nicht merkbar.
    Letztes Jahr haben wir dann aus eine Zuchtauflösung aus semiguten Verhältnissen einen Collie Rüden übernommen, fast 5 mittlerweile...der halt von Ethan seiner souveränen coolen Art sehr profitiert hat. Ohne Ethan hätte Jumpy keine Chance gehabt im richtigen Leben sich wirklich zurecht zu finden.
    Klar hat Jumpy noch seine Problemchen hier und da aber eigentlich hat er sich schon durch Ethan sich um 180 Grad gedreht.

    usostus na bei Luna ist das auch etwas einfach der Wurf gewesen :D kenne ja zwei Brüder von ihr und die sind auch manchmal leicht over the top ;)

  • ThunderSnoopy ....ich weiß:D...genau das over the top ist aber sehr erfrischend, finde ich zumindest. Wobei Luna jetzt wirklich ruhiger wird, immer noch den Schalk im Nacken, aber nicht mehr ganz so stürmisch.

    Schade, dass es diese Verpaarung nicht nochmal geben wird....

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!