Spezialist für Schilddrüsen-Problematik gesucht

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben :winken:


    Bei unseren Golden passt leider irgendetwas bei der Schilddrüse nicht, unser TA sieht aber keine Veranlassung, das weiter abzuklären. Die Werte sind ja alle im (untersten) Referenzbereich, also passt‘s doch :roll:


    Wir sind deshalb auf der Suche nach einem TA in Österreich (alternativ ginge auch noch südliches Bayern, wobei das wegen Corona grade ungünstig ist), der sich gescheit mit der Schilddrüse auskennt oder sich im Idealfall darauf spezialisiert hat.

    Dabei hoffe ich auf das Schwarmwissen hier im Forum - hat hier vielleicht jemand einen Tipp? :hilfe:

  • Danke dir :smile:

    Ich habs mir gerade angesehen, das sind 2 Stunden mit dem Auto - für regelmäßige Kontrollen wäre das fast zu weit, aber mal schauen, wie oft das dann tatsächlich nötig wäre und ob man da dann eine Lösung finden könnte. Danke auf jeden Fall!


    Perfekt wäre natürlich ein TA in OÖ oder NÖ, aber ich glaube, ich muss froh sein, wenn ich überhaupt jemanden finde :tropf:

  • ANZEIGE
  • Für die Kontrolle der Schilddrüsenwerte könnte auch dein Haustierarzt das Blut abnehmen und einschicken, die Auswertung würde dann die Spezialistin machen. Ich kenne einige Leute, die das so handhaben. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit für Dich.

  • für regelmäßige Kontrollen wäre das fast zu weit,

    Du musst zur Kontrolle nicht regelmäßig zu einem spezialisierten Arzt fahren.

    Ich habe auch einen VerhaltensTA, der fast 2 Stunden entfernt praktiziert. Die Anamnese erfolgte vor Ort, dann hatten wir noch 2 Termine im Verlauf von 1 1/2 Jahren. Der Rest ging telefonisch.

    Wir haben Vorgaben bekommen, welche Werte wie zu nehmen sind (bestimmter Zeitabstand nach Einnahme der Hormone, nüchtern, Abnahme von Serum etc.) und die Ergebnisse sind dann zur Interpretation direkt an den VerhaltensTA geschickt worden. Die weitere Behandlung/ Einstellung erfolgte dann telefonisch und in Kooperation mit dem HausTA.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke euch :smile:

    Das Problem ist im Moment noch, dass ich weder einen Spezialisten weiß noch mein TA die Schilddrüse behandeln möchte. Für ihn passen die Werte. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass viele TÄ leider nicht bereit sind, beim Thema Schilddrüse mit Spezialisten zusammenzuarbeiten. Aber es wird vermutlich darauf hinauslaufen, wenn ich keinen Spezialisten in der Nähe finde - wonach es derzeit aussieht :ugly:

  • Danke, Leiia :smile:


    Becky_Black Kennst du Frau Dr. Kriegl persönlich oder weißt du, wie sie behandelt? Auf ihrer Website klingt alles etwas nach Alternativmedizin - was nicht zwingend schlecht sein muss, aber mein Hund hat ein gravierendes SD Problem, da wird es etwas mehr brauchen als die innere Balance :drgreen:

  • Nein, persönlich kenne ich Frau Dr. Kriegl leider nicht.

    Ich habe ihren Namen nur schonmal in Verbindung mit Schilddrüse gefunden.

    Ich bin ja momentan selber mit dem Thema Schilddrüsenunterfunktion beschäftigt und versuche so viel wie möglich dazu zu lesen und mir bissle Wissen anzueignen.

  • Falls du bei FB bist, dort gibt es eine sehr gute Gruppe für Besitzer von Hunden mit Schilddrüsenproblemen. Es gibt auch eine Liste mit Spezialisten....in Ö leider kein einziger wie es aussieht, aber es gibt auch eine Liste von TÄ, die mit spezialisten zusammenarbeiten. Eine wurde ja bereits genannt....es gibt wohl noch einen 2. evtl. ist er näher dran?


    https://www.tierarztschwadorf.…Z4MCRrD7GdQ2HXFrT4p2gGfLA

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!