Hund an neuen Raum gewöhnen

  • ANZEIGE

    Hallo liebes Forum,


    mich würde mal interessieren, wie ihr folgendes Thema angegangen seid: Unser Hund Emil ist aktuell seit 3 Wochen bei uns. Emil ist circa 20 Wochen alt und kommt aus Rumänien. Er hat sich bislang sehr gut eingelebt! Wir wohnen in einer Wohnung, bislang hat Emil die meiste Zeit bei uns im Schlafzimmer, in der Küche und auf der Terrasse verbracht. Unser großes Wohnzimmer und Esszimmer durfte er bislang nur in unserer Begleitung betreten, da er hier sehr viel Unfug anstellt und es zu viele interessante Sachen zum Knabbern und Blödsinn machen gibt. Da kann er sich schnell in Blödsinn reinsteigern. ;-)


    Bislang schläft Emil noch bei uns Schlafzimmer, da er in unserer Nähe gut abschalten kann. Die ersten 1,5 Wochen hat er in einer klassischen Hundebox gepennt. Die Hundebox war aber schnell nicht mehr angesagt und er hat sich einen Ikea Sessel/Stuhl bei uns im Schlafzimmer als neuen Schlafplatz geangelt. Hier hat er wohl einen besseren Überblick und kann uns sehen, wenn wir schlafen. Das Schlafzimmer haben wir mit einem Babygitter gesichert, sodass er hier auch mal 1-2 Stunden alleine schlafen kann und nicht gestört wird.


    Habt ihr ein paar Tipps, wie ich Emil langsam aber sicher an das Wohnzimmer gewöhnen kann? Einfach weitermachen wie bisher? Es wäre uns lieb, wenn er langfristig ins WOhnzimmer einzieht und auch dort schläft. Er hat hier ein großes Hundebett, was er auch manchmal schon nutzt, wenn wir TV gucken. Alleine möchten wir ihn hier noch nicht lassen, da es mit der Stubenreinheit und dem Blödsinn machen noch nicht immer so gut klappt. (In Schlafzimmer und Küche ist er nahezu komplett stubenrein, im Wohnzimmer klappt das noch nicht so gut)


    Anbei noch zwei Bilder von Emil auf seinem Thron: https://imgur.com/a/gdZVkzj


    VG

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!