Beiträge von Looking

    Merci für den Tipp. Genau, die Idee wäre, Schlittel- und Winterwanderwege und Schneeschuhwege zu befahren. Das Problem bei den Hardbootbindungen ist halt, dass ich damit keine Abschnitte laufen kann und das wäre sinnvoll da man oft nicht direkt aus dem Auto raus auf den verschneiten Wegen landet. Davon ab, besitze ich auch keine Skischuhe, nur ein Snowboard und feste Snowboardschuhe. Das wäre noch die Alternative, Schnowboardschuhe anziehen. Ski gefahren bin ich seit Kind nicht mehr, aber Snowboard recht gut. Keine Ahnung wie schwierig das wird.


    Der Vorteil von den Dingern da wäre halt, dass man auch „wandern“ kann. Was hier in der Region einfacher ist als reine „Langlaufstrecken“. Ich meine sogar, die Loipen am Gantrisch haben Hundeverbot.


    Aber ja, das Tempo macht mir auch Sorgen, grad wenn der Weg nicht perfekt präpariert ist.

    Ich feiere den Sport-Leucht Mantel von Ruffwear. Super für Bewegung, auch am Bike. Und leuchtet wie Sau. Ist robustes Material, aber nicht gefüttert.




    Ansonsten haben wir grad oft den Equafleece Pullover im Gebrauch. Der Overall ist und bleibt etwas zu kurz und eng. Ich muss den wohl verkaufen. Eins grösser ist wohl dann zuviel. Schade. Der Pulli ist zwar auch bisschen gross, aber da störts nicht wirklich. Ich hab nur unterschätzt, wie oft man auf den neonorangenen Hund angesprochen wird. :face_screaming_in_fear:



    Wenn die Sonne scheint, reicht hier auch noch der SDW Softshell/Fleece Pulli.


    Boah, mega nervig.


    Ich denke, es würde helfen, wenn du deine Wut in aller Klarheit auch zeigen kannst. Wir sind oft einfach zu nett und höflich mit solchen Menschen. Deiner Beschreibung nach würde ich vermuten, dass einmal eskalieren und wirklich MEINEN und ausstrahlen was du sagst helfen würde. Ich würde diese Ansage so wie schon beschrieben genau einmal machen. Aber in allem Ernst. Keine Erklärungen. Nur ne fette Ansage.


    Ich bin wenns nicht funktioniert auch beim Team Hund vehement abwehren. Viele sind durchaus beeindruckt - wenn man es ernst meint. Leine schwingen mach ich auch. Tritt andeuten ebenfalls. Wurfgeschosse wie Kastanien (muss man nicht wieder aufsammeln) in den Taschen sind auch beeindruckend und schmerzen ohne dass sie wirklich schaden.

    Verglichen habe ich nie etwas, da ich tatsächlich erstens eher wenig Ahnung von Zuggeschirren habe und zweitens dem Hersteller (Zampa Swiss, Model Speed Line) vertraut habe. Da wir auch bei ihm BJ Lektion hatten, wusste er zumindest was wir vor haben. Erst grad beim Rennen sind wir Vespa mit Geschirr wieder zeigen gegangen und haben gefragt ob was geändert werden muss. Er sagt nein, sieht super aus. Aber klar, ich kann nicht ausschliessen, dass was anderes ev besser passt.


    (Wobei ihre Probleme ganz sicher nicht ursächlich vom ziehen kommen.)


    Ok merci. Also am Ende individuell ausprobieren wenn man den Eindruck hat, Geschirr, Tempo, Umstände, Disziplin sind nicht ideal.


    Unser Geschirr wurde massgeschneidert als wir ne BJ Lektion hatten von einem der selber BJ und CC startet mit Hounds. Also vergleichbare Voraussetzungen. Was anderes hatte ich nie probiert da es gut aussieht.