ANZEIGE
Avatar

Gewalt am Hund

  • ANZEIGE

    Nö, ich kenn nur Rotsehen, wenn ein Tier misshandelt wird.

    Tja, keine gute Zeit für so etwas. Wünsche Dir, kommst nicht in solche Situationen. :bindafür:

    Heutzutage gibt es beim ?Rot-Sehen' nicht nur die :rotekarte: als Strafanzeige. Wenn Du Pech hast, musst Du blitzschnell zum menschlichen Wesenstest :nicken:. Deswegen, schlage Training von Impulskontrolle vor, präventiv :lachtot:

    Hä? Weil ich einen Tierquäler verbal zusammenfalte? Oder die Polizei rufe?

  • ANZEIGE
  • Habe ich auch schon erlebt. Leider schon öfters... das ist schrecklich mit anzusehen..

    Wenn ich Chako dabei habe mach ich einen Bogen, wenn ich alleine und privat unterwegs bin schätze ich den Mensch erstmal ein. Dann werde ich endweder direkt laut und gehe auf Angriff, frage ganz unschuldig und erschrocken oder biete meine Hilfe beim Training an (da denken die meisten dann erst nach über ihr Verhalten).

    Mir ist es in dem Moment auch echt egal ob das ein Mann oder eine Frau ist, ich kann mich da nicht zurück halten.

    Gab aber auch schon eine Situation (Frau mit chihuahua), da war ich so geschockt dass ich einfach gar nichts machen konnte, nicht mal weiter laufen..

  • Nur weil deine eigene Wahrnehmung in der Hinsicht so begrenzt ist (ohne das böse zu meinen) brauchst du anderen bitte nicht unterstellen, dass sie seelenruhig bei sowas zusehen. Denn es gibt noch sehr viel Platz zwischen "Dem geh ich an die Gurgel" und "Mir doch egal".

    Na, sie kennt halt Menschen nicht (gibt viele, die gehen lieber mit Hunden um).

    Dass z.B. die 4Fs auch für Menschen gelten, genau so wie das mit ...hmmm ... naja, so etwas wie das OA, den Amtsveterinär sowie den angeordneten WT für Menschen gibt, wird oft ausgeblendet.

    "Warum er immer so vergnügt? Weil er die anderen für dümmer hält als sich selbst."
    Wilhelm Busch ( 1832 - 1908)
    - Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche. Sprikker -

  • ANZEIGE
  • Tja, keine gute Zeit für so etwas. Wünsche Dir, kommst nicht in solche Situationen. :bindafür:

    Heutzutage gibt es beim ?Rot-Sehen' nicht nur die :rotekarte: als Strafanzeige. Wenn Du Pech hast, musst Du blitzschnell zum menschlichen Wesenstest :nicken:. Deswegen, schlage Training von Impulskontrolle vor, präventiv :lachtot:

    Hä? Weil ich einen Tierquäler verbal zusammenfalte? Oder die Polizei rufe?

    :lachtot: DAS nennst Du 'rot sehen'?

    Ja, ich merke die Zeiten haben sich geändert. Zu meiner Zeit, also als ich noch jung und schön war (heute nur noch schön =)), verstand man unter 'rot sehen' mitnichten: Polizei anrufen :hust:

    "Warum er immer so vergnügt? Weil er die anderen für dümmer hält als sich selbst."
    Wilhelm Busch ( 1832 - 1908)
    - Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche. Sprikker -

  • Sie hat nicht drauf reagiert und ist abgedampft.

    Ich wäre mir da nicht so sicher, ob Deine Reaktion nicht doch etwas gebracht hat.

    Die Frau hat gesehen, dass ihr Verhalten wahrgenommen und nicht toleriert wird. Und dass "nicht reagieren" alles andere als "ist mir gleichgültig" bedeutet, sieht man ja gerade hier in diesem Strang.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hä? Weil ich einen Tierquäler verbal zusammenfalte? Oder die Polizei rufe?

    :lachtot: DAS nennst Du 'rot sehen'?

    Ja, ich merke die Zeiten haben sich geändert. Zu meiner Zeit, also als ich noch jung und schön war (heute nur noch schön =)), verstand man unter 'rot sehen' mitnichten: Polizei anrufen :hust:

    Sondern? Den Typen verkloppen kann man als zierliche Person wohl kaum.


    Aber deswegen hier zu raten, einfach wegzusehen und die Klappe zu halten, wie es die Mehrheit hier offenbar praktiziert und /oder empfiehlt, finde ich schon ein starkes Stück für (mutmaßliche) "Hundefreunde". Da fehlt mir das Verständnis.

  • Kapier ich nicht, wie man da seelenruhig zusehen kann.

    Nun, weil man evtl Selbstschutz betreibt.


    Ich habe auch 1 x im Extremfall weggesehen.


    Hundehalter mit ausrastendem Hund als wir mit Kiro unterwegs waren.


    Der HH wollte seinen Hund unter Kontrolle bringen, was nicht funktionierte. Er schlug seinen Hund extrem mit der Leine.


    Warum habe ich den Mund gehalten? Nun, ich wollte nicht, dass er seinen Hund auf meinen loslässt.

    Manchmal bist du in unseren Träumen

    oft in unseren Gedanken

    und immer in unserem Herzen



    Chihuahua-Bub Kiro

    14.03.2003 - 07.09.2018

  • Wir haben das hier bei uns auch schon ein paar Mal gesehen.


    Zu einer richtigen Konversation bin ich dann auch nicht in der Lage. Zumindestens bei uns die Situationen waren nicht ich sag's mal "Hilflosigkeit in der Situation", sondern oft jüngere Männer, die offensichtlich CM geschaut haben (schhhht + der berühmte Tritt, der dann auch schonmal stärker ausfällt) und ab und an ältere Herren "der alten Schule". Bei Frauen habe ich das bis jetzt noch nicht gesehen.


    Bei offensichtlicher Hilflosigkeit, könnte ich mir wohl eher ein Herz fassen und ein Gespräch anfangen.


    Bei diesen Kandidaten entfleucht mir nur ein lautes "EYYYYYYYYYYYYYY" aus dem Impuls heraus, mit entsprechender Handgeste (Hand hochreißen). Gefolgt vom Blick des "Todes", mit stehenbleiben und Blickkontakt halten (nennen wir es Drohfixieren :hust:). Beim weitergehen immer wieder umdrehen.


    Ob's was bringt keine Ahnung, aber zumindestens vermittelt es die Nachricht, das es nicht tolleriert wird. Ob die sich Gedanken machen keine Ahnung, aber es soll zumindestens von meiner Seite aus nicht der Eindruck entstehen, das ich es in Ordnung finde.


    Mir ist egal, ob Mann oder Frau, meist ist Abstand da, ich bin Berlinerin und da reißt man seine Gusche schonmal impulsiv auf, wenn einem was nicht passt. :tropf: Und man bewegt sich hier ja in belebtem Raum, sowas sieht man also dann im Park oder im Wohngebiet.

  • Sondern? Den Typen verkloppen kann man als zierliche Person wohl kaum.

    Ach, ich habe schon Dinge in meinen Leben gesehen, gelesen und gehört, das glaubst Du gar nicht =)


    Aber deswegen hier zu raten, einfach wegzusehen und die Klappe zu halten, wie es die Mehrheit hier offenbar praktiziert und /oder empfiehlt, finde ich schon ein starkes Stück für (mutmaßliche) "Hundefreunde". Da fehlt mir das Verständnis.

    Nun, würde Deine Lebenserfahrung als ... hhhm ... mässig variabel bezeichnen. Es kommt halt immer darauf an, in welcher Gegend man lebt. Und ich habe halt schon so einiges gesehen und gelesen. Es gibt Viertel, dort droht es für laute, grosse Worte und der Androhung, gleich die Ordnungshüter anzurufen, schnell was auf die auf Mütze. Und in solchen Gegenden bietet es sich an, sich bedeckt zu halten.


    Du kannst das ja halten, wie Du magst. Aber ich habe Verständnis dafür, aus unterschiedlichen Gründen, wenn jemand schweigt. Sei es, weil er gerade zu geschockt ist um zu reagieren, sei es, weil es sich in der Gegend nicht empfiehlt (und man statt dessen Prügel sowohl für den eigenen Hund, als auch an sich selbst riskiert).


    Würde es in meiner Gegend passieren, stehen die Wahrscheinlichkeiten günstig, eine grosse Lippe riskieren zu können (allerdings sind hier generell die Chancen marginal, mit Gewaltausbrüchen in der Öffentlichkeit konfrontiert zu werden). Wobei ich mir den Atem und den Vortrag sparen würde, so viel Selbstverwirklichung benötige ich gar nicht, dass es reichen würde, um jemand einen Vortrag zu halten. Ein Anruf bei den Ordnungshütern reichte doch. Wobei das nicht viel bringt, wenn man es nicht gefilmt hat und sich keine Zeugen finden.

    "Warum er immer so vergnügt? Weil er die anderen für dümmer hält als sich selbst."
    Wilhelm Busch ( 1832 - 1908)
    - Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche. Sprikker -

  • Ich gehe dazwischen und zwar laut. Somit werden andere Passanten aufmerksam was im Sinne des Selbstschutzes vorteilhaft sein kann. Und den Tätern kann es unangenehm sein, mit ihrem Verhalten so konfrontiert zu werden, das eben auch andere das mitbekommen.

    "Questions of Science, Science and Progress/Do not speak as loud as myHEART" (Coldplay, "The Scientist")
    Liebe Grüße von Lina & dem kleinen "Tyrannosaurus" Rex *29.10.2014, Langhaar-Chihuahua sowie Yorkie-Mix Jasmin, *Dezember 2014

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE