ANZEIGE
Avatar

Mit Spielzeug belohnen

  • ANZEIGE

    Bitte entschuldigt, wenn ich wieder einen neuen Thread aufmache, aber ich habe dennoch noch eine Frage zum Training. Ich kann ja sowohl mit einem Leckerli belohnen als auch mit einem Spielzeug. Im IPO macht man es ja mit einem Ball, der unter der Achsel klemmt.


    Aber wie bringt man einen Hund / Welpen dazu, so dermaßen den Ball haben zu wollen. Die Malis sind ja förmlich besessen von dem Ball.


    Und ist es gut oder eher nicht, wenn der Hund so dermaßen auf den Ball fixiert ist?

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Und ist es gut oder eher nicht, wenn der Hund so dermaßen auf den Ball fixiert ist?

    Eher nicht!

    Es grüßen Schneewittchen und die beiden Zwerge
    Silver, die stets gut gelaunte wilde Aussi-Hilde
    Pumuckl & Amun, das quirlige Schopfi-Power-Duo

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Die Hunde, die sich so sehr auf Belohnung über Beute einlassen, bringen halt von der Grundveranlagung hier einen guten Beutetrieb mit und der wird dann zusätzlich noch gefördert (viel spielen, dabei Beute sperren, zur Beute hingraben lassen, sie im Spiel stark machen, etc.).

    Hier ist es völlig egal, ob das dann das mega tolle super große Spielie ist, ein kleiner Ball oder ein Stück Stoff. Wenn ich das als Beute kennzeichne, hat es Wert.

    Bo - Landseer - *2008 | Brix - Australian Shepherd - *2012 | Lenchen - Landseer - *2012 | Dash - Border Collie - *2016 | Ginny - Border Collie - *2018 | Tonks - Malinois - *2019

  • Wozu willst du es und - die viel wichtigere Frage - kannst du mit sowas umgehen?


    Ja voellig geil auf Beute sein hat Vorteile in der Ausbildung, wenn es gescheit gemacht wird (Hunde die wegen Beute-Beute-Beute anfangen zu spannen will man nicht).

    Im Alltag muss man damit aber umgehen koennen, wenn man nicht gerade am Arsch der Welt wohnt oder ein *** Hundehalter ist.


    Im IGP macht man es auch nicht grundsaetzlich mit nem Ball. Ich nehm alles an Beute, was ich hier so habe und ich baue mit Futter auf (ausser die kleine Huendin).

    Die typischen Hunde in diesem Sport kann man alle dazu bringen Beute geil zu finden. Manche bringen es mit, andere muessen es lernen (und werden sich fuer Beute zwar ggf. nicht umbringen, sie aber dennoch geil finden).

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Wozu willst du es und - die viel wichtigere Frage - kannst du mit sowas umgehen?


    Ja voellig geil auf Beute sein hat Vorteile in der Ausbildung, wenn es gescheit gemacht wird (Hunde die wegen Beute-Beute-Beute anfangen zu spannen will man nicht).

    Im Alltag muss man damit aber umgehen koennen, wenn man nicht gerade am Arsch der Welt wohnt oder ein *** Hundehalter ist.

    Naja das Wozu ist, dass ich mit dem Hund später gerne auch IPO machen möchte. Und die, die in der IPO Gruppe sind, fangen bereits an mit Welpen zu trainieren. Da gibt es z.B. ein Mali-Mädel, das mich interessiert hat (der Züchter ist auch im Verein) und die konnte mit 10 Wochen bereits Fuß laufen oder eine Fährte verfolgen.


    Die Gruppe nimmt externe aber erst mit BH-Prüfung auf. Bzw. Welpen nach einem Grundkurs im Alter von 6 Monaten. Und ich möchte jetzt nicht wirklich die Zeit verpassen.


    In wie fern wird der Beute-Trieb denn zu einem Problem in Zivilisation? Zumindest das, was ich gesehen habe, waren alles höchst gehorsame Hunde. Irgendwo macht ein anderer Hund etwas und der Mali liegt in der Gegend herum, schaut auf Herrchen und was um ihn herum passiert, interessiert ihn nicht.


    In wie fern wird es im Alltag dann zu einem Problem?

  • Nein, die konnte mit 10 Wochen ganz sicher kein Fuss. Koennen heisst nicht Futtertreiben ;) Sie lernt es mit 10 Woxhen gerade.



    Naja die Hunde gehen u.a. auf Beutebewegung. Das kann im Alltag ein Hase/Eichhoernchen sein oder der Ball, den ein Kind kickt.

    Ja, das kann man kontrollieren. Aus dem Grund klappt das auch meistens.

    Aber..das sind dann halt Leute, die einfach wissen was sie tun. Ich habe tatsaechlich immer Bauchweh wenn ein Anfaenger anfaengt, den Hund hochzuziehen (egal in welchen Bereichen).

    Wenn du da eh anfangen willst, warte einfach. Lieber ist dein Hund mit 6 Monaten noch roh als schon Mist gelernt zu haben.

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Nein, die konnte mit 10 Wochen ganz sicher kein Fuss. Koennen heisst nicht Futtertreiben ;) Sie lernt es mit 10 Woxhen gerade.


    Wenn du da eh anfangen willst, warte einfach. Lieber ist dein Hund mit 6 Monaten noch roh als schon Mist gelernt zu haben.

    Okay, dann lernt sie es grade. Zumindest lief sie schon bei Fuß, schaute nach oben zum HH, wenn er sich drehte, drehte sich der Hund mit. Ich war da wirklich begeistert.


    Ja, da magst du recht haben. Aber man kann auch so relativ viel Mist mit dem Hund machen und damit den Trieb zerstören. Zumindest würde ich behaupten, dass wenn ich ein Ball irgendwo liegen lasse, wo der Hund ständig darauf Zugriff hat, er dann nicht mehr so auf ein ähnliches Spielzeug reagiert.


    Deshalb dachte ich, dass ich schon mal etwas machen kann. Zumindest irgendetwas um den Hund zu fördern.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE