Baden mit Hund in Hannover (auch gern mit Schwimmleine)

  • ANZEIGE

    Hey liebe Foris,


    Wir stehen kurz vor der Anschaffung unseres ersten Hundes und sind schon sehr aufgeregt. heart-eyes-dog-face Trotzdem wundern wir uns auch über die Stadt Hannover. Es lässt sich im Internet herzlich wenig zum Thema Baden mit Hund herausfinden. Wir sind bestens vorbereitet und haben bereits eine Schwimmleine in der Mache, sodass wir eigentlich "in der freien Landschaft" auch innerhalb der Brut- und Setzzeit mit dem Hund baden können.

    Aber für diese "freie Landschaft" erst einmal Aussagen zu Bademöglichkeiten für den Hund zu finden ist ein Akt! weary-dog-face


    Als feste Anlaufstellen gelten für uns immerhin schon einmal der Mittellandkanal und der Silbersee in Langenhagen. Allerdings habe ich heute in der Satzung vom Giftener See gelesen, dass Haustiere gar nicht mehr am Ufer erlaubt sind? Das schließt ihn ja dann schonmal zum Baden aus, obwohl er doch in vielen Foren empfohlen wird!


    Beim Steinhuder Meer waren wir heute mal zum Hundestrand, finden wir ja ehrlich gesagt nicht so dolle. Wie ist das, kann man dann generell an den Badeseen mit Schwimmleine auch außerhalb vom Hundestrand mit dem Vierbeiner baden oder wie ist die Regelung?

    Zu anderen Teichen/Baggerseen lässt sich teilweise gar nichts herausfinden. Z.B. die Regelung zu den Ricklinger Kiesteichen. Als Hundehalter sind wir langsam echt verunsichert. hot-dog-face

    Sind der Silbersee und der Mittellandkanal in Hannover die einzigen legitimen Anlaufstellen für das Baden mit Hund? Wo kann man denn wenigstens noch mit Schwimmleine baden (in der "freien Landschaft"?) Geht ihr in der Leine baden? Oder kennt ihr noch andere Stellen wo es erlaubt für Mensch und Hund ist, gemeinsam zu baden?


    Viele Grüße


    Jeb123

  • An den Ricklinger Kiesteichen sind zum Großteil Liegewiesen auf denen Hunde nicht migeführt werden dürfen, wo das nicht der Fall ist gehört das Gewässer meine ich dem Angelverein.


    Für gemeinsames Baden fällt mir nur der Hufeisensee in Isernhagen ein. Da kann man gut parken und wenn man halb um den See herum geht, ist da ein kleiner Sandstrand. Allerdings ist es dort oft voll und definitiv ratsam seinen Hund an der Leine zu halten. An der Straße dahinter sind viele LKW unterwegs, teils mit hoher Geschwindigkeit. Im Annateich im Hermann-Löns-Parkbaden regelmäßig Hunde an der Leine. Vorm Siloah gibt es eine Auslauffläche direkt an der Leine, da darf auch gebadet werden. Am Maschsee (auf Höhe Sportleistungszentrum) ist es gerade zu ungewöhnlichen Zeiten sehr leer, da kann der Hund idR gut ins Wasser.


    Ansonsten lasse ich ehrlich gesagt meinen Hund dort baden, wo er nicht stört. Sprich: Da wo man zum Ufer nicht durch Bewuchs laufen muss und wo ich auf den ersten Blick auch keine Vögel störe.


    Edit: Falls du etwas weitere fahren kannst/willst sag an, da gibt es noch die ein oder andere, wenn auch stark frequentierte Möglichkeit.

  • ANZEIGE
  • Bitte keinesfalls mit Leine schwimmen lassen! Schwimmen immer nur komplett nackig. Ohne Halsband, Geschirr oder gar Leine...

    Geht leider nicht anders wegen der Leinenpflicht. Keine Sorge, wir basteln an einer speziellen Schwimmleine aus Polypropylen. Die schwimmt auf jeden Fall. Außerdem springen wir auch jederzeit hinterher, wir sind ja in Reichweite.

  • Danke dir für die guten Tipps!


    In Isernhagen ist Baden in sämtlichen Seen für Hunde aber leider ganzjährig verboten. Da wollen wir das Risiko lieber nicht eingehen.


    Zu den Kiesteichen: Steht denn irgendwo, dass Anglerbereiche nicht von Hunden betreten werden dürfen?


    Ich kenne diese strengen Regelungen zur Leinenpflicht von Haus aus auch gar nicht. Ich komme vom Land, da hatten wir sowas nicht, oder es hat sich zumindest niemand dran gehalten. Aber in der Stadt gibt es wieder einen Dschungel an Regeln und Zuständigkeiten... . Jeden einzelnen Bezirk in Hannover wegen dem Hundebaden zu kontaktieren ist allerdings auch irgendwie keine Lösung.


    Weiter fahren ist auch nicht das ganz große Ding der Unmöglichkeit, aber hoch frequentiert klingt anstrengend. Dass es so ein Akt ist, seinem Hund ein bisschen Badespaß zu gönnen! confounded-dog-face

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bitte keinesfalls mit Leine schwimmen lassen! Schwimmen immer nur komplett nackig. Ohne Halsband, Geschirr oder gar Leine...

    Geht leider nicht anders wegen der Leinenpflicht. Keine Sorge, wir basteln an einer speziellen Schwimmleine aus Polypropylen. Die schwimmt auf jeden Fall. Außerdem springen wir auch jederzeit hinterher, wir sind ja in Reichweite.

    Auch eine Leine die schwimmt kann zur tödlichen Gefahr werden für den Hund... Wenn überall Leinenpflicht herrscht, muss man sich dann halt entweder drüber hinweg setzen oder der Hund schwimmt halt nicht. Fertig.

  • Ich bin jetzt mal ganz böse, aber wenn man sich wirklich an alle Vorschriften hält zum Thema Leinenzwang und Hundeverbot, dann kann man ne artgerechte Hundehaltung in weiten Teilen Deutschlands schlicht vergessen...


    Ich würde nach öffentlichen Gewässern schauen, wo wenig los ist (je unbequemer zu erreichen, desto mehr Ruhe hat man idR, Uhrzeit spielt auch eine große Rolle) und den Hund da halt einfach baden lassen, fertig. Dass man den Hund nun nicht grad durch den Bewuchs am Ufer rennen oder nen Bauchklatscher in eine Entenfamilie machen lässt, sollte ja eh selbstverständlich sein.


    Eine Leine beim Schwimmen würde mir auch Bauchschmerzen machen, da hätte ich Angst, dass der sich doch mal mit den Pfoten drin verheddert. Kommt aber auch auf den Hund und die Badestelle an.

  • Bitte keinesfalls mit Leine schwimmen lassen! Schwimmen immer nur komplett nackig. Ohne Halsband, Geschirr oder gar Leine...

    Geht leider nicht anders wegen der Leinenpflicht. Keine Sorge, wir basteln an einer speziellen Schwimmleine aus Polypropylen. Die schwimmt auf jeden Fall. Außerdem springen wir auch jederzeit hinterher, wir sind ja in Reichweite.

    Ihr seit kommende ersthundehalter noch ohne Hund??

    Vielleicht bekommt ihr erstmal etwas Praxis bevor ihr hier erklärt worum man sich sorgen darf....

    Ertrinkende Hunde halten nicht still und warten entspannt bis der Mensch mal hinterher geschwommen kommt

  • ihr habt noch gar keinen Hund, aber macht euch Gedanken, wo das Tier mit euch schwimmen darf?|)


    sorry, aber ihr werdet erstmal andere Sorgen haben mit eurem Welpen;)


    aber ich hab mich amüsiert und ein paar Anregungen mitgenommen, danke dafür!

  • Ich komme nicht aus deiner Gegend, kann dir also keine konkreten Tipps geben.


    Aber zum Baden generell... wir halten es hier so, dass wir zum gemeinsamen Baden, also so richtig mit Liegedecke und pipapo einfach an einen größeren See fahren und uns ein stilles Eckchen suchen, wo wenig los ist und ich mir deshalb sicher bin, dass sich niemand durch die Hunde gestört fühlt.


    Viel häufiger gehe ich aber mit den Hunden an einem Gewässer (Fluss, Bach, See) spazieren und während ich nebenher gehe oder im Sommer auch mal ein Stück weit im Wasser herumwate, erfrischen sich die Hunde im Wasser. Schwimmen, planschen, toben, suchen Schwimmkekse, Wasserapportel, was auch immer.


    Ausgewiesene Hundebadestellen meide ich dagegen eher. Die sind meist total überlaufen, da rennen die beliebten "Tutnixe" (werdet ihr auch noch kennen und lieben lernen) in alle anderen rein und über sämtliche Decken, irgendeiner wirft garantiert einen Ball in die Meute und irgendeiner fängt garantiert Zoff an, während Herrchen strahlend daneben steht und sagt "Hach, die spielen aber mal wieder schön…!" Nee, muss nich sein.


    Und zum Baden bitte immer ohne ALLES. Auch Halsband abnehmen. Man kann dann eben nur Hunde ins Wasser lassen, die richtig zuverlässig kommen, wenn sie gerufen werden bzw. die eh nicht zu anderen Menschen/Hunden hingehen.

    Wenn die irgendwo hängenbleiben, kann so viel passieren. Was nutzt es, wenn die Leine schwimmt, aber der Hund ertrinkt?


    Und dann zur Recherche... wer viel fragt, bekommt auch viele Antworten - unter Umständen auch viele Antworten, die man gar nicht hören will. Also, ich leine an Bach, Fluss, See ab, wo kein ausgewiesenes Naturschutzgebiet ist und wo nix los ist, die Hunde erfrischen sich kürzer oder länger und bei Bedarf leine ich wieder an. Wenn ich wegen jeder Wasserstelle vorher recherchiert oder gefragt hätte, wäre vermutlich noch keiner meiner Hunde jemals im Wasser gewesen. Irgendwas ist ständig verboten. Aber solange man dafür sorgt, dass niemand belästigt wird und man höflich bleibt, kommt man ganz gut durch Wald und Flur. Ist bei uns jedenfalls so.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!