Hündin benimmt sich immer schlechter

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    leider habe ich seit ca. einem Monat immer mehr Probleme mit meiner 10 Monate alten Hündin.


    • Sie zieht an der Leine und bellt andere Hunde an. Das hatte ich ihr eigentlich mit den Tipps aus der Hundeschule schon gut abtrainiert.

    Hunde die sie kennt werden auch nicht angekläfft, nur fremde.


    • Sie bellt mich und meinen Freund an, wenn Sie Aufmerksamkeit will/Spielen will/Gassi muss/ihr langweilig ist.


    • Sie kaut vieles kaputt


    • Sie hat beim Gassi manchmal „aussetzer“,

    dann rennt sie wie wild los, springt an mir rum, zieht an meiner Jacke, schnappt nach meinem Hosenbein.

    Ich halte sie dann immer kurz bis sie sich wieder beruhigt hat, aber da sie nunmal eine gewisse Größe erreicht hat, kann sie mich schonmal eine Weile rumziehen, bis ich mich halbswegs stabilisieren und sie stoppen kann.


    • Sie buddelt drinnen auf dem Boden, meistens abends wenn wir schlafen gehen wollen.


    Ich hab das Gefühl, seit die Hundeschule zu hat, ist es alles schlimmer geworden,

    vielleicht fehlt ihr der Ausgleich und das Spielen mit anderen Hunden?


    Habe auch überlegt nun einen Online Hundekurs zu buchen - brauche aber etwas mit Ansprechpartner, da ich nicht nur streng nach Anleitung arbeiten kann sondern Hilfestellung brauche. (Falls irgendwer einen Tipp hat - her damit!)


    Wir sind seit fast 3 Wochen zu Hause, der Büroalltag fehlt ihr eventuell auch, die Ablenkung und Aufmerksamkeit die sie da bekommen hat war eine ganz andere als zu Hause.


    • Ich versuche sie geistig und körperlich so gut es geht zu fordern,

    sie bekommt täglich Suchspiele mit Leckerchen oder Spielzeug,

    Leckerlie in Socken oder Karton,

    Hütchenspiel,

    draußen Leckerlie-Suche im hohen Gras.


    • Ich übe neue und alte Tricks mit ihr und mache Gehorsamkeitstraining (z.B. auch bei Offener Tür nicht ohne Erlaubnis die Schwelle zu übertreten - was auch super funktioniert)


    • Wir spielen mit dem Ball oder mit ihrem Zerrspielzeug (das wirft sie mir dann manchmal entgegen oder trägt es mir hinterher, wenn sie spielen will, wobei ich versuche nur zu spielen, wenn ICH anfange, nicht wenn SIE fordert.)


    • Wir haben ein sehr großes, eingezäuntes Grundstück auf dem sie auch mal ganz frei rennen und toben darf.


    Sie ist auch nicht generell ungehorsam,

    sie hört auf Kommandos,

    wenn sie was anstellt und ich sie auf ihre Decke schicke geht sie sofort drauf,

    sie läuft Fuß (nachdem Pipi und Häufchen gemacht sind, vorher klappt es leider auch nicht) und hört auf meinen Rückruf (wenn die Ablenkung nicht zu groß ist, aber wir arbeiten fleißig daran).



    Ich weiß leider nicht was ich tun soll,

    weiß nicht ob sie unter- oder überfordert ist

    und was ich tun kann um das zu ändern.


    Für Tipps und einen guten Online Trainer wäre ich mehr als dankbar! :???::hilfe:

  • Klingt für mich eher zu viel als zu wenig.


    Grober Tagesablauf in Zeiten von Corona:

    wach werden & schmusen

    1 h Spaziergang im Wald

    Futter

    Schlafen

    Schlafen

    Schlafen

    kurz kuscheln

    Schlafen

    Schlafen

    Schlafen

    5-15 Minuten Übungen

    30-45 minuten Garten: eventuell Spielen / ihr Spielzeug geben, mit dem sie sich beschäftigt

    Futter

    Kuscheln

    Schlafen



    Hundeschule seit Januar aufgehört, mit anderen Hunden spazieren so etwa alle zwei Wochen 1x

  • ANZEIGE
  • Welche Rasse ist deine Hündin denn?


    Mit zehn Monaten wird sie wahrscheinlich in der Pubertät sein, da verändert sich nochmal so einiges.

    Dazu kann natürlich kommen, dass der gewohnte Alltag jetzt einfach nicht durchführbar ist.


    Du schreibst, du versuchst, sie so gut wie möglich körperlich und geistig zu fordern.

    Wie sieht das denn über den Tag aus?

    Oft schießt man nämlich über‘s Ziel hinaus und überfordert den Hund durch zu viel Training.


    Außerdem ist mir das Bällchenspielen aufgefallen.

    Das ist eine Tätigkeit, die viele Hunde dermaßen pusht, dass sie total überdrehen.

  • Hier läuft gerade ein Thread wo ein Husky zu viel des guten bekommt.

    Schreibe doch mal deinen üblichen Tagesablauf mit Hund, dann kann man besser abschätzen ob über oder unterfordert

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • hey Fi

    klingt so vom lesen nach "zu viel"
    Wegen dem Sachen ankauen, gibst du ihr dann eine Alternative auf der sie herumkauen darf ? (und falls ja und das nicht angenommen wird, ist es evtl. nicht das richtige - ein gefüllter Kong beschäftigt z.b. gut )

    Darf sie draußen auch mal rennen? oder geht das nur auf deinem Grundstück wo sie nur manchmal toben darf?

  • Wirkt für mich auch so, als bekäme der Hund zu viel Aufmerksamkeit und Bespaßung.


    Der Hund ist ja erst 10 Monate jung, da reichen doch Alltagstraining, normale Spaziergänge und hin und wieder etwas Toben aus.


    Gerade wenn sie schon bellt um Aufmerksamkeit zu bekommen würde ich ja sehr dazu raten das Programm mal deutlich zurückzuschrauben.

    "and into the forest I go, to lose my mind and find my SOUL" (John Muir)

    Liebe Grüße von Lina &

    dem kleinen "Tyrannosaurus" Rex *29.10.2014, Langhaar-Chihuahua sowie Yorkie-Maus Jasmin, *03.12.2014

    Teilzeit-Fellnasen: Juli, *2010, Deutsch-Kurzhaar-Ballkönigin & Luna, *ca 2013, bulgarische Straßenhundprinzessin

  • Tagesablauf sieht ungefähr so aus:


    • Aufwachen: Hund darf aufs Bett zum Kuscheln (ca. 45 Min bis 1 Std.)

    • Gassi: sie darf schnuffeln, sich erleichtern, dann wird auf dem Rückweg 5 Minuten Fuß laufen geübt. (insgesamt ca. 20-50 Minuten. Kommt sehr stark drauf an wie sie an der Leine zieht, da ich bei jedem Ziehen direkt stehen bleibe bis sie die Spannung aus der Leine nimmt)

    • Frühstück für Hund und mich

    • Faulenzen und Kuscheln (nochmal mind. 1 Std)

    • Hausarbeit - Hund schläft oder liegt irgendwo rum

    • Zwischendrin 10 Minuten Kong oder Ball mit Leckerlie gefüllt

    • Spielen mit Zerrspielzeug ca. 10-15 Minuten

    • Faulenzen und Kuscheln (mind 1. Std)

    • Mittagsrunde, wieder erleichtern, Schnuffeln und auf dem Rückweg Fuß und Abruf üben (ca. dreiviertel Stunde, wobei das Üben da auch nach dem Erleichtern zwischendrin immer mal kurz passiert)

    • Faulenzen und Kuscheln (mind. 1 Std)

    • Hausarbeit während Hund weiter irgendwo liegt

    • Tricks üben (10 -15 Minuten)

    • Abendessen

    • Abendrunde (ca. 30 Minuten, das selbe wie oben).


    Sie liegt viel rum und döst vor sich hin, während ich meine To-Do Liste abarbeite.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!