Mein Hund schläft nicht

  • ANZEIGE

    Hallo an alle,


    mein Wolfsspitz Bub Anouk ist 5 Monate alt und nun 3 Monate bei uns. Leider hatten wir alles andere als einen guten Start. Erst, hat meine Hundetrainerin ihren Hund auf Anouk los gelassen wobei er mit 11 Wochen verletzt wurde, dann hat sie ihn im selben Atemzug noch an den Lefzen geschnappt und daran hoch gehoben (nein, da sind wir natürlich nicht mehr) und dann hatte er vor fast 6 Wochen einen Unfall, wobei sein Schienbein brach. Deshalb galt nach der OP 4 Wochen strenge Boxenruhe und nun noch 2 Wochen schonen. Kein Toben kein springen kein Hüpfen kein Spielen. Jetzt haben wir dadurch mehrere Baustellen. Aber meine größte Sorge von allen seit er bei uns eingezogen ist, der Hund schläft nicht. Welpen sollen doch angeblich so viel schlafen. Ich bin froh, wenn er überhaupt mal nur ruhig liegt. Aber an Schlaf ist nicht zu denken. Nicht mal, wenn ich ihn in eine Box tue und ein Tuch darüber hänge. Er schläft im Schlafzimmer. Ins Bett darf er nicht. Ich weiß einfach nicht, wie ich diesen Hund zum schlafen bringen soll. Ich hab sogar schon die Schilddrüse untersuchen lassen, weil ich dachte, das ist nicht normal. Aber die ist absolut in Ordnung. Ich weiß mir da echt keinen Rat mehr.crying-dog-face Vielleicht habt ihr ja einen Rat oder kennt das noch jemand.

  • ANZEIGE
  • Wahrscheinlich ist der Hund völlig traumatisiert... das liest sich ja nun alles sehr unschön


    vielleicht kann er mit Körperkontakt schlafen...

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • Erst, hat meine Hundetrainerin ihren Hund auf Anouk los gelassen wobei er mit 11 Wochen verletzt wurde, dann hat sie ihn im selben Atemzug noch an den Lefzen geschnappt und daran hoch gehoben

    Die Frau gehört ja angezeigt.

    Was soll denn das?!


    Nun zum Thema:

    Versuch es doch wirklich mit Körperkontakt.


    Ansonsten, kann es sein, dass er irgendwo noch Schmerzen hat und deswegen nicht zur Ruhe kommt?

    Hast Du das Problem mal bei einem Tierarzt angesprochen?

    Außer, als Du die Schilddrüse checken hast lassen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich hoffe mal, dass das absichtlich überspitzt dargestellt wurde, ansonsten wäre er ja nach einigen Wochen ohne Schlaf eigentlich schon tot. Ich würde auch Körperkontakt probieren, und dann vielleicht noch mal realistisch ausführen was wie wo?

  • Die Box muss für Anouk natürlich ein Ort sein an dem er sich wohlfühlt. Geht er dort auch freiwillig rein wenn die Tür offen steht? Und wie verhält er sich wenn du die Tür zumachst?


    Ich würde es auch mit Körperkontakt versuchen und mich neben den Hund auf eine Decke oder in sein Körbchen legen (wenn er nicht auf die Couch darf) wenn du z.B. abends Fernsehen guckst oder etwas liest.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG"
    - Balou (Dackel-Mix) * 08.03.2011
    - Mogli (JRT), * 21.10.2012
    - Hermann (Podengo-Mix) * 16.06.2014
    und von Selina


    Wenn wir behaupten, der beste Freund unseres Hundes zu sein,müssen wir die Art von Freund sein, den wir selbst gerne hätten.(SuzanneClothier)

  • er schlägt im Schlafzimmer aber er schläft nicht ?
    döst er denn oder macht er die ganze zeit Krawall / kommt ständig an und will was?

    Er döst nicht und schläft nicht. Außer eben nachts seine 8 Stunden. Mal macht er totalen Alarm wenn ich ihn in die Box tue damit er endlich mal zur Ruhe kommt und mal nicht. Aber liegt dann auch nur mit offenen Augen da und starrt mich an. Und nach müde kommt doof. Er ist müde. Und egal wie viel Gelegenheit zum schlafen ich ihm gebe, wirklich schlafen tut er dann nur im Auto. Aber auch das lassen die Temperaturen bald nicht mehr zu dass ich ihn dann halt mit nehme wenn ich weg muss und er im Auto schlafen kann.

  • Ich hoffe mal, dass das absichtlich überspitzt dargestellt wurde, ansonsten wäre er ja nach einigen Wochen ohne Schlaf eigentlich schon tot. Ich würde auch Körperkontakt probieren, und dann vielleicht noch mal realistisch ausführen was wie wo?

    Ich wünschte es wäre so. Er will seit den Arzt Geschichten keinen Körperkontakt mehr. Wir fangen gerade erst ganz langsam mit allem wieder an. Aber schon beim anleinen rastet er oftmals völlig aus. Ich gebe ihm schon ein Leckerli und sage anleinen. Das hilft meistens. Aber manchmal ist der Wurm drinnen und dann verbeißt er sich in meine Hände oder Arme. Ich kann ihn dann mit Mühe und Not irgendwann am Halsband schnappen und mir vom Leib halten und versuchen zu beruhigen. Aber ich mache mir große Sorgen. Er ist ja noch nicht ausgewachsen. Wenn wir Fehler gemacht hätten oder ihn geschlagen hätten könnte ich es ja verstehen. Wir waren davor ein Herz und eine Seele und jetzt greift er an und verbeißt sich. Das tut mir im Herzen weh. Wir versuchen mit unserer Trainerin alles und ich hoffe, wir bekommen das wieder hin. Aber ich hab Angst ihn komplett zu verlieren weil er mich mit dem Leid und den Schmerzen der letzten Wochen verbindet. Ich war ja immer dabei und hab versucht ihm Kraft zu geben und zu zeigen, ich bin für Dich da. Dass er denkt ich bin der Auslöser für Schmerz, hab ich in dem Moment nicht bedacht. Ich wollte einfach für meinen Hund da seinloudly-crying-dog-face

  • Der arme kleine Kerl, das ist wirklich kein schöner Start :(

    Zwei Fragen habe ich: ist es die selbe Box, in der er schlafen soll wie die, in der er Boxenruhe halten musste? Vielleicht verbindet er den Ort mit Schmerzen und es wäre eine Idee, ihm eine andere Box/ vllt sogar anderen Typ Box zu besorgen und die nochmal ganz neu aufzubauen.

    Und: hast du mal geguckt (mit laufender Kamera) was er macht, wenn er allein im Zimmer schlafen soll und dich nicht angucken kann? Vielleicht klappt das erstmal besser. Und vielleicht erstmal so wie mit einem traumatisierten Tierschutzhund: nicht bedrängen, nichts erwarten, gucken dass der Hund zu dir kommt wenn er das Bedürfnis hat.

    Wenn das Anleinen ein Problem ist, würde ich ggf eine Hausleine dranmachen und dann nur austauschen zum rausgehen, viele Hunde die mal was blödes erlebt haben mögen es nicht so wenn man über den Kopf drüber anleint. Kannst ihn auch mit Leckerli so vor dich locken, dass er mit voller Breitseite vor dir steht und am Geschirr anleinen, vielleicht hat das Erlebnis mit den Lefzen ihn ein wenig sensibilisiert was Hände in Kopfnähe angeht.

    Echt richtig blöd von der “Trainerin“, wer macht denn sowas?? :shocked::rotekarte:

    Ich hoffe ihr könnt bald in wenig Vertrauen aufbauen, sowas braucht Zeit :streichel:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!