Hund Nase in den Schritt bei Fremden abgewöhnen

  • ANZEIGE

    Hallo :-) !


    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht erklären, woher dieses Verhalten kommt - es hat sich schleichend aufgebaut und ein Unterbinden bringt leider nichts:


    Meine Hündin rammt Fremden immer sehr penetrant die Nase in den Schritt, wenn sie Kontakt aufnehmen darf.


    Das ist zum einen natürlich peinlich und zum anderen distanzlos.


    Was mache ich nun?


    Danke weary-dog-face

  • Öh hihi

    Leine vielleicht


    Das machen viele Hunde, soviel zum Trost

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • Das ist nicht ungewöhnlich, da Hunde nunmal sehr viel besser riechen und dort riecht es halt.

    Meine Lösung war von DSH auf Dackel umsteigen. :D

    Mehr als unterbinden wirst du da nicht machen können. Wenn das bei mir ein Hund macht, schieb ich halt seinen Kopf weg bevor es dem Besitzer peinlich wird.

  • ANZEIGE
  • Sehe ich auch so.

    Da hilft nur ein deutliches Unterbinden, am besten von der Person die bedrängt wird. Nicht unnötig ruppig, aber schon so deutlich/in einer Intensität dass dem Hund klar ist: Er braucht es nicht ein paar Mal versuchen! Nein, ist Nein!


    Da nicht jeder den Hund so gut kennt wie man selbst, hilft es bestimmt wenn man als Besitzer rechtzeitig vorwarnt und auch kommuniziert ob es bei einem Sensibelchen ein sanftes wegschieben/sich nur selbst wegdrehen sein soll oder schon ein energisches "Nein" und etwas ruppigeres wegdrücken.

    Bei Hunde unsicheren Personen würde ich als Besitzer durchsetzen dass der Hund das unterlässt.

    Je öfter der Hund es schafft und je nachlässiger unterbunden wird, desto öfter wird es der Hund auch versuchen. Ist halt spannend.


    Für Hunde ganz normale Kommunikation, wie für uns Hände schütteln und Umarmung, aber für uns Menschen halt unangenehm. Und klar ist es erst verwirrend für den Hund wenn er das nicht darf, obwohl es aus Hundeettikete evt angebracht wäre, aber Hund kann es irgendwann verstehen und auch unterlassen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Seht ihr, dieses Problem werde ich mit meiner Rasse wohl nie haben! :D


    Wenn mein Hund sowas allerdings machen könnte, würde ich das unterbinden.

    Ich selbst möchte da auch keine Hundeschnauze haben wollen.

  • Im Sommer bei Damen kommt das besonders gut... luftiges Kleidchen/Röckchen und Hund mit ca 60m SH..:tropf:

    Es gibt wenige Augenblicke wo ich mich in Luft auflösen möchte, das ist einer.:flucht:

  • Ich würde üben, dass der Hund sich beim Begrüßen sofort abwendet und weggeht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!