ANZEIGE

Gibt es eine empfehlenswerte Hundezeitschrift?

  • Ich habe richtig Lust, mir eine Hundezeitschrift zu abonnieren. Könnte den ganzen Tag zum Thema Hund recherchieren und lesen. Allerdings liebe ich auch das klassische Heftchen und Buch in der Hand, also nicht nur Bildschirmmaterial. Im Netz findet man ja sehr tiefgreifende Themen, die auch super erklärt sind und Dinge hinterfragen.


    Gibt es auch eine Hundezeitschrift, die nicht nur oberflächlich an belanglosen Themen kratzt und sich ausschließlich durch knuffige bunte Bilder gut verkauft? Kann mir jemand was zum Abonnieren empfehlen, das etwas Tiefgang hat? (positive Trainingsansätze & Barf sind gern gesehen)

    Sunny (*2014; DL: 11.2016) – rumänische Straßenschönheit
    Corgi-Spitz-Mix

  • Meine Freundin und ich teilen uns ein "SitzPlatzFuss" -Abo.


    ist nicht so ein oberflächliches Gewäsch wie in den Zeitschriften, die im Supermarkt ausliegen............ eher recht anspruchsvoll, positiv und auf dem neuesten Stand.

    Es grüßen: Birge & der Hüterich

  • Meine Freundin und ich teilen uns ein "SitzPlatzFuss" -Abo.


    ist nicht so ein oberflächliches Gewäsch wie in den Zeitschriften, die im Supermarkt ausliegen............ eher recht anspruchsvoll, positiv und auf dem neuesten Stand.

    Dieses Magazin haben wir auch abonniert. Auch ältere Ausgaben können neu oder gebraucht erworben werden.

    _______________________________________________________________________
    Malinois-Windhund-Mix, Deutschland, Hündin *12/1990 - +08/2008 (Inlandstierschutz)
    Bracken-Mix, Griechenland, Hündin *10/2007 - +01/2013 (Auslandstierschutz)
    Mischlingshündin, Deutschland, *12/2002 - +08/2017 (Inlandstierschutz)
    Lurcher (Whippet ? kleiner Galgo ? x Terrier), Hündin *01/2017 (Auslandstierschutz)

  • Oh da bin ich mit dabei, ich hab voll viele Aboseyerolling-dog-face


    Also ich hab einmal die Sitz Platz Fuß.

    Die finde ich Recht gut und da bleibt das Abo bestehen.


    Dann habe ich Mein Hund und Ich, ist eine deuschnitliche Zeitung.

    Da bin ich am überlegen ob ich das Abo Kündige.


    Dann habe ich die Wuff, die ist zwar aus Österreich aber auch sehr interessant.


    Dann habe ich die Breeder Special, bin zwar kein Züchter aber auch mega Interessant


    Dann noch die Hundewelt Sport, finde ich auch mega interessant und gute Artikel.


    Dann habe ich noch die Hundewelt, auch ganz interessant.


    Dann noch der Hund aber das ist durchschnittlich.

    Und da werde ich das Abo auch glaub ich kündigen.


    Dann habe ich noch die Dogs, das ist für mich eher ein Lifestyle Magazin.

    Aber auch manchmal mit interessanten Artikel drin.


    Und dann noch die DogandTravel finde ich auch Recht gut.


    Und dann noch die Partner Hund auch ehr eine Klassische Zeitschrift.

    Aber da lese ich ganz gerne Mal, wenn ich was leichtes will

    Flauschige Abenteuer mit Mr Flauschig

  • Ah das finde ich spannend!
    Da werde ich gleich mal die Empfehlungen von Flauschig durchgucken, vielleicht ist da was dabei was passt. Ich finde in so Zeitschriften immer mal was interessantes und danach landen sie bei meiner Mutter, die die dann inhaliert :D
    Da wäre ein Abo vielleicht auch mal ne Überlegung wert...aber wahrscheinlich nur eins und nicht drölf :lol:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ah das finde ich spannend!
    Da werde ich gleich mal die Empfehlungen von Flauschig durchgucken, vielleicht ist da was dabei was passt. Ich finde in so Zeitschriften immer mal was interessantes und danach landen sie bei meiner Mutter, die die dann inhaliert :D
    Da wäre ein Abo vielleicht auch mal ne Überlegung wert...aber wahrscheinlich nur eins und nicht drölf :lol:

    Ich lese halt voll gerne Zeitschriften und die sind leichter zu meinem Freund zu transportieren als Bücher.weary-dog-face

    2 werde ich auch abstellen aber das ist nur eine Frage der Zeit bis die dann ersetzt werden:ugly:

    Flauschige Abenteuer mit Mr Flauschig

  • :ugly:


    Fällt das schon unter Suchtverhalten?:p

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE