Hund mit Welpen zusammen führen

  • ANZEIGE

    Hallo, an alle... Ich hab ein riesen Problem... Ich habe eine 2 jährige dogo canario Hündin, sie ist grundsätzlich sehr lieb und Anhänglich... Wir haben jetzt einen rüden geholt, ebenfalls ein dogo... Erste treffen war auf einem Acker auf neutralem Boden... Doch meine Hündin war sehr aggressiv und wollte auf ihn drauf... Sind dann einige Zeit gelaufen und immer wieder probiert... Aber sie akzeptiert ihn nicht.... Wie soll ich jetzt am besten vorgehen?

    Sie haben sich kurz beschnuppern und dann wurde sie aggressiv... Laut Internet ist es normal und das ist nur zurecht weisen... Aber ich bin mir nicht sicher ob sie beißt...


    Vielen dankweary-dog-face

  • Wie verhält sich Dein Hund sonst anderen Hunden gegenüber?


    Ist Deine Hündin generell unverträglich?


    Zurechtweisen ja, wenn der Welpe die Grenzen überschreitet. Einfach so drauf- das kenne ich nicht und halte ich für kein gutes Zeichen.

  • Schwierig, ohne das Verhalten der Hunde live zu sehen.


    Erwachsene Hunde maßregeln Welpen durchaus. Manchmal, wenn es sein muss, auch etwas heftiger, und es gibt auch adulte Hunde, die da zum Übertreiben neigen. Manche finden Welpen auch schlicht unfassbar nervig, mein Rüde zB auch. Wenn der sich da belästigt fühlt, maßregelt er Welpen auch mMn etwas übertrieben. Richtige Aggression ist da aber keine im Spiel.


    Wenn die Hündin sich direkt auf den Welpen stürzen möchte, ist das natürlich gar nicht gut! Ich würde da auch keine Risiken eingehen, wenn du deine Hündin nicht einschätzen kannst. Da würde ich sie vom Welpen räumlich trennen und schnellstmöglich einen hundeerfahrenen, ordentlichen Trainer konsultieren, am besten mit Rasseerfahrung...

    "and into the forest I go, to lose my mind and find my SOUL" (John Muir)

    Liebe Grüße von Lina &

    dem kleinen "Tyrannosaurus" Rex *29.10.2014, Langhaar-Chihuahua sowie Yorkie-Maus Jasmin, *03.12.2014

    Teilzeit-Fellnasen: Juli, *2010, Deutsch-Kurzhaar-Ballkönigin & Luna, *ca 2013, bulgarische Straßenhundprinzessin

  • ANZEIGE
  • Wie alt ist denn der Welpe? Direkt vom Züchter oder schon älter...also eher Junghund?

    Betsy - Affenpinscher Omi *August 2006 -07.04.2021
    Jody - Langhaar Collie *23.09.2016
    Luna - Langhaar Collie *12.12.2018

  • Danke schon mal für die schnellen Antworten... Sie ist eigtl sehr lieb und verspielt auch mit anderen Hunden... Hündin 2 Jahre und welpe 10 Wochen... Eben nochmal draußen gewesen und es wurde besser... Sie wollte spielen und hat sich gefreut, hatten beide angeleint... Dann hatte sie scheinbar keine Lust mehr und wurde aggressiv... Ein Kollege meinte Maulkorb ist sicherer.. Sinnvoll?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wann schlägt die Situation denn um?

    Kann man Deiner Hündin ansehen, dass es zu viel wird?

    Dann würde ich da schon reagieren, somit kommt es gar nicht zu einer aggressiven Stimmung.

  • Nee, beim ersten mal war es direkt nach 10sek schnuppern... Und beim 2ten mal erst als er anfing mit spielen... Aber es war schon eine Besserung... Werden es jetzt täglich mehrmals probieren. Auf neutralem Boden.

  • Jap ist hier... Ja, er I'm Haus und sie wie gewohnt draußen.. Beide zsm Funktioniert noch nicht..

  • Welpe im Haus und sie ausgesperrt.......


    Klingt wie ein garant für einen totgebissenen Welpen.... bei erster Gelegenheit

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!