Der sportliche Jahresrückblick 2018 und Vorschau auf 2019

  • ANZEIGE

    Das Jahr ist beinahe um, die Prüfungs- und Turniersaison ist für dieses Jahr so gut wie beendet.


    Wie sieht euer Sportrückblick für das Jahr 2018 aus?
    Welche Ziele habt ihr erreicht, an welchen seid ihr gescheitert oder welche habt ihr verschoben?
    Worüber habt ihr euch dieses Jahr besonders in der Ausbdilung eurer Hunde gefreut?
    Welche Rückschläge und Enttäuschungen gab es?


    Und da in drei Wochen das neue Jahr bereits angefangen hat, wie sehen eure sportlichen Pläne und Träume für 2019 aus?

    LG Raphaela


    The problem is not the problem, the problem is your attitude about the problem - Cpt. Jack Sparrow

    She was not looking for a knight, she was looking for a sword. - atticus

  • Cooler Thread :D da mag ich mitmachen


    Wie sieht euer Sportrückblick für das Jahr 2018 aus?

    Eigentlich total unspektakulär, wir sind bei 2 Wettkämpfen gestartet und die liefen wirklich gut - gerade für den Trainingsstand.

    Zitat von Helstyna

    Welche Ziele habt ihr erreicht, an welchen seid ihr gescheitert oder welche habt ihr verschoben?

    Das kleine inoffizielle Ziel mal ne Novice zu gewinnen haben wir geschafft. Ansonsten standen keine Ziele an.

    Zitat von Helfstyna

    Worüber habt ihr euch dieses Jahr besonders in der Ausbildung eurer Hunde gefreut?

    Dass sie das Trainierte so mega gut umsetzen kann im Wettkampf. Das ist ein echter Durchbruch bei ihr und darüber freue ich mich mega.

    Zitat von Helfstyna

    Welche Rückschläge und Enttäuschungen gab es?

    Dass wir die Stays in der Novice beim letzten WK so versemmelt haben, das hat uns das Treppchen gekostet und nicht nur das, es hat uns auf den letzten Platz gesetzt. Allerdings geht das zu 100% auf meine Kappe - weil nicht trainiert.


    Zitat von Helfstyna

    Und da in drei Wochen das neue Jahr bereits angefangen hat, wie sehen eure sportlichen Pläne und Träume für 2019 aus?

    Bonnie wird jetzt dann langsam ihre letzten Wettkämpfe laufen.
    ABER da sportlicher Nachwuchs ansteht freue ich mich mega darauf, einen jungen Hund so aufzubauen, wie ich das von Anfang an haben will. Ohne umlernen, ohne Sportart-Wechsel.
    Einfach von Welpenbeinen an eine gerade Linie die ich zu lieben gelernt habe in der Ausbildung.

    Ally & Raven

    when the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives - George R.R. Martin


    im Bonnie . Nico . Luna

  • Ich mag auch :winken:

    Wie sieht euer Sportrückblick für das Jahr 2018 aus?

    Mein erstes Jahr im Hundesport überhaupt. Vorher war nur bisl rumschnuppern und Basis. Fand es sehr interessant zu sehen wie viel Arbeit viele in dieses Hobby stecken und auch wie die Ambitionen und Herangehensweisen sich zwischen den einzelnen Leute und Sparten unterscheiden.


    Welche Ziele habt ihr erreicht, an welchen seid ihr gescheitert oder welche habt ihr verschoben?

    Gescheitert weil zurückgezogen an der BH im Mai. Ein bisl ärgere ich mich noch darüber, aber andererseits sitzen nun einige Basics viel, viel besser und auch ich war mit dem Ergebnis zufrieden.
    Erreicht: Die grandiose BH Prüfung im November xD


    Worüber habt ihr euch dieses Jahr besonders in der Ausbdilung eurer Hunde gefreut?

    Über restlos alles. Es hat mir selbst unheimlich viel Spaß gemacht zu lernen wie man dem Hund etwas beibringt, was dem Hund gleichzeitig auch eine Menge Freude bereitet. Jeder kleine, erfolgreiche Schritt war toll, selbst wenn es sowas simples wie der Hürdensprung war.
    Luna ist seitdem wir im Verein aktiv sind (1,5 Jahre) ein völlig anderer Hund geworden.


    Und da in drei Wochen das neue Jahr bereits angefangen hat, wie sehen eure sportlichen Pläne und Träume für 2019 aus?

    Erster richtiger Turnierstart bei unserem Hallenturnier im Februar. Bin sehr, sehr gespannt. Mein Ziel ist ein V in der Beginnerklasse in 2019 und wenn es sich ausgeht im Oktober bei uns in Klasse 1 starten.

    Luna "Knallschote", BBS, * 03.06.15



    " You aren't sailing past honor for the liking of a room. These questions are birthday basements. To end the blue radish is the upside of luxury and sparking a good lizard can only make tears fall in hindsight. Puddles do not ask for why not? It is cheese! Breath and wind. It is cheese." - Alan Shore

  • ANZEIGE
  • Mächtig viel ist hier dieses Jahr nicht passiert :pfeif:


    Mit Leni bin ich ein paar A0 Turniere gelaufen und als wir es dann nach dem 3.V0 mussten noch ein A1 Turnier.
    "Gut anfühlen" tut es sich immer noch nicht obwohl wir bis auf 1Dis alle Läufe mit V hatten. Vielleicht legt sich das irgendwann mal :ka:


    Mit Caya bin ich 2 Turniere gelaufen, dann hatte sie ihre Blasensteine und jetzt kämpfen wir mit ihrer Kniegeschichte :/


    Ansonsten? Tja was soll man auch erwarten wenn man im gesamten Jahr keine 10x auf dem Hundeplatz stand :ka:


    2019? :???: Na ja Lucca ist jetzt 19 Monate alt und für mich DER zukünftige Hund für den Sport. Bis jetzt bin ich noch nicht sicher ob ich mit ihm nur trainieren oder doch die BH laufen will. Erstmal möchte ich mit ihm jetzt Mal regelmäßig trainieren und schauen was seine Nerven ausserhalb vom heimischen Platz so machen.


    Ansonsten werde ich mit Leni von April bis Juni und dann ab September ein paar A1 Turniere im Umkreis von Hanau melden. Nicht später im Jahr, denn mit ihrem sch...Kastraten Fell ist ab 25-30 Grad kein Agility mehr möglich und weiter als 60km werde ich nicht mehr fahren.
    Ein paar Turniere wird es geben unter anderem die DVM.


    Und mit Caya werde ich weiter an ihrem Knie kämpfen. Ob Turnier oder nicht ist mir egal aber sie muss wieder arbeiten. Sonst hat sie ja nix in ihrem verrückten Leben

    LG Tamara und die Shelties und Spitze

  • Wie sieht euer Sportrückblick für das Jahr 2018 aus?

    Das erste Mal auf Turnier, dass auch echt gut lief.
    Und ich glaube 3 oder vier weitere in RO.



    Worüber habt ihr euch dieses Jahr besonders in der Ausbildung eurer Hunde gefreut?

    Pixel hat ein wunderschönes motiviertes Fußlaufen entwickelt, dass hätte ich nie gedacht.
    So gut, dass sie noch nicht mitbekommen hat das im Parcours auch mal Futterablenkung liegt.
    Und diese sogar auf unserem ersten Klasse 1 Turnier komplett ignoriert hat.
    Auch das hätte ich ihr nie zugetraut.


    Welche Rückschläge und Enttäuschungen gab es?


    So gut das Fuß laufen geworden ist, irgendwie hat alles andere darunter gelitten. Der Vorsitz, das Sitzen allgemein, Platz sowieso und insgesamt sind wir um einiges unsauberer als Anfang des Jahres.
    Unter anderem auch weil ich mir unterbewusst Druck mache, dass wir über 90 Punkte laufen müssen.
    Das hat sich auch in unseren Turnierpunkten niedergeschlagen, von mal zu mal weniger, gekrönt von einem disqualifiziert wegen Zeitüberschreitung.


    Und da in drei Wochen das neue Jahr bereits angefangen hat, wie sehen eure sportlichen Pläne und Träume für 2019 aus?

    Ich habs mir noch nicht endgültig überlegt.
    Komplett Turniere streichen?
    Zu den Beginnern zurück?
    Komplett erstmal Pause machen, auch mit dem Training?
    Oder konsequent gucken wo unsere Probleme liegen und da mit Hochdruck dran arbeiten?

    Liebe Grüße von Lisa
    und


    Pixel - Norwich Terrier - *16.11.2007


    Mein Name ist Pixel die Krümelkommissarin. Hier ist meine Hundemarke.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

  • Hier war nicht viel. Bin ja nur im Herbst mit Hilde eine BH mitgelaufen - nicht blind, weil wir erst dachten, wir hätten nicht genug Starter (waren nachher mehr als genug, aber ich wollte auch nicht, dass unser Vorsitzender den Papierkram umsonst ausgefüllt hat).


    Dieses Jahr hatte ich kein Ziel - dafür für nächstes Jahr. Da will ich gern noch mal mit Hilde unseren Endgegner, die FH probieren. Und mit Zack im Herbst die BH/VT natürlich.


    Ich habe mich RIESIG gefreut, dass meine Hilde trotz absolutem NULL Trainingsstand aus dem Stehgreif eine BH gelaufen ist, wo alle Übungen im V waren. Ja, ist nur eine BH und trotzdem hat sie ne tolle und exakte Fußarbeit gezeigt (die anderen Übungen sind für mich tatsächlich nicht der Rede wert, dass die im V sind - na gut, noch der Vorsitz und Abschluss beim Reinrufen, ja da war ich auch stolz drauf).


    Rückschläge gab es keine - es bleibt um so spannender, ob Zack und ich uns sportlich noch finden, er ist SO anders... da muss ich lernen zu lehren.


    Die Ziele - siehe oben - eine FH mit Hilde und die BH mit Zackibracki.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Wie sieht euer Sportrückblick für das Jahr 2018 aus?

    Mit Manni bin ich sehr zufrieden.
    Er hat, gerade im letzten halben Jahr riesige Fortschritte gemacht, mit denen ich so nicht mehr gerechnet habe.
    Zwar wird er nie ein einsatzfähiger Mantrailer werden, einfach weils seine psychische Verfassung nicht zulässt, aber derzeit zeigt er wieder einmal, was alles in ihm steckt.
    Bei Siri, die hat ja gerade erst angefangen, bin ich sehr optimistisch, dass sie gut genug für einen einsatzfähigen Rettungshund wird.

    Welche Ziele habt ihr erreicht, an welchen seid ihr gescheitert oder welche habt ihr verschoben?

    Ziel mit Manni war eigentlich die erste Prüfung zu laufen.
    Die ist leider abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Liegt nicht an Manni, sondern an der Dame, die die Prüfung abnimmt.
    Aber, da wir auf die ein bisschen auf die Prüfung hingearbeitet haben (und ich totale Prüfungsangst habe), weiß ich, dass ich eigentlich auch mittlerweile gut genug bin, um sie zu bestehen (wenn Manni nicht doch durch Zufall wieder mal nen "ich kann heute aber gar nichts Tag" hat)


    Worüber habt ihr euch dieses Jahr besonders in der Ausbdilung eurer Hunde gefreut

    Ich habe mich wirklich besonders über diesen riesen Fortschritt von Manni gefreut. Er will suchen UND finden. bei ihm nicht selbstverständlich. Er freut sich sogar, die Leute gefunden zu haben und springt sie derzeit an (darf er auch, weil er von sich aus den Kontakt sucht).


    Welche Rückschläge und Enttäuschungen gab es?

    Das die Prüfung auf unbestimmt verschoben wurde, dass Manni immer noch nicht bei schlechtem Wetter suchen will und es bei uns in der Gruppe für nächstes Jahr umstrukturierungen gibt und ich mir vorraussichtlich eine neue Gruppe suchen muss, worauf ich gar keine Lust habe.


    Und da in drei Wochen das neue Jahr bereits angefangen hat, wie sehen eure sportlichen Pläne und Träume für 2019 aus?

    Mit beiden die MT1 zu laufen wäre schon toll, wird aber sicher nur die Basis 1 werden.


    Außerdem soll Siri in den Zughundesport eingeführt werden, aber da hab ich gar keine Ambitionen, um es mehr wie just for fun für uns zu machen. Da gibts also für keinen der Hunde Prüfungs- oder Turnierziele

  • Wie sieht euer Sportrückblick für das Jahr 2018 aus?

    Den gibt es nicht, weil wir in dem Jahr eigentlich nichts in Richtung Sport gemacht haben.

    Worüber habt ihr euch dieses Jahr besonders in der Ausbdilung eurer Hunde gefreut?

    Kimi hat richtig Freude an der Fußarbeit bekommen, nachdem wir die komplett neu aufgebaut haben. Da würde ich auch gern weiter machen. =)

    wie sehen eure sportlichen Pläne und Träume für 2019 aus?

    Elliot soll auf jeden Fall die BH laufen, außerdem würde ich mit ihm gern weiter machen in der UO. Evtl. Richtung BGH1 oder Obi, mal sehen, was ihm und mir dann Spaß macht.
    Mit Kimi werde ich die BH wohl auch in Angriff nehmen, aber da lasse ich das Ergebnis offen. Und mit ihr möchte ich unbedingt wieder "richtig" RO machen und dann vllt auch mal ein paar Turniere laufen.


    Mit beiden Hunden möchte ich das Dummytraining ausweiten. Ich freu mich auf 2019. =)

    Kimi - Zwergpudel *2013

    Elliot - Kleinpudel *2018

    Sammy - Teilzeit-Labrador *2012


    I choose you.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!