ANZEIGE
Avatar

WM nur mit Papieren

  • ANZEIGE

    hi alle zusammen!


    erst einmal möcht ich mich dafür entschuldigen,dass ich alles in kleinschrift schreibe und auch ein bisschen zu faul bin,immer kommas zu setzen :flehan: tut mir sehr leid,aber ich bin grad echt zu faul! ;-P
    aber nun zu meinem eigentlichen thema,wozu ich gern ein paar antworten oder auch meinungen hätte!
    kann sein,dass ich da was falsch verstanden hab,aber soweit ich weiß darf man ja bei der DM ohne papiere,jedoch bei der WM nur MIT papieren starten.doch da frag ich mich schon die ganze zeit warum das überhaupt so ist?!?
    die werden wohl ja kaum angst haben,dass ein hund OHNE papiere ihnen den rum wegnimmt?!!
    wer hat denn diese regel "erfunden" und wofür dient sie??
    ist das so schlimm wenn da inmitten von gezüchteten hunden ein "ganz nomaler" hund oder mix rumlaufen und starten würde??
    ich dachte immer,dass alle zur WM wollen um sich mit den ALLERBESTEN der welt zu messen...
    hat mnan die regel erfunden weil man glaubt dass es ein mischln nicht so weit bringen kann?! ich verstehs einfach nicht!was ist oder wäre denn daran so schlimm?
    kann sein,dass ich ein bisschen blödsinn in den text geschrieben hab,aber so bin ich irgendwie *peinlich* !
    hab einfach nut die dümmsten fragen!


    wäre aber toll wenn ihr mir dies trotzdem erklären oder eure meinung dazu schreiben könntet! :bindafür:


    liebe grüße :hallo:
    Me-Ro-Mi

  • ANZEIGE
  • Hi,


    soweit ich da richtig im Bilde bin, wird die WM von der FCI ausgerichtet, der der VDH auch angehört und daher werden hier auch nur Hunde mit FCI....in Deutschland FCI/VDH Papieren zugelassen.


    Macht nicht wirklich Sinn, aber so ist das leider oft.


    FCI/VDH unterstützen nun mal Rassehunde. Ob Hunde mit Papieren andere Zuchtverbände, die dem VDH NICHT angeschlossen sind, zugelassen sind, das weiß ich nicht ...


    Liebe Grüße
    Alexandra

  • ANZEIGE
  • Hallo


    Es können sich auch Hunde über Leistung ins Zuchtregister kommen. Diese Hunde werden aber dann nur bei der ISDS registiert. Wenn ein Hunde ohne Papiere sich bis zur WM qualifiziert hat, darf er starten und wird R.O.M registiert. Was diese ABkürzumg genau besagt, weiß ich nciht, aber sich weiß, dass der Hund wegen Leistung registiert ist.


    Gruß
    Kathrin & Mädels

  • Tja, Romi, die Frage ist alles andere als dumm! Ich nehme mal an, dass es um Agility geht???
    Wenn Du dich mit den besten Europäern messen willst, kannst Du aber wenigstens bei den European Open mitlaufen.



    Beim Hüten würde ich aber auch nicht einsehen, warum da nur Hunde MIT Papieren starten dürfen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • @ procanis


    Ja es geht um agility.tut mir leid,hab ich ganz vergessen reinzuschreiben.aber so wie ich das verstanden hab ist es nicht nur im agility so!?!
    wie gesagt,ich finds schade und hoff,dass sich das irgendwann einmal ändern wird...


    Lg,Romi

  • Kathrin


    R.o.M heißt Registered on Merit


    Die Großmutter meiner "Kleinen" hat diesen Zusatz, will heißen sie gehört zu den wenigen Hunden die es geschafft haben über ihre Hüteleistung in die ISDS registriert worden zu sein.


    :hallo: Kai :biggthumpup:


    LG
    Anke

  • Hallo Romi,


    das mit der WM im Agility ist ganz einfach. Die FCI ist ein Zuchtverband und veranstaltet für die in ihrem Verband gezüchteten Hunde eine WM. Man kann ja mit einem Border auch nicht beim Agility-Wettkampf der WM für belgische Schäferhunde teilnehmen. Oder mit einem Belgischen Schäferhund bei der WM der WUSV (Weltunion der Schäferhundvereine - gemeint ist der Deutsche Schäferhund). Das FCI-Reglement erlaubt auf FCI-Turnieren nur Hunde mit FCI-Ahnentafel.


    Die Tatsache, dass in D Nicht-FCI-Hunde auf Agility-Turnieren starten dürfen, hat den Hintergrund, dass das nationale vom VDH erlassene Reglement ausdrücklich alle Hunde zulässt. Das ist NICHT selbstverständlich. Genaugenommen ist der VDH einer der wenigen nationalen Zuchtverbände, der alle Hunde bis einschliesslich den nationalen Meisterschaften starten lässt. In der Schweiz z.B. dürftet ihr mit Nicht-FCI/SKG-Hunden nur dann starten, wenn es euer erster Hund ist. Für jeden weiteren Hund gibt es nur dann eine Leistungskarte, wenn dieser Hund SKG-Papiere hat. Und wenn euer erster Hund SKG-Papiere hatte, dann könnt ihr auch nicht mehr mit einem Nicht-SKG-Hund starten. In Spanien und Italien geht meines Wissens ohne FCI-Papiere so gut wie gar nichts, da es fast keine eigenständigen Hundesportvereine sondern fast nur Ortsgruppen von diversen Zuchtverbänden gibt, die Agi anbieten. Zumindest war das vor ein paar Jahren so. Wie es heute ist, kann ich nicht genau sagen. Dürfte sich aber nicht wirklich viel geändert haben.


    Viele Grüße
    Cindy

    Viele Grüße
    Cindy

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE