"Nicht mehr jung und noch nicht alt" - Austauschthread über Hunde im besten Alter

  • ANZEIGE

    Huhu,


    durch eine Idee im "Fragen, die man sich nicht zu stellen traut"-Thread habe ich jetzt einfach mal die Initiative ergriffen und eröffne einen Thread zum Thema "Hunde im besten Alter".


    Im Grunde kam die Idee von @Belial . Aber mir geht es seit einiger Zeit auch so. Dem Junghundethread fühlt man sich entwachsen, aber so richtig erwachsen auch nicht. Und so ein Austauschthread ist doch was schönes.


    Emma ist jetzt 2,5 Jahre alt. Sie ist vom Verhalten her im Grunde kein Junghund mehr, aber richtig fertig ist sie irgendwie auch nicht.
    Viele Baustellen, die wir jetzt noch haben sind wohl entweder bedingt durch ihren Charakter und/oder unsere Erziehung(sfehler). Aber so genau weiß ich das auch nicht.


    Es wäre auf jeden Fall schön, wenn sich hier noch mehr einfinden würden, die nicht genau wissen, wo sie ihren Nicht-mehr-Junghund einsortieren sollen. :dafuer:


    P.S. Ich hab den Titel mal anders gewählt....meine eigentliche Idee war ja "Nicht mehr jung und trotzdem dumm!?". Aber ich kann ja nicht immer von mir auf andere schließen. :lol:

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Uhh, tolles Thema :applaus:
    Meine Süße ist auch ca. 2,5 Jahre alt, verhält sich manchmal schon seehr erwachsen und manchmal wie ein Junghund. Sie kommt aus dem Tierschutz und kannte bevor sie vor 1 1/2 Monaten zu uns gekommen ist noch absolut gar nichts.


    Auf jedenfall ist sie super verspielt und versucht jeden anderen Hund zum Spielen zu animieren :hust:
    Interessanterweise haben mich viele, unmittelbar nachdem sie angekommen ist gefragt, ob sie schon etwas älter ist, während sie inzwischen alle fragen, ob sie noch ein Welpe ist! Ich nehme einfach mal an, dass es daran liegt, dass es ihr bei uns gut geht :ugly:

  • Wir sind hier auch mir dabei!
    Caja wird im Januar 2 Jahre alt und immer öfter blitzt durch, wie sie als vollständig erwachsener Hund sein könnte.
    Manchmal haben wir aber auch noch den kompletten Junghunde-Wahnsinn. xD
    Momentan ist sie zum zweiten Mal läufig und ich liebe diese Zeit einfach, weil sie so extrem anhänglich ist und am liebsten den ganzen Tag kuscheln möchte. :herzen1:


    Hier noch 2 aktuelle Bilder von meiner Kuschelmaus:



    Liebe Grüße von Maggie mit


    Charlie (*01.12.2011), Border Collie-Mix
    &
    Caja (*02.01.2015), Border Collie

  • ANZEIGE
  • Ich reihe mich hier auch mal ein.


    Ich hab mich ja schon oft gefragt, wo wir eigentlich dazu gehören.


    Welpenthread ja wohl nicht mehr :ugly: , im Junghundethread passen wir irgendwie auch nicht so ganz rein, zumal mein Hund nie Junghundtypische Sachen macht bzw. gemacht hat und zu den Senioren gehören wir auch noch lange nicht.


    Amber ist im September 3 geworden,.. also ich denke, hier passen wir ganz gut rein :D

  • Unsere beiden Damen sind 3 und Calvin wird im Januar 3 Jahre alt,hier passen wir auch rein.
    Von der Entwicklung her sind alle 3 auf einem guten Weg,aber sie haben auch ihre Macken,an denen wir zwar arbeiten,aber noch weit vom eigentlichen Ziel weg sind.
    Mir fällt an ihren Blicken oft auf,das sie sich verändert haben,die Kopfhaltung wirkt endlich erwachsen und dann fällt mir wieder auf,das der Blick wie immer ist und alle 3 eigentlich noch Junghunde sind,die völlig überdrehen :smile:

    Mir tun Menschen leid, die keinen Hund haben. Ich habe gehört, dass sie Essen, das auf den Boden gefallen ist, selbst aufheben müssen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Toller Thread!


    Ich bin zwar keine fleissige Schreiberin, aber hier und da würde ich mich doch ganz gerne mit anderen austauschen. Mit seinen 3.5 Jahren ist Benji nun mal kein wirklicher Junghund mehr (zum Glück! |) )

    Benji - Mischling *04.2013

    Neyva - Collie *06.2019

  • Hier bin ich dabei, toller Thread. :bindafür:
    Liam ist 2 1/2 Jahre alt und kam im Alter von 1 Jahr zu uns. Er hat sich toll entwickelt und man merkt, dass er schon langsam erwachsen wird. An anderen Tagen hat er jedoch wieder nur bunte Knete im Kopf.
    Eines unserer größten Baustellen ist seine Hundeverliebtheit, alle Hunde sind toll, alle Hunde wollen mit mir spielen, alle Hunde warten nur darauf, dass ich auf sie zu renne. :roll: Er ist auch noch sehr verspielt und an der Leine klappt es mittlerweile recht gut mit dem ignorieren anderer Hunde, aber ohne Leine eine Katastrophe. :gelbekarte:
    Gerade merke ich auch, dass er iwie nochmal so eine "Meinst du das jetzt wirklich ernst was du sagst oder kann ich noch in Ruhe mein Ding weiter machen!?" Phase hat. :roll:


    Das ist die kleine Knalltüte. ;)


  • Ui, super, hier können wir auch mitmachen.


    Tamy ist ein kleiner Standardrauhaardackel von 5,0kg und ist jetzt 2 Jahre und 5 Monate alt.


    Sie ist eine freundliche (wie man am Foto sehen kann :D ) Hündin an der ich rein gar nichts auszusetzen habe.


  • Hier sind wir auch dabei. =)


    Kimi ist jetzt 3.5, sie wird im März 4. Aktuell haben wir dank Hormonchaos wieder ein paar Baustellen, aber so ist es immer, wenn sie läufig wird. Nach dieser nächsten Läufigkeit wird sie allerdings kastriert, weil sie zwischen zwei Läufigkeiten nur fünf Monate hat und insgesamt etwa acht bis zehn Wochen, in denen sie "normal" ist, danach kommt dann wieder Hormonchaos, Läufigkeit, Scheinschwangerschaft... das möchte ich ihr ersparen.


    Ansonsten merkt man ihr aber wirklich an, dass sie erwachsener geworden ist. Sie dreht nicht mehr so schnell ab, ist nicht mehr ganz so explosiv, aber auch immer noch genug.


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!