Avatar

Der Hund lässt uns morgens keine Ruhe...

  • ANZEIGE

    Huhu ihr lieben,


    Vielleicht habt ihr ja einen Rat für mich.
    Wir haben zwei Rottis die im großen und ganzen auch keine Probleme machen.


    Während unser 8 jähriger Samny die Ruhe selbst ist, ist unser 2 jähiger Stanley der reinste Wirbelwind, der immer beschäftigt werden will.


    Wir kommen dem auch gut nach, fahren Fahrrad mit ihm, gehen joggen, er ist mit am Reitstall etc.


    Doch wehe man kümmert sich nicht um ihn..
    Tagsüber ist das noch gut händelbar, dann legt er sich halt irgendwann hin und gut ist.
    Doch am Wochenende geht das Theater dann los. Ausschlafen praktisch unmöglich.


    Die beiden jungs kommen abends spät immer noch raus sodass sie morgens gut aushalten und Stanleys gepiepe für "ich muss mal" ist auch deutlich von dem Terror zu unterscheiden den er dann veranstaltet.


    Alles ist gut solange man schläft oder zumindest solange er noch nicht bemerkt hat dass man wach ist. Hat er das aber erstmal bemerkt heult und fiept er ununterbrochen.
    Ruhe ist in dem Moment in dem man ihn beachtet. Daher ignorieren wir ihn einfach um ihm seinen willen nicht zu geben und ihn so zu bestärken. Er ist jedoch sehr ausdauernd und zieht das bei bedarf auch gut 3 oder 4 stunden durch und irgendwann kommt der punkt da müssen wir ja aufstehen.


    Er hat also mit hartnäckigkeit wieder erreicht was er wollte und wir haben keine Möglichkeit das zu umgehen.


    Hat jemand nen wertvollen Tipp?

  • ANZEIGE
  • Hat er Ruhe gelernt?
    Kannst Du ihn auf seinen Platz schicken (im Zweifel mit was zu Kauen, was einen Hund runter fährt)?


    Vielleicht ist das Sportprogramm zu viel
    Gerade wenn der Hund immer mehr will, ist es an der Zeit, dann nicht mehr, sondern weniger zu machen.


    Körperliche Auslastung vielleicht mal hinten anstellen und durch geistige, ruhige und konzentrative Beschäftigung ersetzen, das bringt Ruhe in den Hund und der ist auch besser und schneller müde.

  • Er liegt dabei ja auf seinem Platz.
    Und Spielzeug und Knochen etc interessieren ihn in dem Moment überhaupt nicht.


    Wir beschäftigen ihn ja schon recht ausgeglichen. Er lernt Kunststücke, kennt Suchspiele (Er sucht z.B. Zigaretten und er hat dinge von mir die er auf dem ganzen Grundstück aufspüren kann)...


    Aber ihm gehts morgens einzig allein darum dass wir aufstehen. Sind wir dann hoch haut er ab und alles ist wieder gut.

  • ANZEIGE
  • Huhu,


    ich glaube, ich versteh die Frage nicht. Habe ich das richtig verstanden, dass er erst anfängt, Terror zu machen, wenn er merkt, dass ihr wach seid. Wenn man am Morgen aufwacht, steht man doch normalerweise auf? Oder sehe ich das falsch?


    Bei Newton ist das genauso. Ich wache auf, er merkt es und hupft zu mir, dann wird kurz gekuschelt und dann stehen wir auf. Manchmal ist es sieben, manchmal halb 8, selten auch 8. Wenn man genug geschlafen hat, wacht man nunmal auf.


    Grüße,
    Rafaela

  • mein freund und ich stehen unter der Woche immer früh auf und arbeiten 12 stunden am tag bzw auch mal 24h Schichten...
    Da jeden morgen um halb 5 der wecker klingelt wacht man auch am we automatisch zu dieser zeit auf.. das bedeutet aber ja nicht dass ich dann an freien tagen auch um 5 aufstehen möchte... da wäre ich dankbar wenn wir auch mal bis 8 oder 9 liegen bleiben könnten...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich wäre ja knallhart und würde ihn durchfiepen lassen.
    Zur Not Oropax ins Ohr. Oder den Fernseher an.


    Was passiert denn, wenn ihr ihn zu euch ruft?


    Und spätestens jetzt bin ich wieder froh, das meine Bande aus Langschläfern besteht.

    Zum Lügen gehören immer Zwei. Einer der lügt und einer der es glaubt. <- Homer Simpson
    42

  • mein freund und ich stehen unter der Woche immer früh auf und arbeiten 12 stunden am tag bzw auch mal 24h Schichten...
    Da jeden morgen um halb 5 der wecker klingelt wacht man auch am we automatisch zu dieser zeit auf.. das bedeutet aber ja nicht dass ich dann an freien tagen auch um 5 aufstehen möchte... da wäre ich dankbar wenn wir auch mal bis 8 oder 9 liegen bleiben könnten...

    Ach so. Das ist ja nervig, wenn man dann automatisch aufwacht. Kenne ich von mir nicht so. Ich muss unter der Woche auch früh raus. Ich würd ihn einfach mal fiepen lassen oder eifach rausschmeißen aus dem Schlafzimmer. ;)

  • Ich finde die innere Uhr sowohl beim Mensch als auch beim Hund normal, das nennt man Biorythmus , meine beiden stehen Mo - Do im 5.30 h mit mir auf, wir gehen raus, gegen 6h gibts Frühstück.
    Woher sollen sie wissen, dass das Fr.-So. anders ist?


    An diesen Tagen halten sie ne Stunde länger aus, das wars aber auch .


    Ich machs auch schonmal, dass ich kurz raus geh mit den Hundis, ihnen Frühstück mache und mich dann wieder hinlege xD geht auch

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi


  • Ich machs auch schonmal, dass ich kurz raus geh mit den Hundis, ihnen Frühstück mache und mich dann wieder hinlege xD geht auch

    Das wollte ich gerade vorschlagen. :smile:
    @Stübii, was passiert denn, wenn ihr das macht?
    Schonmal ausprobiert?

    Liebe Grüße von Birgit und Cooper


    Cooper, Großpudel * 17.12.2014
    Cooper's Bilderthread


    ****************************************************************************
    Aron (04.11.1998 - 24.04.2007) und
    Barny (07.03.2007 - 24.10.2014) für immer in unseren Herzen.
    Barny in Bildern

  • Mein Hund steht auf, wenn ich aufstehe, und das ist unter der Woche schonmal bis zu 6 Stunden früher als am Wochenende. Ich würde auch die totale Krise kriegen, wenn sie da Stress machen würde.


    Meine Variante wäre in dem Fall auch Oropax und weiterschlafen.

    ...mit Leni, Pointer-Münsterländer *12/2009
    ... und Trudi, Pointer *5/2015

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!