Aggressiver schwarzer, russischer Terrier

  • ANZEIGE

    Hallo, bin ganz neu hier. Muss mir mal eben etwas Luft machen. War gerade mit meinem Hund im Park und da sehe ich schon aus der Ferne einen Mann mit einem großen schwarzen Hund. Bei jedem Hund der vorbei lief, rastete der schwarze Terrier komplett aus. Der Mann hielt ihn an der kurzen Leine und zerrte an ihm herum. Der Hund stellte sich auf die Hinterbeine und der Mann konnte ihn kaum halten. Dann kamen die beiden - also Hund und Mann - auf uns zu. Wobei da eher der Hund mit dem Mann spazieren ging. Der Mann rief schon von Weitem: "Bitte Ihren Hund an der kurzen Leine halten!!!" Dann sah ich auch schon, dass der Hund einen Stahlmaulkorb trug. Ich: "Warum? Was hat er?" Er: "Außer dass er sich nicht wirklich gut mit anderen Hunden versteht, hat er nichts". Und dann erzählte er weiter, also wenn er auch noch stolz drauf wäre: "Sie wollen Ihren Hund doch noch ein bisschen behalten, oder?" Ich: "Wieso?" Er:"Ja meine geht auf andere Hunde drauf und versucht sie auf den Rücken zu drehen. Wenn der andere Hund sich unterwirft, geht sie einfach weg. Aber wenn nicht, war es das mit dem anderen Hund!" Ich hab den glaub ich angeguckt wie ein Auto und dachte nur:"Das hat der jetzt nicht wirklich gesagt.....!?!" Vor allen Dingen hatte der Typ als er das sagte auch noch so ein komisches Grinsen im Gesicht.....ich dachte mir nur....ok.....Du bist krank und Deinen Hund hast Du auch krank gemacht. Ich wette, dass der Typ den Hund absichtlich zu dem gemacht hat, was er jetzt ist. Bin schockiert....! Hab dann nur gesagt, na das sollte Ihr Hund mal bei meinem versuchen....schönen Tag noch.... und bin gegangen. Hallo? Wie krank muss man sein, dass man auch noch stolz darauf ist, wenn der eigene Hund andere Hunde töten will....???

  • ANZEIGE
  • Schade, dass es immer wieder so kranke Menschen gibt :shocked: ...schade für den Hund :( : ...Vermutlich trägt er auch ein Halsband, damit man ihn besser "halten" kann. :omg:


    Russische Terrier sind ganz tolle Hunde! :bindafür:

    Liebe Grüße Ursula

  • Du glaubst gar nicht, wievile Typen es von der Sorte gibt. Ich weiß nicht wie sie es anstellen, aber die kriegen jeden Hund kaputt.
    Ich würde einen ganz großen Bogen um die beiden machen.
    So ein Spasti!

  • ANZEIGE
  • Ich sehe das anders. Der Mann hat einen (Leinen-) aggressiven Hund und sichert ihn mit Maulkorb und Leine. Ich finde das vorbildlich! Sicherlich musste er sich schon oft rechtfertigen und irgendwann hat er sich ein dickes Fell zugelegt.

  • Ja, natürlich und weil er so vorbildlich ist, kloppt er grinsend dumme Sprüche.
    Du bist aber blauäugig.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich sehe das ähnlich wie Lion....
    Sorge aber wenn er schon sagt bitte nicht ran lassen steh ich da nicht und frag auch noch warum sondern hole meinen Hund ein oder lasse ihn eben nicht hin.
    Schlimm hätte ich es nur gefunden wenn er ihn einfach laufen lässt....


    LG

    Theo | Pudelterriermix |*03/18

    Arya | Malinois | *20.03. 18


    Emmy, unvergessen und für immer im Herzen


    ~Die Liebe ist viel mächtiger als die Vernunft~

    Tyrion Lannister



  • Also beurteilen kann man das ja erst wenn man es gesehen hat. Aber rein von der Erzählung her kann ich mir das genauso vorstellen wie @Lionbonnie sagt:
    Der Hund hat eine Leinenaggression und ist entsprechend gesichert. Der Mann hat offensichtlich schwierigkeiten an anderen Hunden vorbeizukommen mit seinem und bittet extra darum dass man an kurzer Leine vorbeigeht (muss man ja leider da viele ihre Hunde einfach an der Leine rüber lassen). Wenn ich mich jetzt in die Lage versetze, und dann bleibt einer mit seinem Hund (nämlich du) stehen und quatscht mich an, obwohl der genau sieht, dass ich Probleme habe und es normalerweise nicht das beste ist wenn man dann auch noch stehen bleiben muss sich vor irgendwem für den Maulkorb rechtfertigen ... Also da würden mir auch die Sicherungen durchbrennen.
    Aber ich wär einfach kopfschüttelnd weitergegangen.
    Seine Aussagen kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen, aber genauso sagen viele Leute um Hundekontakt zu vermeiden, dass ihrer ansteckende Krankheiten hat oder eben aggressiv ist (machen auch hier im Forum eiiinige) und da seh ich jetzt nicht viel Unterschied.

    Liebe Grüße
    Laura
    mit meinem wundervollen Erst- und Traumhund Ico (Miniature Australian Shepherd, *26.11.2012)
    und der überraschend dazu gestoßenen Kriegerprinzessin Lyric (Miniature Australian Shepherd, *08.02.2015)

  • Also, ich hab das auch schon gebracht. Wenn einer meinte, seinen Hund trotz meiner Bitten, dies nicht zu tun, an Frieda ranzulassen - dann muß man erstmal herumdiskutieren, warum er das besser sein ließe - und in der Zwischenzeit "frißt" mein Hund seinen. Super- muß doch net sein! Erstmal aus der Situation gehen, und wenn man sich dann mal einzeln trifft, kann man nachfragen.


    Das ist wie: es brennt, und ich diskutier erstmal mit meiner Familie, wer die Feuerwehr holt, und wie dann die Hundis evakuiert werden.... Erst Feuerwehr holen, dann hat man anschließend nämlich genug Zeit, zu diskutieren.... Sonst brennt nämlich das Haus gar ab, und die Diskussion hat sich erledigt.


    Aber in dem Moment den anderen Halter nach ner Rechtfertigung zu fragen, in dem der beschäftigt ist, sein ausrastendes Monster (noch dazu in der Größen-/Gewichtsklasse) zu bändigen, ist vielleicht bisserl ungünstig, und provoziert blöde Antworten - einfach, weil der Halter dadurch von einem selbst in Streß gebracht wurde, und eigentlich einfach nur raus will aus der Situation.


    Zumal der Pöbel-Hund ja dann jedes Mal wieder nen Lernerfolg hat: "ich führ mich auf, der andere geht - ich bin der Größte...". Wenn der Andere mit seinem Hund einfach weitergeht, solange der "Monsterhund" noch halbwegs ruhig ist, lernt dieser aber, daß es auch leise geht, ohne daß er ausrasten muß, und Herrchen sich schon kümmert.


    Sowas ist einem aber natürlich nicht klar, wenn man so nen Hund noch nicht an der Leine hatte, insofern kann man das auch niemandem zum Vorwurf machen. Aber ich sags halt mal - so für´s nächste Mal :-)

    Biene, Zwergpudelmix, *7.02.2007, Flächensuchhund - Bossi, DJT-Fox-Mix, *4.06.2006

    Faro, DJT, *14.08.2013 - Moritz, roter Kater, * 2008

    Frieda, DJT, 2001-30.07.2019 - Mogli, Norweger-Mix, Aug. 2010 - 29.05.2019

  • Zitat

    ...Vermutlich trägt er auch ein Halsband, damit man ihn besser "halten" kann. :omg: ....


    Möchte mal sehen, wie Du so nen Hund mittels Geschirr halten willst..... :ugly: Der lacht sich nen Ast und schleift Dich mit...

    Biene, Zwergpudelmix, *7.02.2007, Flächensuchhund - Bossi, DJT-Fox-Mix, *4.06.2006

    Faro, DJT, *14.08.2013 - Moritz, roter Kater, * 2008

    Frieda, DJT, 2001-30.07.2019 - Mogli, Norweger-Mix, Aug. 2010 - 29.05.2019

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!